Anzeige
|

EZB: Nullzinspolitik bis mindestens Sommer 2019 erwartet

Der Rat der Europäischen Zentralbank hat die Euro-Leitzinsen im Rahmen ihrer heute abgeschlossenen geldpolitischen Sitzung unangetastet gelassen. Die Hauptrefinanzierungssatz verharrt damit bei 0,00 Prozent. Auf diesem Niveau befindet er sich seit März 2016. Für Übernachteinlagen bei der EZB müssen Geschäftsbanken weiterhin Strafzinsen von 0,4 Prozent bezahlen. In dem EZB-Statement heißt es, man erwarte, dass die Leitzinsen mindestens bis Sommer 2019 auf dem aktuellen Niveau verbleiben werden. Die Anleihenkaufproamm soll wie geplant in diesem Monat enden. Erlöse auslaufender Papiere will man aber bis auf weiteres reinvestieren – mindestens über den Zeitpunkt der nächsten Leitzinserhöhung hinaus. Um 14:30 Uhr findet die Pressekonferenz mit EZB-Präsident Mario Draghi statt. Sie wird live im Internet übertragen (siehe unten). Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=79754

Eingetragen von am 13. Dez. 2018. gespeichert unter Euro, EZB, Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

25 Kommentare für “EZB: Nullzinspolitik bis mindestens Sommer 2019 erwartet”

  1. Und wer kauft nun italienische, griechische, spanische bonds ?
    Und vor allem zuwelchem Zinssatz, da nun die EZB die nicht mehr garantiert.
    Ach, ja, der ominöse Herr Markt, der kauft, zu 0,1% Zinsen ohne Garantie des Wiedersehens.Dann mal ran an die Buletten.

  2. Nachdem der EuGH die Machenschaften des Politsklaven Draghi durchgewunken hat, nun also auch die „Rechtmässigkeit“ der Rundfunkgebühren. Soll mir nochmal angesichts der internationalen Staatsverschuldung ( inkl. Privatverschuldung) irgendjemand erzählen, dass nicht genauso wunderbar am EM-Markt manipuliert wird. Könnte ja irgendwer draufkommen, dass der hochgeschätzte Aktienmarkt und all das „liebe Geld“ nichts weiter sind als heisse Luft in einer riesengrossen Blase.

  3. Wolfgang Schneider

    Honecker, Lafontaine, AKK – was immer aus dem Saarland kommt …
    https://www.focus.de/politik/experten/gastbeitrag-von-gabor-steingart-zwei-komplette-staedte-ausradiert-saarland-fakten-zeigen-akks-wirtschafts-maerchen_id_10056850.html
    Leute, freut auch auf gute Aussichten beim Goldpreis.

  4. 15 Minuten und 29 Sekunden die man sich gönnen sollte!
    https://www.youtube.com/watch?v=KC5rqyF-rG8
    Was können wir tun???
    Ratlose Mikki Maus grüßt

  5. @WS Maertyrer reden nicht .Cui Bono Monsieur Macron.

  6. Bargeld wird systematisch verteuert und abgeschafft

    Direktbanken führen Gebühren für Geldabheben am Automaten ein
    https://www.focus.de/finanzen/banken/kleinbetrags-option-geldabheben-am-automaten-erste-direktbanken-fuehren-gebuehren-ein_id_10067235.html

    • @Bürgerrechtler
      Und zusammen mit dem schon existiereneden EU weitem Datenaustausch und Abgleich hat man jeden gemeldeten Bürger ( nicht die illegalen) fest in der Hand.
      Anhand dieser Daten dann noch mit mit Kaufgewohnheiten, Internetverkehr und Postings bekommt man ein Profil über politische, ideologische und etwaiige staatsfeindliche oder politisch ungewollte Gepflogenheiten.
      Wie: neigt der zur Sucht, Gewalttaten, vor allem Steuerverkürzung, Alkohol, schnell Fahren oder ungesunder Lebensweise oder wählt der AFD, die Linke oder ist er etwa womöglich Antifa.
      Schlicht, anhand des Rasters fällt dann der unbequeme Problembürger sofort auf. ( Wutbürger, Hutbürger, renitenter Rentner).
      Dem stattet man dann Hausbesuche ab, zu unbequemer Stunde und nimmt ihn bei Bedarf gleich mit.
      Mielke von der Stasi wäre begeistert.

  7. Wolfgang Schneider

    http://x.mailing.wallstreet-online.de/ats/msg.aspx?sg1=43ac87faee18a6db2313bb57b73175a7
    Leute, schaut doch mal, was ich für eine Werbe-Mail bekommen habe.
    Wie kommt denn sowas ins Wall Street Journal?

    • @007
      Das ist personalisierte Werbung. Bei mir geht’s immer nur um Hanfprodukte…:-(.

      • @falco
        Wen wollen Sie damit aufknüpfen ?
        Sisal tuts auch.

        • Wolfgang Schneider

          @renegade
          Nein, unser @Falco trägt Textilien aus Hanf, weil er gegen die von Thor Steinar allergisch ist.

          • @ws
            Aha, wüsste sonst nichts, was man mit Hanf sinnvolles anfangen könnte.

            • Wolfgang Schneider

              @renegade
              https://www.lynxbroker.de/artikel/die-besten-marihuana-aktien/
              Na in Hanf investieren. Hast Du Haschisch in den Taschen, hast Du immer was zu naschen. Wenn wir nach Einführung der Scharia nicht mehr saufen dürfen, muß das alte Europa eben auf Cannabis umsteigen. Guckst Du.

              • @ws
                Wahnsinn, Canabis ist schwer cancerogen und fördert eine Fülle von unheilbaren Krankheiten, bis hin zur Demenz und Realitätsverlust.
                Da ist schon besser in Rattengift ( Markumar) zu investieren.
                Wahrscheinlich will man das Volk total verblöden. Dann regierts sichs leichter.

                • Wolfgang Schneider

                  @renegade
                  Eignungstest. Du hast einen Eimer mit 7 Liter und einen mit 13 Liter Wasser. Wie viele Eimer hast Du?
                  https://www.youtube.com/watch?v=fJIjoE27F-Q
                  Achte mal auf die Szene mit den Bauklötzern. In der Ukraine hatte die Führung entschieden, keine Kernbrennstäbe aus Rußland mehr für die AKWs zu kaufen. Westinghouse (USA) lieferte viereckige Brennstäbe, und die Ukrainer konnten diese nicht in die sechseckigen Halterungen schieben, denn die russischen Brennstäbe sind sechseckig. Ich glaube, wenn ich Ukrainer wäre, könnte ich das Leben nur noch bekifft ertragen.
                  Ganz nebenbei, Idioten heranzüchten ist zwar von der Obrigkeit gewünscht, deshalb ja auch diese forcierte Einwanderung von Goldstücken, sie ist aber gefährlich, denn es gab schon ein Tschernobyl.

                • an 007

                  – ein kilo federn ist leichter wie ein kilo eisen !!!!

                  – damit trennt sich spreu und weizen.

                • @renegade Im Mittelalter sagte man mit einem fremden Mannes Ursch ist gut durchs Feuer zu reiten,heutzutage gilt mit einem verdummten Volk ist gut zu regieren und sind und waren auch immer gut Kriege anzuzetteln.Einschliesslich der Parole : Gold gab ich für Eisen,im ungünstigsten Fall gab es das Eisen dann noch vom Feind auf dem Schlachtfeld.zurück……..

                • Aber, aber, wer wird denn gleich von Rattengift sprechen. Es ist alles ganz harmlos – wie immer bei mir…;-)…!
                  https://d3avf09moqeia3.cloudfront.net/media/products/3676/pp-3676-1.jpg

  8. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/zeitungen/20181214323285764-euro-rezession-grund/
    Russische Angestellte in der EZB haben die gesamte Druckertinte ausgesoffen, weil sie die für Kräuterlikör hielten. Wenn sich nun die Proteste in Frankreich verschärfen, wissen wir, daß der Kreml Schuld hat.

  9. Da haben nun die Investoren vorgestern Mitternacht ( Die meisten davon Hausfrauen) Aktien zum Hochpreis gekauft und wie der Bankberater meinte, gleich Stopp Loss mit und wirden heute morgen vorm Frühstücksei ausgestoppt.
    Gestern zu 80 Euro gekauft, heute zu 71 verkauft und Spesen dazu.
    Montag kauft man wieder zu Hochpreisen und verkauft Mittwoch zum Tiefkurs.
    So macht man heutzutage Rendite, sogar als Hausfrau, nach Börsenschluss.

  10. Die Zinsen werden nicht mehr angehoben. Dann würde der Aktienmarkt implodieren. Die USA hatte einen Testlauf mit der Zinserhöhung. Jetzt wissen sie das es nicht mehr funktioniert. Zinsen rauf heißt alternative Anlagemöglichkeiten für Investoren. Das würde viele Aktien Unternehmen in den Ruin reißen. Wie geht es weiter? Irgendwann wird es einen Währungsresett geben. Aber keiner weis wann er kommt. Er kann weit hinaus gezögert werden. Was passiert dann mit dem von der EZB geliehenen Geld der Banken, welches jetzt noch im Aktienmarkt ist?
    Interessanter Weise bringen sich große Investoren in Sachen Bitcoin in Stellung. Das wird noch eine interessante Geschichte wenn es zu einem erneuten Bullenrun kommt.

    • @lorcano
      Es wird sicher so eine Art digitales Tauschmrdium geben, auch Geld genannt. Nur der Bitcoin wird es nicht sein. Zu kompliziert, zu nebulös und undurchsichtig.
      Geld, welches allgemein akzeptiert wird, muss einfach gestrickt sein.
      Es muss auch ein einfacher Arbeiter verstehen und damit umgehen können.
      Aber auch diese Geld wäre Fiat Money, nur in anderen Schläuchen.
      Dazu müssen die Medien der Aufbewahrung und des Transportes sicher sein.
      Digital ist zur Zeit eben nicht sicher.
      Am sichersten wäre eine Gold oder Silbermünze. Gut gemacht kaum zu fälschen und jeder Dorfdepp könnte damit das Bier zahlen.Leider würde derartiges aber zum absoluten Goldverbot führen.
      Erinnern Sie sich noch ?
      Toschiba Kopierer mussten eine Firmware enthalten, welche auschloss, Dollars damit zu kopieren und zwar beidseitig.Das ist möglich und zwar perfekt.
      Bargeld wird fallen, aber das dauert noch zig Jahre.
      Gerade hat die EZB beschlossen, den 500 Euroschein weiter laufen zu lassen.
      Auch alte DM behalten weiter Gültigkeit.
      Wie auch sonst könnte man gewährleisten, dass Schwarzarbeit, Schwarzgeld, Drogen und Prostitution oder Enkeltricks bei Oma noch weiter funktioniert ?
      Steuerfahnder, Drogenfahnder, Rotlichtpolizei wäre mit einem Schlag arbeitslos. Tausende von Beamte !

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: Trost – Vergebung – Läuterung https://www.newsit.gr/wp-conte nt/uploads/2017/07/TRUMP....
  • Thanatos: @Klapperschlange Donald IST der Auserwählte! Jesus liebt ihn! Du glaubst mir nicht? Es begann im Wahlkampf...
  • DerKosmonaut: @Thanatos Die sollen mal lieber die organisierte Kriminalität in den Banktürmen ausräuchern.
  • Wolfgang Schneider: @materialist https://www.youtube.com/watch? v=RBHZFYpQ6nc Sieh es nicht so mürrisch, schau Dir...
  • materialist: Wenn ich vor 15 Jahren geahnt hätte wohin sich dieses famose Wirtschaftssystem entwickelt Gold...
  • Wolfgang Schneider: Der morgige Tag ist mein https://www.youtube.com/watch? v=FN7r0Rr1Qyc Der Ausblick für Aktien ist...
  • renegade: @stillhalter Vielleicht schreibt Goldreporter die kapitalstarken Shortseller an und bittet um eine Milde...
  • dummkopf^2: Ich, aber ich habe es auch nicht eilig ;-) Wenn es billiger wird: Top, dann wird etwas eingetütet Wenn es...
  • Stillhalter: Hat jemand Hoffnung, dass der Goldpreis in Euro in Kürze noch einmal sinkt?
  • renegade: @materialist Eben. Genau so gut können 20 Arbeiter eine Grube ausheben und weitere 20 diese am nächsten Tag...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren