Anzeige
|

Ausflugs-Tipp: Bundesbank-Bunker in Cochem

Bundesbank-Bunker, Notgeld, D-Mark

Im Bundesbank-Bunker in Cochem wurden große Teile des D-Mark-Notgeldes aufbewahrt. Foto: www.bundesbank-bunker.de

Während der D-Mark-Zeit bewahrte die Deutsche Bundesbank in einem Bunker in Cochem riesige Bestände an Bargeld in Form einer Notstandswährung auf. Heute kann der damals streng geheime Ort besichtigt werden.

In den frühen 60er-Jahren ließ die Deutsche Bundesbank im pfälzischen Cochem einen Bunker errichten. 100 Meter tief sprengte man sich den Weg horizontal in einen Schieferberg. Die Bauarbeiten liefen unter strenger Geheimhaltung. Der Zweck der Operation: Der Bunker diente unter anderem zur Lagerung von 15 Milliarden D-Mark in Form einer Ersatzwährung. Sie wäre zum Einsatz gekommen, wenn die deutschen Geldbestände kurzfristig hätten ausgetauscht werden müssen. Als Szenarien für eine solche Maßnahme wurde der mögliche Einmarsch der Sowjet-Armee auf bundesdeutsches Gebiet, ein Atomkrieg oder ein terroristischer Akt in Erwägung gezogen.

Der Bunker wird heute von Privatleuten als Dokumentations- und Ausflugsorts betrieben. Ein Video gewährt einen Einblick in den Bunkerkomplex und lieferte einige interessante Hintergrundinformationen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=76041

Eingetragen von am 7. Jul. 2018. gespeichert unter Banken, Deutschland, News, Videos, Währung. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

69 Kommentare für “Ausflugs-Tipp: Bundesbank-Bunker in Cochem”

  1. alter schusseler

    GEZ für zeitungen?

    – ja das gibt es schon, in frankreich.

    – DAS WUSSTE ICH NOCH NICHT!

    – habe zwar nix ganz aktuelles gefunden,
    .. aber so ein erfolgsmodell wird doch nicht abgeschafft werden!

    – eher macht es germanien nach!

    “ So zum Beispiel in Frankreich. Obwohl das Land unter Schulden ächzt, kommen jedes Jahr 400 Millionen Euro Subventionen den Presseorganisationen zu. Das Verfahren ist höchst intransparent und bewirkt Einflussnahmen, Konformismus und Klientelismus.“

    AUS:

    https://www.neopresse.com/medien/wenn-der-staat-die-presse-subventioniert/

    —————————————————————————–

    „Offenbar reicht die generöse Presseförderung des Staates nicht mehr aus, um die Verluste – bei „Libération“ sollen es täglich 22.000 Euro sein – auszugleichen. Da der Historiker Arnulf Baring gerade für Deutschland eine „nationale Pressestiftung“ vorgeschlagen hat, um bedrohten Qualitätsmedien wie der „FAZ“ (die ebenfalls Entlassungen angekündigt hat) zu helfen, lohnt es sich zu bilanzieren, ob das französische Subventionsmodell funktioniert. Die Antwort ist: Nein.
    46 Cent Zuschuss für jede verkaufte Zeitung“

    AUS:

    https://www.welt.de/kultur/medien/article132466693/Frankreichs-Medien-haengen-am-Tropf-des-Staates.html

    • 0177translator

      @Alter Dusseler
      Wie wär’s denn, wenn Frankreich unsere deutschen GEZ-Töpfe anzapft?
      Solidarisch EU-gemeinschaftlich sozusagen. Vive la France! Vive le Papillon!
      Nicole – Papillon Songtext (aktualisiert)
      https://www.youtube.com/watch?v=UYeZLWKmrvI
      Er saß still auf einer Parkbank, der Macron Emmanuel,
      und sie nahm ihn ganz behutsam bei der Hand.
      Doch da spürte sie sein Zittern, und sie ließ ihn wieder frei,
      und Angela rief: Komm in ein schönes Land.
      Denn für dich gibt’s keine Grenzen, und dich hält auch niemand auf,
      und du bist so frech, du lügst im Windeshauch.
      Und sie war ein bißchen neidisch, denn er log nur so drauf los,
      und sie wünschte sich so sehr, sie könnt‘ das auch.

      Oh Macron, oh Macron, oh Macron, flieg mit all uns’ren Geldern davon,
      trag‘ den Funken der Hoffnung ins Frankenreich hinein,
      laß‘ die Menschen wieder froh und flüssig sein.
      Oh Macron, oh Macron, oh Macron, kommst mit all deinen Schulden davon,
      denn du lügst unverschämt, daß sich jeder Balken biegt,
      und du schaffst es, daß der Geldstrom nie versiegt.

      Und im Geist sah ich die Leute, Deutschlands Sparer munt’res Heer,
      und die Menschen sah’n ihm freundlich lächelnd zu.
      Und sie fingen an zu löhnen, und sie riefen: Für Macron –
      wir sind gerne für Emmanuel die Kuh.
      Plünderst Hollands Tulpenfelder, dafür Rosen in Versailles
      und in Deutschland blühte das Bezahlmichnicht.
      Englands blaue Blume Brexit, in Athen der rote Mohn,
      alle Euro-Blüten frisch im Sonnenlicht.

      Oh Macron, oh Macron, oh Macron, …

      Plötzlich sah ich den Schatten über ihm,
      und ein schwarzer Schwan, der stieß herab,
      doch mein Freund schwebte unversehrt davon,
      Glück gehabt, mein Macron!

      Oh Macron, oh Macron, oh Macron, …

      Manchmal wünsch‘ ich mir so sehr, ich könnt‘ für immer bei dir sein –
      flieg davon, mein Macron, mein Macron.

    • alter schusseler

      007, alter blödmann,
      so dusselig kannst aber nur du sein.

      ————————————————————

      – die „GEZ“ für zeitungen gibt es nicht in frankreich (das reich der franken)

      – es ist halt alles steuerfinanziert, macht es aber auch nicht besser.

      – das alles weiss ich aus nur einen vortrag vom ultra linken PRANTL.

      „Journalismus in der Krise: Warum verliert die Presse an Glaubwürdigkeit?
      Mit der Ringvorlesung „‚Lügenpresse‘ – Medienkritik als politischer Breitensport“ der Universität Hamburg sollen
      Antworten gefunden werden.
      Prof. Dr. Heribert Prantl (Mitglied der Chefredaktion von „Süddeutsche Zeitung“) spricht zum Thema „Trotz alledem.
      Von der Rettung eines systemrelevanten Berufs“.
      TIDE.tv zeigt die Veranstaltungsreihe.“

      – fast 60min. ,AUS:

      https://www.youtube.com/watch?v=cDYEzhmwDLo

      —————-

      – der alte schussel schaut sich auch die meinung
      der ganz anders denkenden an!!!!!

      • 0177translator

        @Alter Fussel
        https://www.facebook.com/kay.honicke.3/posts/1751282921792895
        So doof kann nur ich sein, die GEZ zu vergemeinschaften? Na, wollen wir’s hoffen. Hab einen musikalischen Beitrag für Dich.
        Ansonsten schlage ich das hier als Hymne aller Goldbugs vor:
        Der morgige Tag ist mein
        https://www.youtube.com/watch?v=FN7r0Rr1Qyc
        Die sonnige Wiese ist sommerlich warm,
        der Hirsch läuft in Freiheit waldein.
        Doch sammelt Euch alle, der Sturm ist nah,
        der morgige Tag ist mein.

        Das Lindengrün leuchtet, die Blätter sie weh’n
        sein Gold verströmt meerwärts der Rhein.
        Doch wenn geht ein Stern auf noch ungeseh’n,
        der morgige Tag ist mein.

        Das Kind in der Wiege liegt selig im Schlaf,
        die Blüte lädt Bienen sich ein.
        Doch bald sagt ein Flüstern „Wach auf, wach auf,“
        der morgige Tag ist mein.

        O Vaterland, Vaterland, zeig uns den Weg,
        dein Gruß soll das Wegzeichen sein.
        Der Morgen kommt, wenn die Welt ist mein,
        der morgige Tag ist mein.

      • 0177translator

        Alter Na-du-weißt-schon
        Ich meinte natürlich diese Variante hier, welche von mir ist.
        Der morgige Tag ist mein
        https://www.youtube.com/watch?v=FN7r0Rr1Qyc
        Der Ausblick für Aktien ist sommerlich warm,
        der Dax läuft in Hochform waldein.
        Doch sammelt Euch alle, der Sturm ist nah,
        der Goldschatz im Schrank ist mein.

        Die Euros und Dollars sind frisch und sind schön,
        das Gold geht nach Asien hinein.
        der schwarze Schwan, der ist noch ungeseh’n,
        das Silber im Schrank ist mein.

        Die Anleger alle sind selig im Schlaf,
        die Wall Street holt Silber herein.
        Doch bald weckt ein Erdbeben jedes Schaf,
        das glaubte dem schönen Schein.

        O Banken, Regierungen, ihr steht bereit.
        zu plündern landaus und landein.
        Mein Gold kriegt ihr nicht, das ist gut versteckt,
        der morgige Tag, der morgige Tag, der morgige Tag ist mein.

      • alter schusseler

        0177translator
        7. Juli 2018 – 21:41

        @Alter Dusseler

        WER SAGT HIER DUSSEL????

      • alter schusseler

        0177translator,

        das soll doch mal einer sagen den berliner flughafen BER
        hat man umsonst gebaut.
        NICHT VERWECHSELN MIT KOSTENLOS)

        PANNENAUTOS? AUF PANNENFLUGHAFEN?

        „Flughafen BER wird zum Neuwagen-Parkplatz“

        „Bereits vor einiger Zeit wurde bekannt, dass die fehlenden Zulassungen für Fahrzeuge bei Volkswagen zu einer Parkplatznot führen. Deshalb weicht der Konzern mit zahlreichen Neuwagen auf den Berliner Pannenflughafen BER aus. Auf dem Gelände habe der Konzern Flächen angemietet, um Autos mit Lieferverzögerungen darauf abzustellen, sagte ein VW-Sprecher. VW produziert zahlreiche Autos vor, die so gebaut sind, dass sie das neue Prüfverfahren schaffen. Allerdings fehlen derzeit noch die Freigaben für viele dieser Modelle durch das Kraftfahrt-Bundesamt.“

        AUS:

        http://www.autobild.de/artikel/fehlende-wltp-freigabe-vw-parkt-autos-in-berlin-13761215.html

        ————————————————————————————–

        – 25 000 kapitaanleger wollen ihren airbus 380
        als ersatzteilspender zerlegen, kein witz!!!!!!

        „Ersatzteile vermarkten

        Vier der betroffenen Jets gehören dem Dortmunder Fondshaus Dr. Peters, dessen Chef Anselm Gehling nun erwägt, sie in Einzelteilen zu verkaufen. Für die Maschinen gebe es drei Optionen, sagte Gehling dem Abendblatt: „Entweder finden wir einen neuen Leasingnehmer oder wir verkaufen sie. Die dritte Möglichkeit besteht darin, Ersatzteile aus den Maschinen zu vermarkten.“ Damit lasse sich vermutlich der gleiche Preis erzielen wie mit dem Verkauf des gesamten Jets, so Gehling, „denn es gibt deutlich zu wenig Ersatztriebwerke für A380-Maschinen“.

        Insgesamt haben 25.000 Anleger über Dr. Peters neun der Großflieger finanziert, vier für Singapore Airlines und fünf für Air France. Mit Blick auf die Investoren ist es verständlich, dass die Dortmunder kein Interesse daran haben, die Jets ungenutzt zu lassen: „Die Fonds haben eine Laufzeit von 15 Jahren, aber sie können vorher aufgelöst werden, wenn jemand die Flugzeuge kaufen möchte“, erklärt Gehling.“

        AUS:

        https://www.abendblatt.de/hamburg/article211123771/Riesen-Airbus-droht-Verschrottung.html

        • 0177translator

          @Alter Unruhestifter
          https://schluesselkindblog.com/2018/07/09/suedafrika-rassismus-gegen-weisse-bevoelkerung-wird-das-ende-des-einst-erfolgreichen-afrikanischen-landes-sein/
          Die könnten den Flughafen BER zum Anlaufzentrum für Kulturbereicherer machen. So sparen diese sich den gefährlichen Seeweg übers Mittelmeer. Für genug Nachschub sorgen die schwarzen Kommunisten-Trottel in Simbabwe und der RSA schon selbst. Und was dann rauskommt? Ist doch egal.
          https://www.youtube.com/watch?v=L0IMLvlpZFY
          Ignorance is strength. Kraft durch Ignoranz. (Orwell-Zitat)

          • alter schusseler

            0177translator,

            ja, die buren kannste in die wüste aussetzen,

            das ergebnis werden blühende landschaften sein.

            – der putin nimmt nicht jeden.

            „Eine Delegation von Buren befindet sich derzeit in Russland, in der Region Stawropol, und erörtert die Umsiedlung von bis zu 15.000 Afrikanern in das russische Gebiet nahe der georgischen Grenze. Dieser Prozess wird natürlich nicht einfach sein – für Anfänger gibt es dort nur wenige große Grundstücke, die weiße Afrikaner (Buren) in Südafrika gewohnt waren. Buren sind an heißem Klima gewöhnt und möglicherweise, wird einiges auf Anhieb nicht recht funktionieren. Den Russen sind die Aufrichtigkeit und Arbeitsethik der Menschen wichtig, aber Buren bestehen diesen Test mit Leichtigkeit. Die Voraussetzung der Menschen sind zumindest auch in finanzieller Hinsicht gegeben, denn es sind keine armen Familien, stets fleissige Menschen gewesen, die pro Familie bis zu einer halben Million Dollar zur Verfügung haben, um dort in Region und Wirtschaft zu investieren.“

            – aus deinen beitrag.

            ———————————————————————

            – wenn der eine nachbar täglich nur zwei stunden mehr arbeitet
            wie der vollzeit berufsrevolutionär …

            – dann werden sich spätestens nach zwei jahren
            bösartigste revierkonflikte entwickeln.

            – die frauen werden dafür sorgen!!!!

            —————————————

            WARUM HAT UNSER NACHBAR VIER GARAGEN
            (SELBST GEBAUT)
            UND WIR OBWOHL SO (ANGEBLICH) KLUG,
            EIN UNGEPFLEGTES, VERNACHLÄSSIGTES GRUNDSTÜCK.

            ———————————-

            – weil sie “ assi“ sind.

  2. Neue Zahlen zum KryptoShit: In der ersten Hälfte 2018 wurden über 760 Millionen US Dollar von Krypto-Börsen gestohlen.
    https://coincierge.de/2018/boersen-fuer-kryptowaehrungen-vermehrt-opfer-von-hacker-angriffen/
    Das ist schon ne Hausnummer. Dazu kommen die 600 Milliarden, die sich durch den Kursverfall einfach in Luft aufgelöst haben. Alleine dieses Jahr.

    • 0177translator

      @Falco
      Deswegen für uns: Die Brüsseljanka
      https://www.youtube.com/watch?v=8-C-tjQK0TY
      Feindliche Stürme durchtoben die Lüfte,
      falsche Statistiken verdunkeln das Licht.
      Mag uns auch Preissturz und Drückung erwarten,
      gegen das Falschgeld ruft auf uns die Pflicht.
      Wir haben des Aurums leuchtende Flamme
      hoch über unseren Häuptern entfacht,
      die Fahne des Goldes, der Sparerbefreiung,
      die sicher uns führt in die letzte Schlacht.
      Auf, auf nun zum blutigen, heiligen Kampfe.
      Verzagt nicht, der Crash kommt, es ist so gewollt.
      Laßt sie doch lügen und manipulieren,
      die Zukunft gehört uns dank Silber und Gold.

      Tod und Verderben all diesen Drückern,
      leidendem Sparer gilt unsere Tat,
      Weg mit den Bonds und den Mickymaus-Aktien,
      auf daß sie ernten die eigene Saat!
      Mit Anlegerblut getränkt ist die Erde,
      deshalb jetzt Gold für den letzten Krieg,
      daß den Zockern Erleuchtung bald werde!
      Feierlich naht der heilige Sieg.
      Auf, auf nun zum blutigen, heiligen Kampfe.
      Verzagt nicht, der Crash kommt, es ist so gewollt.
      Laßt sie doch lügen und manipulieren,
      die Zukunft gehört uns dank Silber und Gold.

      Elend und Hunger erwarten uns alle,
      traut man Regierung und Behörden in der Not,
      Freiheit und Glück für die Menschheit erstreiten!
      Kryptos und Blasen erwartet der Tod.
      Vermögen, die mit dem Nullzins gestorben,
      werden Millionen Warnung sein.
      Auf n-tv schwadroniert der Tenhagen,
      er und der Maschmeyer seiften euch ein.
      Auf, auf nun zum blutigen, heiligen Kampfe.
      Verzagt nicht, der Crash kommt, es ist so gewollt.
      Laßt sie doch lügen und manipulieren,
      die Zukunft gehört uns dank Silber und Gold.

  3. Familienvater

    Die Party ist schon vorbereitet und der Sekt kaltgestellt. Der aktuelle Target-2-Saldo liegt bei 976.266.420.827,17 Euro. Wir haben sie bald die 1 Billion.
    Ein hoch auf unsere Goldstück-Partei und all den anderen die ganz bewusst das Land vor die Wand setzen.
    Ich habe mich schon länger gefragt, warum dem Alki Schulz diese wertvoller sind als Gold. Kann es sein, dass er für jeden registrierten Neuankömmling wieder Kredit bekommt, wie eins A.H. der unsere Arbeitskraft verpfändet hat? Früher freute man sich über jede Geburt, gab es hierfür wieder Kredit. Das dauert heute zu lange, außerdem muss sich ja jede Frau selbst verwirklichen, Familie ist out und man hat hierzu keine Zeit mehr. Drum müssen wir halt auf andere Kulturkreise zurückgreifen.

    • alter schusseler

      Familienvater,

      bei einer billion lassen wir die korken krachen.

      – ich hoffe das ich den sekt noch kalt bekomme.

      • Familienvater

        @alter schussel
        Ich habe erst gestern mit lustig bunten bedruckten Papieren, von denen jeder meint es wäre Geld, Sekt gekauft.
        Extra für dich hebe ich eine auf.

    • @Familienvater

      Mit jedem neu registrierten Migranten wird in dem fiktionalen System auch ein neues Treuhandkonto erzeugt, das stimmt. Deswegen müssen die auch alle unbedingt ohne Pässe oder sonstige Ausweispapiere hierher kommen, da wird sicher gut drauf geachtet bevor die Leinen losgemacht werden. Denn wer einen Pass vorzeigen kann, dessen Person ist ja bereits kollateralisiert und daher wertlos. Ohne Pass und übers Meer gekommen wird aber eine neue Person erschaffen und damit auch neue Kollateralwerte.

      • 0177translator

        @Christof777
        Arme Nicole. Hoffentlich hat sie Verständnis.
        Allein in Griechenland
        https://www.youtube.com/watch?v=OGdt_VwPtTQ
        Könntet ihr mich doch nur seh’n
        hier im Hafen von Piräus im Schlauchboot am Strand,
        und ein Smartphone und falschen Paß halt‘ ich in der Hand.
        Es ist drei Tage erst her, da nahm ich nach einem Mord in Tunesien Reißaus,
        wollt‘ beweisen, daß ich’s bis Deutschland hin schaffen kann.

        Allein in Griechenland – auf einem Weg mit unbekanntem Ziel,
        Ich schwindle weiter so, wie ich mich fühl‘ und will nie mehr zurück.
        Allein in Griechenland sag ich zum allerersten Mal Asyl,
        und dann im Weitren, so ist das Kalkül, noch mal im Merkel-Land.

        Ich bin hier fremd und bin jetzt unter Menschen,
        die mir sagen: Komm‘ fühl dich zu Haus.
        Kann schon sein, daß ich so vergeß‘, daß ich weiterwill.
        Ich träum‘ davon frei zu sein,
        doch ich spüre ohne Geld bleibt es immer ein Traum,
        denn das Amt in Piräus sponsert mir nur ein Zelt.

        Allein in Griechenland, da sind von meiner Sorte viel zu viel,
        drum laßt mich gehn nach Norden an mein Ziel, ich komm auch nicht zurück.
        Denn kurz vor Griechenland, da warfen wir die Christen noch ins Meer,
        der Hund von Schleuser flog gleich hinterher, das war mein Heldenstück.

        Allein in Griechenland, ich weiß der Weg durch Östreich ist versperrt,
        doch Merkel liebt uns, so hab ich gehört, und schickt uns nicht zurück.

      • Familienvater

        @Christof
        dann muss es aber ganz schön düster aussehen, wenn wir so viele herschleppen lassen müssen, um dieses System weiter am Leben zu erhalten. Aber so ergibt es auch langsam einen Sinn.
        Und so läuft die Versklavung weiter, ohne das sich viele dessen bewusst sind.

      • @christoff777
        Damit könnte die von der USA nach Europa inzenierte Migration zum Boumerang für die USA selbst werden.
        Jeder von Draghi gedruckte Euro hätte dann einen Gegenwert im Sinne einer Billigen Arbeitskraft aus Afrika.
        Stolen in Afrika, brought to Germany
        Draghi soldier….
        https://m.youtube.com/watch?v=S5FCdx7Dn0o
        Der gute alte Marley

  4. Klapperschlange

    @Thanatos

    Der 38. Breitengrad nördlich von Seoul ruft wieder…

    Gehen Sie zurück auf LOS, und vergessen Sie alle bisher erreichten Zwischenergebnisse.

    Ungefähr so läßt sich die aktuelle Stimmung und Situation zwischen den USA und Nordkorea beschreiben.
    Die einseitigen Forderungen der USA zur Denuklearisierung Nordkoreas ohne irgendeine Gegenleistung der USA (schrittweise Aufhebung der Sanktionen) beschreibt NK als „gangsterhaft“.

    Was ist passiert?

    Der selbsternannte Weltpolizist USA schickte am Samstag als Zeichen offener Provokation das erste Mal seit 2007 wieder 2 Zerstörer in die Seestraße zwischen Taiwan und China, sehr wohl wissend, daß Xi Jinping darauf sehr sauer reagieren würde.

    Demnach hat Xi Jinping seinen Kumpel Kim gebeten (so der Tenor des Artikels oben), mit ein paar Statements („US Gangster“) zum Stand der Verhandlungen zwischen Kim und Trump/Pompeo den Letzteren im Verhandlungspoker wieder „auf LOS zurückzusetzen“.

    China setzt seinen „Wadelbeißer“ NK gegen Trump ein, wie es beliebt,
    könnte man meinen?

    • @klapperschlange
      Diese Nachricht vom Kim ist ganz wunderbar für alle Aktien und schlecht für Gold. Also gehen wir morgen shoppen und greifen im Anlegerrausch beherzt zu.
      Und Dienstag gehts wieder südwärts, dann verkaufen wir und kaufen erneut Freitag abends.

    • @Klapperschlange

      „Gangstermäßige Denkweise“ – grandios, das muss ich mir für anderweitige Verwendungen merken.

      Dabei hatte die Dienstreise Pompeos nach NK so vielversprechend begonnen. Selbst an ein kleines Gastgeschenk wurde gedacht:
      http://www.spiegel.de/politik/ausland/nordkorea-mike-pompeo-soll-rocket-man-cd-fuer-kim-jong-un-dabei-haben-a-1217142.html

      Doch irgendwas muss in der Folge schief gelaufen sein. Während Pompeo in allen Fragen Fortschritte besehen haben will, meldet die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA, dass die Ergebnisse der Gespräche „extrem beunruhigend“ seien: Man sehe nur „gierige Forderungen“ seitens der USA.

      Vielleicht sind es gewisse Zielprojektionen der Amerikaner gewesen, die Kim ganz und gar haben schmecken können. Nach dem libyschen wurde nämlich jetzt das vietnamesische Modell aus dem Hut gezaubert:
      https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-07/atomgespraeche-mike-pompeo-nordkorea-usa-vietnam

      Claro, das hätten die Amis natürlich gerne – ein weiterer asiatischer Tiger. Und das direkt vor der Nase der Chinesen, die gerade gar nicht gut auf das US-Imperium zu sprechen sind.

      • die 6 Narzissen gehn ma gewoitig auf de fifi ! kotz kotz

        • alter schusseler

          Mamba,

          der autoverkäufer wünscht dir das aller beste,

          und von ganzen herzen!!!!!

          – meine liebe.

          • @M. & @A.S.
            Ihr armen Seelen, was müsst Ihr von Hass zerfressen sein!
            Was hat Euch bloß so ruiniert?
            „Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
            Den Vorhang zu und alle Fragen offen.“
            Bertold Brecht

            • @Falco

              Don’t Feed The Trolls.

              • die Fem.a-lager für euch 6 sind schon im Bau , weil bald kommt der Kayser – da is dann alles LINKE weggg , sagt der Euschlberg . Ihr steht schon auf der Verhaftungsliste der Gesinnungsdatenbank !

                • Laut Weltbank überweisen Migranten und Flüchtlinge via Westernunion allein in einem Jahr über 4o0 Milliarden Dollar in ihre Herkunftsländer. Nach Einschätzung der Experten werden die Geldströme angesichts der aktuellen Völkerwanderungen weiter zulegen, auch aus Deutschland heraus , so wie´s der Ultrakommunist Joschka F. gewünscht hat : „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

                • Force Majeure

                  @Mamba

                  Hallo Gefährtin, seit Willy in den 1970 achtet die Regierung nicht mehr auf eine ausgeglichene Bilanz. Wenn sich erst ein neues Parlament gebildet hat werden sämtliche Zahlungen komplett eingestellt und neu beraten.

                • @Resi-Mamba usw.

                  Es ist ganz gewiss kein Zufall, dass sich ausgerechnet Jene für begabter als Andere halten, die dieses Prädikat am wenigsten verdienen. Ein intelligenter Mensch kann sich dumm stellen, umgekehrt wird`s schwierig.

                  ………………………………………………………………………………….

                  Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel

                  Bertrand Russel

                • 0177translator

                  @Krösus
                  Das Zitat von @Mamba stammt von Joschka Fischer.
                  «Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu „Ungleich­gewichten“ führen. Dem kann aber gegen­gesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland heraus­geleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.» – 2008 in den USA
                  https://www.amazon.de/Risiko-Deutschland-Joschka-Fischer/dp/3426800756
                  Dieses Buch hier ist von JF. @Krösus, ich halte eine Entschuldigung von Dir bei @Mamba für angebracht.

                • @Translator

                  Sonst geht´s gut ? Katze und sonstiges Getier gesund ?

                  Ich mich entschuldigen wofür ?

                  Selbst wenn der Fischer dies tatsächlich so gesagt haben sollte, was meinen Recherchen zufolge wohl eine typische Legende aus den Katakomben rechter Halluzinationen ist, bleibt der Satz selten dämlich. Das einzige was wahr daran ist, ist der toitsche Untertanengeist.

                • 0177translator

                  @Krösus
                  Das Zitat stammt aus Fischers Buch „Risiko Deutschland“.
                  https://www.akweb.de/ak_s/ak427/36.htm
                  Ansonsten empfehle ich allen Anhängern linker Schizophrenie noch das hier.

                • Die Dreckschleuder Mamba bekommt genau das, was ihr zusteht.
                  Und gerne noch mehr…
                  @Krösus
                  Sehr richtig. Fascho-Trolle verdienen keine Entschuldigung. Wofür auch.

                • @Lupus

                  Dein Kommentar zu Mamba geht doch ganz klar als Hassrede #Hatespeech durch! Bist du verrückt, du weißt doch, das Internetz vergisst & verzeiht nix!

                • @Saxman
                  Mir geht’s genauso. Mit zunehmenden Alter lassen die Sinne nach. Ich brauche inzwischen eine Lesebrille. Und Du bist auf dem menschenfeindlichen Rechtsaußen-Auge blind. Macht nichts, kannst ja noch mit dem Linken schauen. Nur das dreidimensionale Sehen ist Dir abhanden gekommen.

                • @translator – eine Entschuldigung vom Gekröse ? Des wär jo a Beleidigung für de Mamba . A Stinktier tut sich ja auch net entschuldigen , wenn´s Di anspritzen tut – hihihi
                  Die 6 Typen glauben wirkli was die da schreiben – da is Hopfen & Malz verloren . Das is halt des Resultat jahrzehntelanger linker Gehirrnwäsche . Diese Affen-Dekadenz wird eh bald abgrissen . Schade um die Zeit , um sich mit dem Gesocks noch auseinanderzusetzen . Vielleicht sans auch KonverTITTN :-)

              • alter schusseler

                translator,

                wer den josef schon einmal gelesen hat sagt so:

                „Was für ein schrecklicher Ideologieschmarrn. Für einen klar denkenden Menschen eigentlich unlesbar. Muss man sich jedoch einfach mal antun, um seinen politischen Gegenspieler wenigstens ansatzweise verstehen zu können.
                Aber bitte, bitte, gebt für dieses Machwerk bloß kein frisches Geld aus!“

                https://www.amazon.de/Risiko-Deutschland-Joschka-Fischer/product-reviews/3426800756/ref=cm_cr_dp_d_show_all_btm?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews

          • alter schusseler

            mamba,

            zu den zeiten des alten hauptmann von köpenick

            wurden in den zuchthäusern noch papiertüten gefaltet.

            – das konnten sogar die dümmsten.

            – heute wäre ich mir da nicht mehr so sicher.

            – bei den ein oder anderen würde mir es genügen
            haus und hof an schauen zu dürfen

            – auch wenn ich visionen habe,
            ….. ich würde es sehr, sehr gern selber sehen.

            (machmal wollen die es aber selbst nicht sehen, das leid)

      • Sehe grade: Das in diesem Kontext kleine, aber nicht unwichtige Wörtchen NICHT ist hinten runter gefallen. Also, noch ein Versuch: „…die Kim ganz und gar NICHT haben schmecken können…“ Sorry.

        Gute Nacht allseits.

  5. @Force

    Die Legende nach der erst durch die SOZEN unter Brand und Schmidt in den 70zigern , die öffentliche Verschuldung massiv forciert wurde, wird seit Jahr und Tag durch die gleichgeschalteten Gazetten gejagt. Hat allerdings mit der realen Wirtschaftsgeschichte der Bunzreplik nichts zu tun. Das sogenannte Wirtschaftswunder – das mit einem Wunder freilich nichts zu tun hat – wäre ohne eine massive staatliche Investitionspolitik gar nicht möglich gewesen.
    Der Wirtschaftsjournjaillist Harold Rasch schrieb bereits 1966;

    Zitat:

    Wenn wir vom deutschen Wirtschaftswunder< sprechen, dann denken wir gewöhnlich an die Leistungen der privaten Wirtschaftsunternehmen, die eine Politik der sozialen Marktwirtschaft ermöglicht haben. Tatsächlich kommt aber auch der öffentlichen Hand eine erhebliche und ständig
    wachsende Bedeutung zu. Die öffentlichen Investitionen waren nach einer Zusammenstellung der Deutschen Bundesbank vom August 1964 im Jahre 1963 auf nahezu 30 Mrd. DM gestiegen. Sie haben damit relativ stärker als die sonstigen öffentlichen Ausgaben und auch stärker als die gesamten
    volkswirtschaftlichen Bruttoanlageninvestitionen zugenommen«

    Zitat Ende

    Ohne Schulden kein Wachstum, ohne Wachstum keine Arbeitsplätze, keine Steuereinnahmen, keine Renten und Pensionen usw.usw.usw. das System bricht zusammen. Das passiert zwar ohnehin, man kann es allerdings über Schulden
    in die Zukunft verschieben.

    • Force Majeure

      @Krösus

      Die öffentliche Hand erwirtschaftet gar nichts, sondern hält die Hand auf. Der Leviathan bläht sich immer mächtiger auf. Der nimmt nur und gibt gar nichts.

      • @force majeure
        … mit einer Ausnahme: Es wird Methangas produziert. Von den Staatsbediensteten aller coleur.
        Sammelt und Recycled man das, wäre die Energiewende und das Dieselproblem von gestern.
        Wie viele Staatsbedienstete pro Bürger gibt es ?
        Ich glaube 1:8.Wer hat andere Zahlen ?
        ( die Staatsbediensteten nicht zu den Bürgern hinzugerechnet).

        • Force Majeure

          @taipan

          Der sogenannte Dienstleistungssektor überbordet, aber total. Wie sie sich die Diäten genehmigen, die Parteigelder aufstocken, sich reichlich bedienen (Vasa vasorum) und den Rest großzügig in alle Welt verschleudern. Der Mittelstand ertrinkt derweil im Papier. Die Somatisierungsstörungen nehmen sprunghaft zu.

      • Bravo @Force, genauso ist das.

        Die Hauptlast liegt dabei bei mittelständischen Unternehmen und KMU’s, die globalen Konzerne verschieben ihre Gewinne einfach.
        Die EU fördert mit ihren Verordnungen und Gesetzten ausschließlich die Interessen der globalen Konzerne und behindert kleine und mittlere Unternehmen regelrecht.
        Solche Leute wie @Krösus werden das aber wahrscheinlich erst verstehen, was das für alle hier real bedeutet, wenn die Krise dann an die eigene Tür klopft.
        Manchmal habe ich den Eindruck, dass sie das gar nicht stört, dass sie diese Krise regelrecht herbeiführen wollen um dann aus dem Chaos, ihre nicht mehrheitsfähige und menschenverachtende Ideologie durchsetzten zu können!

        • Force Majeure

          @ Saxman Gold

          Auch Ihnen vielen Dank für Ihre immer sinnigen Kommentare.

          Ihr Eindruck täuscht nicht, sondern genau so verhält es sich und schlimmer. Mit solchen Leuten kann man keinen Staat begründen. Alles was sie an Geschichtchen erzählen ist nicht einem Deut zu vertrauen. Sie geben vor für die kleinen Leute zu kämpfen, dabei geht es nur um sie selbst. Wie die Bagage die dran ist. Nur noch schlimmer.

          Und die Mehrheit liegt wo anders: nämlich da wo sich 2006-2014 tausende von Deutschlandflaggen zeigten. Alles nur noch eine Frage der Zeit. Wenn sich nichts dreht, was es aber bereits tut, dann ist es ohnehin vorbei mit der ganzen Spinnerei solcher o.g. Leute.

          • @F.M. & @Saxman Gold
            Sorry, auf den gierigen Staat zu schimpfen, bedeutet bei Marktradikalen oder bei der neoliberalen AfD immer nur den Sozialstaat zu beschneiden. NIEMALS werden die Profiteure des Systems angegangen.
            Lasst doch mal das verlogene Geschwätz weg und redet Tacheles. Sagt doch mal, was Ihr wollt. Gerade Du, F.M., hast aus Deiner sozialdarwinistischen Haltung nie eine Mördergrube gemacht.
            Also, was wollt Ihr National-Chauvinisten? Ihr träumt doch von einer ausländerfreien Nationalökonomie. Ich sage Euch, das ist naiver, als es Bahnhofsklatscher je sein können.
            Nein, im Gegenteil, Ihr seid der feuchte Traum der Herrschenden, die ob Eurer Illusionen nur laut lachen. Denn die brauchen Leute, die nicht deren Interessen sehen, die immer nur von der Volksgemeinschaft phantasieren. Quasi ohne Staat, denn der könnte ja die verbrannte Erde der Marktwirtschaft aufräumen wollen.
            Das braucht Ihr nicht, da Ihr „Tüchtigen“ Euch ja zu den Gewinnern zählt.
            Was für ein Bullshit.

            • @Falco

              Eine fulminante Wutrede!

              Weiter so!

            • @Falco

              Mit Verlaub bester Falco, da muss ich Dir widersprechen.
              Die Marktradikalen schimpen NUR dann über den Staat, wenn dieser Ihnen wenigstens ein Minimum an Sozialklimbim abverlangt.

              Dieselben Leute aber schreien nach dem Staat, lauter als jeder Andere, wenn es darum geht Ihre Verluste zu sozialisieren oder mit treuen Händen anderer Leute Eigentum zu rauben, zu stehlen und plündern. Was wurde nicht alles gerettet in den letzten 10 Jahren, hätte man das alles dem freien Markt überlassen, dann wäre ein Großteil der toitschen Finanzbranche bereits heute so Pleite wie Sie es ohnehin bald sein werden.

              Ein Paradebeispiel ist der derzeitige Vorsitzende der FDP.
              Dieser hatte versucht in 2 Fällen unternehmerisch tätig zu werden.
              Beide Versuche endeten mit einer Pleite. Die Folgekosten in Millionenhöhe überließ der erklärte Staatsfeind Nr. 1 vertrauensvoll der öffentlichen Hand. Dies nicht ohne seit Jahrzehnten mit der Ihm eigenen Penetranz, auf den räuberischen Staat zu schimpfen, der jede unternehmerische Freiheit boykottiere.

              Kurzum, die brauchen den Staat, die wollen den Staat, aber Sie wollen Ihn nicht bezahlen.

              • @Krösus
                Das ist natürlich richtig. Wenn einer wie @S.G. von „nationalen Interessen“ in einer Volkswirtschaft fabuliert, da lacht sich das Kapital einfach nur kaputt. Was für Illusionen! Die „Wirtschaft“ hat nur EIN Interesse – das ist der Profit! Die pfeiffen auf die Volksgemeinschaft. Der Staat wird den Profit sicherstellen. Notfalls indem alles Nationale abgeschafft wird. Und wenn der Rechts-Chauvinist sich dem Profit in den Weg stellt, wird auch er abgeschafft!
                Manchmal glaube ich, man muss alles noch einfacher darstellen.

        • @Saxmann

          Ich kann nur feststellen, dass Du nichts von dem begriffen hast, was ich versucht habe Dir zu erklären. Nur soviel, Deine Vermutung mir läge am Wohl global agierender Konzerne, diese Vermutung beweist genau dies. Im Übrigen beteiligt sich auch der deutsche Mittelstand an den globalen Verwertungsketten. Das hat entgegen Deinen moralinsäuerlichen Vermutungen, nichts mit der Vadderlandsverräterei charakterloser Lumpen zu tun, sondern mit der determinierten Entwicklung der globalen Konkurrenz. Oder noch einfacher, damit dies auch der Dümmste der Dummen begreift, wenn es Mittelständler A nicht macht, dann reibt sich Mittelständler B die Hände, weil der es dann machen kann und A mit absoluter Sicherheit demnächst Pleite geht.

          • Lieber @Krösus

            Du musst nicht ausfahrend werden. Ich habe dich sehr wohl verstanden & dir bereits mehrfach ausgeführt, dass die einfachste Form eine Volkswirtschaft (Nation) zu regulieren der Nationalstaat ist. Wenn du das nicht verstehen „willst“ und auf deine Theorien verweist, kann man irgendwann nichts mehr diskutieren.
            Den globalen Kapitalismus kann man (meiner Meinung nach) nur mit starkem nationalen Interessen (Märkten) begegnen. Im Grunde ist es genau das, was Trump in den VSA (und auch Putin in der RF) macht.
            Bilaterale Wirtschaftsabkommen mit Partnern die sich gegenseitig ergänzen.
            Das ist vielleicht nicht schön für die Indizes, aber für die Volkswirtschaften mehr als sinnvoll!

            • @Saxmann

              Die Globalisierung des Kapitals ist nicht mein Wunschtraum auch auch keine graue Theorie, sondern eine objektive Tatsache.
              Russland hat kein eigenes Produktivkapital, das auf dem Weltmarkt bestehen könnte, die haben lediglich massenhaft Rohstoffe. Daran kann auch der Wladimir vorerst kurz und mittelfristig auch nix ändern. Dasselbe gilt – wenn auch deutlich weniger krass – für die USA, deren Produktivkapital ist mit wenigen Ausnahmen z.B. Software, Rüstung usw. ebenfalls nicht wettbewerbsfähig. Das ist ja gerade der Grund warum das TRUMPeltier versucht die minderwertigen und überteuerten Ami-Produkte mit Zöllen und Protektionismus vor der globalen Konkurrenz zu beschützen. Wohin das führen wird, ist absehbar. Weil genau das z.B. die DDR auch versucht hat.

  6. @0177translator
    Damit wird klar, dass der Fischer ein Rassist ist.
    Und ein Kriegstreiber, aber das ist jedem ohnehin klar.
    Seine Dummheit, welche er an den Tag legt deckt sich
    mit den biersaufenden Skinheads und ähnlichen Kumpanen.
    Er hätte wenigstens die Hauptschule schaffen können.

    • @Taipan

      Des Fischers Joseph ist nix Anderes als eine korrupt-kleptomanische Ratte
      und noch dazu ein Kriegsverbrecher. Was die Braune-Armee-Fraktion dieses Forums nicht gerafft bekommt, ist die Tatsache, dass dieser Verbrecher ungefähr so LINKS ist wie Franz-Joseph Strauss und Otto Graf Lambdsdorf in Personal-Union. Alles was bei den GRÜNEN jemals LINKS war ist bereits vor über 20 Jahren ausgetreten. Aber das schnallen diese Figuren in Ihrem ganzen Leben nicht. Im Übrigen gibt es Leute die mit einiger Berechtigung seit Jahren die Vermutung verbreiten, der Fischer und sein Kumpel Cohn-Bendit, wären Figuren des Verfassungsschutzes. Schon einmal etwas von dem Begriff Agent Provocateur gehört ?

      https://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Provocateur

      • @krösus
        Möglich, sicher aber unterwandert.Das ist das Problem bei allen Parteien.
        Die Unterwanderung,dann subtile Sabotage.
        Nicht nur seit Will Brandtweins Zeiten mit seinem Sauf- Spezi, dem
        Gulliaume und wie hiess sein anderer Spezi, ich glaube Palme Olof aus Schweden oder so.
        Der wurde glücklicherweise rechtzeitig abserviert.Den 3. im Bunde dieser Gangsterbande, den Kreisky Bruno aus Austria schützte seine Herkunft.
        Ein süfafrikanischer Taxifahrer meinte mal zu Bandulet:
        Es gibt eben keine guten Regierungen oder Parteien. ( angesprochen auf den
        ANC.

  7. @Falco

    Forist Lupus war es lustigerweise, der in diesem Forum die Form gewahrt und ein hartes Vorgehen gegen Hatespeech der anderen Foristen sehen will, schon vergessen? Jetzt mache ich das und es ist auch wieder falsch! Mensch Falco, Lupus, Berolina, oder soll ich dich Ulrike nennen? Jetzt bin ich aber wirklich etwas verwirrt!

    Wenn du Probleme mit der nachlassenden Sehkraft im Alter hast, habe ich hier einen richtig guten Tipp für dich:

    https://www.pearl.de/a-PE1777-5201.shtml;jsessionid=j71A2462067DD53ACFFA2AE554F23DE93?query=Lochbrille

    • @S.G.
      Da wirst Du Dich dran gewöhnen müssen. Lupus hat völlig recht. Wer nicht wahrnimmt (wahrnehmen will), dass Gestalten wie A.S. und M. hier alles mit ihren Hasskommentaren zuspammen, der ist… – nein, um den muss man sich doch Sorgen machen, oder?
      Und IMMER schön am Thema vorbei. Deren EINES THEMA hat halt den Status einer Zwangshandlung.

    • @Saxman Gold Wie man unschwer erkennen kann gibt es inzwischen Mehrfachidentitäten nicht nur bei Goldstücken,man kann von ihnen nämlich echt was lernen….

      • @materialist

        Du machst es Dir zu einfach. Ich lasse es mir nicht nehmen, meine Meinung zu sagen. Da helfen alle Unterstellungen nichts.

        Bisher war man von Dir durchaus Zwischentöne gewohnt. Bleib bitte dabei.

      • @materialist

        Das ist wie mit dem Özil.
        Da gab es mehr falsche Pässe, wie in einem deutschen Flüchtlingsheim!

        :D

        • @S.G.
          Auch für Dich nur zur Erinnerung: Das ist ein Goldforum. Abschweifen ist gerne gesehen. Zuspammen nicht so. Also auch hier: Leider Thema verfehlt.
          Empfehle die Facebookseite der AfD oder deren Stammtisch im „Wotan (Deutsche Küche) – Mann, da kannst Du so richtig vom Leder ziehen. Immer druff uff de Ausländer.

          • @Falke – ja genau . Dies ist ein Goldforum wie du sagest , nur du schreibst am ALLERWENIGSTEN über EM . Des sind die Richtigen – Wasser predigen aber Wein saufen – igitt

  8. @ Berolinchen – Siehst , über mich haste gehetzt – und DU lässt es dir net nehmen , deine Meinung zu sagen – bist ne gaanz , gaaanz Pööhse . UND DIE MAMBA LÄSST SICH AUCH NET IHR MAUL VERBIETEN – von euch 6 schon gar net .

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: Nachtrag, Interessant ist auch das hier. http://www.faz.net/aktuell/fin anzen/deutsche-lebensversic...
  • Goldnugget: Und während man gestern Gold mit aller Wucht gedrückt hat, dadurch Stop-Loss-Aufträge ausgelöst wurden,...
  • Krösus: @Thanatos Kurzum man erwartet wegen der Zinserhöhung der FED ein kurzes Strohfeuer und rechnet langfristig...
  • Goldnugget: Man sieht deutlich wie gewisse Adressen versuchen Gold per Tagesschluss unter 1229 Dollar zu halten....
  • Krösus: @Watchdog Freilich ist dies nur ein Bluff darauf haben meine Wenigkeit und auch Thanatos bereits vor Monaten...
  • Falco: @Saxman Da muss ich Dir Recht geben. Sachsen sind alles mögliche, nur keine finanzkapitalistischen...
  • Christof777: @Taipan Weißt Du wovon Du sprichst ?
  • taipan: Diese Empfehlung liegt daran, dass die Grossbanken long gegangen sind und die Spekulanten short. Schon dumm...
  • Silbereule: Was sind das heute bloss für Meldungen? Gold und Diamanten wohin man auch schaut. Ich bin heute über 30...
  • Saxman Gold: @Translator Die Goldman-Sachsen sind gar keine echten Sachsen! (Das muss ich hier mal richtigstellen.)...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren