Anzeige
|

China: Devisen abgestoßen, Gold gekauft

Gold, China, Goldreserven (Foto: Goldreporter)

China kauft weiter fleißig Gold ein. Im Juli stiegen die Goldreserven des Landes noch einmal um knapp 10 Tonnen (Foto: Goldreporter).

Die chinesischen Goldreserven sind im Juli um weitere 320.000 Unzen auf 62,26 Millionen Unzen angestiegen. Seit Jahresbeginn hat Chinas Zentralbank knapp 84 Tonnen Gold gekauft.

Devisenbestände Chinas sinken

Die chinesische Devisenbehörde State Administration of Foreign Exchange (SAFE) hat Angaben zu den Währungsreserven des Landes per Ende Juli 2019 veröffentlicht. Demnach verfügte China zum Zeitpunkt der Rechnungslegung über Gesamtreserven in Höhe von 3.211,49 Milliarden US-Dollar. Gegenüber Vormonat ergibt sich Rückgang um 0,4 Prozent oder  13,74 Milliarden US-Dollar. Die Devisenreserven der People’s Bank of China (PBOC) verringerten sich um 0,5 Prozent beziehungsweise 15,54 Milliarden US-Dollar auf 3.103,69 Milliarden US-Dollar.

Goldreserven um knapp 10 Tonnen gestiegen

Und der Staat hat weiter fleißig Gold gekauft. Die Goldreserven Chinas werden nun mit 62,26 Millionen Unzen angegeben. Das entspricht 1.936,50 Tonnen Gold. Gegenüber Vormonat sind die Goldbestände Chinas damit um 320.000 Unzen beziehungsweise 9,95 Tonnen angestiegen.

Anzeige

Chinesische Goldkäufe seit Januar 2019

Januar: 380.000 Unzen (11,81 t)
Februar: 320.000 Unzen (9,95 t)
März: 360.000 Unzen (11,19 t)
April: 480.000 Unzen (14,92 t)
Mai: 510.000 Unzen (15,86 t)
Juni: 330.000 Unzen (10,26 t)
Juli: 320.000 Unzen (9,95 t)

Summe: 2.700.000 (83,97 t)

Seit Jahresbeginn summieren sich die Goldkäufe der chinesischen Zentralbank auf 2,7 Millionen Unzen oder umgerechnet 83,97 Tonnen. Chinas Währungshüter meldeten zuletzt sieben Monate in Folge steigende Goldreserven. Im vergangenen Dezember hatte China erstmals seit zwei Jahren wieder eine Erhöhung der nationalen Goldbestände zu Protokoll gegeben. Der Wert des Goldes wurde zuletzt mit 88,87 Milliarden US-Dollar beziffert. Der Goldanteil an den Gesamtreserven der PBOC betrug damit 2,86 Prozent.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=87700

Eingetragen von am 7. Aug. 2019. gespeichert unter China, Gold, Marktdaten, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

8 Kommentare für “China: Devisen abgestoßen, Gold gekauft”

  1. Nicht zu vergessen: China ist inzwischen größter Golproduzent der Welt mit über 400 t /Jahr, vor Australien und RU. Keines dieser Länder verkauft sein Gold.

  2. Anzeige
  3. Haben die Goldpreisdrücker kapituliert. Da geht doch was nicht mit rechten Dingen zu.

    • @Robert

      Das ist der Haken an der Manipulationstheorie: Sie räumt, jedenfalls in der @Renegade-Version, den Wallstreet-Banken oder den Notenbanken viel zu viel Macht („Allmacht“) ein. Man sollte die Kirche im Dorf lassen: Natürlich wird Einfluss genommen und natürlich wird die eigene Marktmacht ausgenutzt. Kein Grund aber gleich eine Verschwörungstheorie aufzumachen.

      Wenn Sie hier regelmäßig mitlesen, halten Sie sich an die, die dankenswerterweise versuchen, die ökonomischen Krisen zu analysieren. Hier und nur hier findet man Antworten.

    • @Robert

      Die Manipulateure verlieren zunehmend die Befähigung, für das was Sie so gern tun wollen. Wollen allein genügt eben nicht, man muss auch können. Vorraussetzung um Gold drücken zu können, ist eine werthaltige Währung mit der das Drücken gelingen kann.
      Damit aber sieht es zunehmend schlechter aus. Die chinesische Abwertung des Yüan, die mit der Abwertung von Dollar,Euro,Yen, Schweizer Franken usw. beantwortet werden wird, führt zur Entwertung des Geldes. Dem Anschein nach wird Gold mit dem Steigen des Preises immer wertvoller. In Wirklichkeit aber ist es genau umgekehrt Papiergeld wird immer wertloser. Man muss um Gold kaufen zu können, immer mehr Papiergeld aufbringen.

      Der global angehäufte Wert aus Ansprüchen ( Riester-Rente, Lebensversicherungen usw. usw. / die nichts weiter als Wetten auf eine unfrohe Zukunft sind ) ) und Verbindlichkeiten ( Schulden, Kredite / ebenfalls Wetten auf die Zukunft nur spiegelverkehrt. ) , dem keine reale Wertsubstanz gegenüber steht, wird entwertet. Die Riester-Träumerle werden ins Leere greifen und die Kreditschuldner werden hoffen Ihre Verbindlichkeiten los zu werden. Den Akteuren bleibt lediglich die Wahl zwischen Inflation und Währungsreform.

      Die erfolgreiche Verwertung des Werts ( objektives Wirtschaftswachstum ) hat sich bereits seit dem Ende des sogenannten Wirtschaftswunders, ergo ca 1970 erledigt, weshalb Nixon seinerzeit die Goldpreisbindung des Dollars aufhob. Seitdem beruhen sämtliche Wachstumsraten weltweit nur noch auf Kredit.

  4. Bitte den Silberkurs nicht vergessen. Endlich bewegt sich da was!

  5. @WS
    Die haben Teersand, aber sind so dämlich gewesen, frühzeitig erkannt zu haben, daß der Abbau völlig unrentabel ist. Sogar bei Ölpreisen von über 130 $ bleibt dieser Dreck unrentabel. Falsch gepokert.

  6. Anzeige

Antworten

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @Thanatos https://www.ndr.de/nachrichten /schleswig-holstein/Kieler-...
  • dummkopf^2: @ManuaX Zu der Unze, welche man nicht mehr anonym kaufen kann: Deshalb wurde vermutlich der Einwand nicht...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos Ich vergaß, Du kommst ja aus Südwest-Katholistan. Psalm 23 (etwas anders) Ein Psalm...
  • Thanatos: @Translator Das glaube ich Dir unbesehen. Aber es gibt Hoffnung. Wenn ich den Katechismus der Katholischen...
  • copa: @materialist Schon.. :) https://www.wochenblick.at/cor ona-ausbruch-in-norditalien-17 -infektionen/
  • Sebastian: @copa,dann kommt:“Silber ist mir zu billig , das kaufe ich nicht“!
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos https://www.youtube.com/watch? v=rYk7ngIHuJo Von 1996 bis 2000 war ich mit Glied in der...
  • Thanatos: @Krösus Hab ich schon erzählt, dass ich mal vor über 30 Jahren – für einen kurzen Sommer [der...
  • materialist: @Copa Wer zu spät kommt den bestraft der Goldkurs …..
  • Germanymann: Hamilton, den ich gerne lese, stellt fest, dass der Goldpreis aktuell weder aufgrund stärker werdende...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren