Sonntag,17.Oktober 2021
Anzeige

Deutsche Exporte nur leicht erholt

Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) sind die deutschen Exporte im Oktober um 0,8 Prozent gegenüber Vormonat gestiegen auf 112 Milliarden Euro. Gegenüber Oktober 2019 brach der Export dagegen um 6,5 Prozent ein. Die Lieferungen in Länder außerhalb der Eurozone brachen im Vorjahresvergleich sogar um 8,0 Prozent ein. Der Analysten-Konsens hatte im Vormonatsvergleich zudem bei einem Plus von 1,2 Prozent gelegen. So gesehen sind die jüngsten Zahlen eher enttäuschend ausgefallen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

5 KOMMENTARE

  1. Mit Erlaubnis der geneigten Leserschaft möchte ich zitieren:

    „Geködert wurden die Anleger mit einer Art Zins auf Gold, dem sogenannten „Bonusgold“. Es wurde den Käufern gutgeschrieben, wenn sie auf eine Lieferung verzichteten und das Edelmetall von Pim einlagern ließen. So war es offenbar möglich, dass die Pim Gold verkaufte, das es nicht gab.“

    https://amp2.handelsblatt.com/finanzen/rohstoffe-devisen/edelmetalle-vorwurf-des-schneeballsystems-dem-frueheren-chef-von-pim-gold-droht-lange-haftstrafe/26696478.html

    Abgesehen davon, dass mich dieses Geschäftsgebahren entfernt an die Gepflogenheiten der COMEX oder diverser Gold-ETFs erinnert, frage ich mich die ganze Zeit: Waren denn die Anleger von alle guten Geistern verlassen? Vorausgesetzt, dass selbige überhaupt von Geist beseelt waren, versteht sich.

    • @Thanatos Auch hier zeigen sich wieder die verheerenden Folgen der Angewohnheit des deutschen Michels blind an alle Versprechungen glänzender Firmenprospekte einschliessl. Internetseiten und der Regierenden zu glauben,

      • @materialist
        https://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/j-p-morgan-erwartet-boersenboom-auch-im-kommenden-jahr-a-83625ece-fad3-4c95-8496-cf93c56cda88
        Ich werde nie die glänzenden Augen der Kripo-Beamtin vergessen, als ich ihr eine goldene Maple-Leaf-Feinunze vor die Nase hielt und ihr erklärte, daß ich die gleich zur Bank bringe, um meinen Handwerker bezahlen zu können. Das ist real, das kann ich anfassen. Ist kein Versprechen, daß dann nicht gehalten wird. Ich will, daß mein Haus intakt ist, wenn, wie @Krösus so gern K. Marx zitiert, bei uns die Verhältnisse zum Tanzen kommen. Der Auftakt ist ja schon gesetzt. Zur Morgan-Bank die Anmerkung: Auf der Titanic spielte das Orchester auch bis zum Schluß. Die Verantwortlichen wußten genau, daß die Plätze in den Booten nicht reichten, und hat da nicht noch der Kapitän sich als Frau verkleidet und ins Boot gesetzt, oder was war da los? Da war doch mal ein Schiffsunglück (Costa Concordia) vor der italienischen Insel Giglio, und Kapitän Schettino ging als einer der ersten von Bord. Als er vom Hafenmeister den Befehl erhielt, zurückzukehren und sich um die Rettung der Passagiere zu kümmern, interessierte ihn das nicht die Bohne. Es gibt Gründe, weswegen ich Katzen lieber mag.
        http://www.youtube.com/watch?v=WX_08zcCmx8

      • @materialist

        Die Gier frisst bekanntlich Hirn und ja, viele möchten sich gerne ‚aufgehoben‘ fühlen, Teil einer imaginierten Zugewinn-Gemeinschaft sein. Das ‚Dazugehören-Wollen‘ und selbst der Drang zur Unterwerfung wird, wenn auch uneingestanden, eine Rolle spielen. Das phänotypische Gegenteil ist hier der notorische Querulant.

        Naivität ist aber zu diesen [allen] Zeiten ein No-Go.

  2. Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige