Anzeige
|

„Bares für Rares“: Was Goldmünzen-Armbänder wert sind

Goldmünzen als Armband verarbeitet: Dieser für heutige Verhältnisse ungewöhnliche Goldschmuck taucht immer wieder in Nachlässen und damit auch bei der populären ZDF-Sendung „Bares für Rares“ auf.

In den 1960er- und 70er-Jahren gab es viele Liebhaber für einen aus heutiger Sicht eher ungewöhnlichen Goldschmuck: Echte Goldmünzen, verarbeitet zu einem Armband. Es war die Phase steigender Inflationsraten im Westen, und etwas später, die Zeit der großen Ölkrise. Die Währungen waren bis 1971 noch an das Gold gebunden. Der Goldpreis wurde damals auch offiziell noch durch die Zentralbanken kontrolliert.

In diesen Armbändern findet man in der Regel klassische Kurs-Goldmünzen – also Gold, das ab Ende des 19. Jahrhunderts in Form von Münzen als offizielles Zahlungsmittel kursierte und auch heute noch in hohen Stückzahlen verfügbar ist. Der Feingehalt dieser Goldmünzen beträgt meist um 900/1.000. Gehandelt werden diese Stücke heute mit einem Aufgeld von 5 % bis 10 % (prozentualer Preisaufschlag auf den reinen Goldwert). Mehr dazu hier: „Historisches Gold als Geldanlage“. Die erste moderne Goldanlagemünze, der Krügerrand, wurde 1967 erstmals ausgegeben. Auch sie wurde teilweise noch in Armbändern verarbeitet.

Was sind solche Gold-Armbänder heute wert? Das Problem: Die eingefassten Münzen lassen sich oft nicht beschädigungsfrei herauslösen. Sollte sich unter den Münzen also ein selteneres Stück befinden, dann ist der Sammlerwert im Zweifel dahin. Was bleibt, ist der reine Goldwert. In der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ wurden in der Vergangenheit mehrfach solche Münz-Armbänder vorgestellt. Zuletzt kam ein Anbieter mit einem mit Dukaten bestücktes Stück ins Studio. Und der erhielt mehr Geld dafür als erwartet.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Alter: Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=78737

Eingetragen von am 31. Okt. 2018. gespeichert unter Gold, Goldmünzen, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

7 Kommentare für “„Bares für Rares“: Was Goldmünzen-Armbänder wert sind”

  1. Es tut einem in der Seele weh was mit dem Erlös geschieht ! Urlaub ,Essen ,etc. . Im Konsumzug berauscht Richtung Abgrund ! Gott schicke Verstand, ach Gott gibt es nicht . Das erklärt dann ………………………………………………….

  2. @ Altvorderer so ist es, anstatt es zu behalten, wird es verscherbelt.
    ……. Mir tut noch etwas in der Seele weh:
    https://www.youtube.com/watch?v=h4DMCivqrqQ
    Da sollte man mal hinhören.
    Gruß MM

  3. Ja das stimmt. Es tut einem wirklich in der Seele weh, wenn Leute ihr bestes was sie besitzen einfach verramschen und wissen vorab garnicht was der Wert ist. Solche Dinge sollte man unbedingt behalten wenn man es nicht unbedingt zu Geld machen muss. Diese Zeit in dem es gebraucht wird, kommt noch früh genug.
    Aber: Die Zeit in dem es gebraucht wird ist zu selten ( Tausch ). Da ja alles bestens auf dieser wunderbaren Welt……

  4. Oldtimer oder Whisky? Numismatische Münzen machen nicht nur Spaß, sondern gegebenenfalls auch reich. Also, wäre ich im Besitz einer der folgenden Münzen, würde ich sie wohl auch „“verscherbeln““. Das Fiat-Geld wird aber gleich in Anlage-Gold umgetauscht. Versprochen!
    https://www.merkur.de/leben/geld/ranking-diese-zehn-muenzen-sind-neun-millionen-euro-wert-zr-10408788.html

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Papillon: Hier kann sich jeder mal selbst fragen: Wie man 28 Jahren derart viel Papier anhäufen kann- da muß man...
  • Wolfgang Schneider: @Berolina Hören Sie gefälligst damit auf, anderen Leuten deren Lebens-Erfahrung abzusprechen und...
  • Berolina: @renegade Sie erzählen wieder Geschichten. Man könnte meinen, Ihnen hat Relotius imponiert.
  • Berolina: @Thanatos Alleine JP Morgan hat 31 Milliarden verdient und wird von den Investoren trotzdem abgestraft....
  • Hillbilly: Es gibt kein All und auch keine Asteroiden, die Erde ist nunmal flach und von einer Kuppel aus Glas...
  • Wolfgang Schneider: @Krösus Ich muß dem Renegaten beipflichten. Die Leute hatten es selbst nicht mehr gewollt und...
  • Wolfgang Schneider: @Nordseewelle Vor den Blauen muß gewarnt werden. Einesteils deswegen: https://www.youtube.com/w...
  • renegade: @Krösus Da muss ich Sie enttäuschen.In der Sowjetunion gab es keine in den Westen gemeldete...
  • renegade: @ukunda Sollte so sein.Aber leider sitzen da Macher am Hebel,welche jeden beliebigen Dollarkurs, bedingt...
  • Dieter: Das ist was uns antreiben sollte Gold und andere EM’s zu kaufen. Zitat aus dem obigen Bericht: „Das...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren