Anzeige
|

„Die Bundestagswahl ist ein Relikt aus der demokratischen Vergangenheit“

In der neuesten Ausgabe der ZDF-Polit-Satire-Sendung „Neues aus der Anstalt“ entlarvt Kabarettist Christoph Sieber die politische Schönwetter-Propaganda im Vorfeld der Bundestagswahl. Seine Feststellung: Früher waren die Volksvertreter noch Vertreter des Volkes, heute seien sie der verlängerte Arm der Wirtschaft. Die Deutschen sollten sich deshalb angesichts der Geheimdienstüberwachung nicht grämen: „Wir müssen dankbar sein, dass sich noch jemand für uns interessiert“.

Die aktuelle Sendung/der Beitrag ist in der ZDF-Mediathek abrufbar (ab Min. 25:40).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=35536

Eingetragen von am 28. Aug. 2013. gespeichert unter News, Politik, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

10 Kommentare für “„Die Bundestagswahl ist ein Relikt aus der demokratischen Vergangenheit“”

  1. Wir leben schon eine ganze weile in einer postdemokratischen Realität, nur haben die meisten Bürger dies noch immer nicht bemerkt, dank der ständigen „Wohlfühlpropaganda“ durch die Medien.;-)!

  2. Die meisten Bürger werden es auch weiterhin nicht bemerken da sie an der Grenze zur geistigen Behinderung dahinvegetieren.

    • @Christian
      Wir Ösis legen im September ja auch einen Intelligenztest hin.
      Wenn Fayman und Co dann noch auf mehr als 3% kommen heisst es „Gute Nacht“

    • Bravo! Absolut richtig. Bei der geistigen Behinderung wird auch kräftig nachge-holfen, z.B. durch Chemtrails, Zusätze der Nahrungsmittelindustrie, der Pharmalobby, Chlorzusatz etc.

  3. Federico@
    Warte einmal den morgigen Skandal ab. News veröffentlicht die Schwarzgeldkonten der ÖVP und das 4 Wochen vor der Wahl. Dem Österreicher verbindet mit dem Deutschen nicht nur die gemeinsame Sprache sondern auch die Dummheit, das politische Desinteresse und die Unterwürfigkeit gegenüber dem Rest der Welt.

    • Die Stärke der Österreicher liegt eben auf anderen Gebieten…

      „Bella gerant alii, tu felix Austria nube.“

      Da sollten sich die Kriegs-Häuptlinge, die gerade wieder mit den Säbeln rasseln, mal ein Beispiel nehmen.

  4. 0815@
    Richtig, das Habsburgerreich würde überwiegend durch Ehen und weniger durch Kriege erweitert.

    Die Ö-Bundesregierung und alle Oppositionsparteien haben sich heute für ein Überflugsverbot von Nato-Flugzeugen über österreichisches Hoheitsgebiet ausgesprochen. Diverse Natoländer hatten beim Ministerium angefragt. Die Amis werden sich nicht daran halten aber das kleine Österreich wagt etwas was sich der große Nachbar nie trauen würde.

  5. Verlängerte Arm der Wirtschaft. Ja klar, wer’s glaubt wird selig. IM Erika und Co. sind der verlängerte Arm von Bankerika und da schaut man sich die FED an und hat die Handvoll an Großbanken ermittelt, die die USA lenken und den Rest der Welt gleich mit, auch wenn es noch einzelne kleine Dörfer in Gallien gibt, die sich wehren.

    Neues auf der Anstalt ist absolut unterirdisch geworden, seit Schramm weg ist und selbst da war es ein eitler Selbstdarstellungsladen, mit extrem linken Einschlag.

    • Die Brandreden von Schramm waren schon hervorragend. Der extrem linke Einschlag ist aber leider eine Tatsache, vor allem wird die nicht vorhandene Eigenverantwortung der Unterschicht total ausgeblendet. Ebenso gibt es nahezu keine Kritik an den Linksparteien.

  6. Christian
    D-land kann das auch über Haupt nicht, auch wenn sie es möchten.
    Den D-land ist eine normale Kolonie der Amis……
    Also müssen sie machen was der Ami befielt !!

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • chinaman: china und hk sollte man zusammenlegen, was nach HK geht, wird weiter nach china geleitet
  • materialist: @rengade In Westpoint passt gut zur Not kann man in den Barren noch abgereichertes Uran entsorgen ist...
  • Wolfgang Schneider: @renegade https://www.youtube.com/watch? v=jtQtjFpgmqg So haben sie auch ihre Subprime-Darlehen,...
  • Silberfisch: Miracoli hat den Parmesan gestrichen ,und 7 g. Sauce . Das ist versteckte Inflation !
  • renegade: @christof777 genau das ist in Westpoint gelagert. Die Kalorienbomben mit Goldpapier umhüllt. Kugelig wie...
  • Christof777: @renegade https://www.vogels.de/media/07 79_Werbe-Wuerfel–Gold-Ba rren-.jpg
  • materialist: Die Anzahl der goldglänzenden Barren ist nur die halbe Miete die Homogenität der Baren ist...
  • dummkopf^2: @ Thanatos Können wir uns darauf einigen, dass ich glaube, die 511 Tonnen sind in meinem Keller? Ich sehe...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos Ich mochte den Paul Kuhn gut leiden. https://www.youtube.com/watch? v=aUJGm9Ha8zU Es...
  • Thanatos: @Berolina Das sehe ich auch so. MMT ist bloß die Hülle, die Grundlage, auf die man sich offensichtlich...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren