Anzeige
|

US-Fonds halten Verkaufsverträge über 7.269 t Silber

Die „Großen Spekulanten“ stehen bei Silber mit umgerechnet einem Drittel der Weltjahresproduktion in Futures-Kontrakten auf der Verkaufsseite. Sie sind mittlerweile seit sechs Wochen netto-short positioniert.

Die jüngsten CoT-Zahlen vom Handel mit Silber-Futures an der US-Warenterminbörse COMEX weisen per 18. September 2018 folgende Veränderungen in den Positionen der größten Händlergruppen aus.

Die am 28. August 2018 aufgebaute Netto-Long-Position der „Commercials“ ging gegenüber Vorwoche um 28 Prozent zurück auf 8.834 Kontrakte.

Die mittlerweile seit sechs Wochen bestehende Netto-Short-Position der „Großen Spekulanten“ nahm um knapp 7 Prozent ab auf immer noch erstaunliche 25.516 Kontrakte. Noch beeindruckender ist jene der Untergruppe des „Managed Money“ (Hedgefonds, Investmentgesellschaften). Deren Netto-Verkäufe gingen nur um 2,75 Prozent zurück auf nach wie vor stattliche 46.751 Kontrakte.

Anders ausgedrückt: Diese Händlergruppe hat bei Silber Terminverkäufe im Umfang von 7.269 Kontrakte aufgebaut. Das entspricht nicht weniger als einem Drittel der Weltjahresproduktion an Silber – in diesem Fall sind es praktisch aber nichts anderes als Wettscheine.

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Silber-Kontrakte an der COMEX, ging noch einmal um 1,67 Prozent zurück auf 205.469 Kontrakte. Bis zum Handelsschluss am vergangenen Freitag gab dieser noch einmal leicht nach um 125 auf 205.344 Kontrakte.

Der Silberpreis kletterte vergangene Woche um 1,5 Prozent auf 14,26 US-Dollar pro Unze (FOREX).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=77971

Eingetragen von am 24. Sep. 2018. gespeichert unter Banken, Handel, Marktdaten, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

25 Kommentare für “US-Fonds halten Verkaufsverträge über 7.269 t Silber”

  1. Barrick und Rand Gold fusionieren. Lies NTV. Damit wird Barrick die Nr 1 am Markt.

    • IST DER DIESEL TOD,

      UND DAS ELEKTRO AUTO DER BRÜLLER???

      (besonders gern verlinke ich nicht diesen sender)

      „Laut Kraftfahrtbundesamt waren im ersten Halbjahr 2018
      fast zwei Drittel der Neuzulassungen Benziner (63,1 Prozent),

      gefolgt von den !!! Diesel-Pkw (32,1 Prozent) !!!.

      Bei Elektrofahrzeugen war nur die Zuwachsrate
      mit 69,1 Prozent groß. *( OH- SO VIEL !!!!! )

      Mit neu zugelassenen 17.234 Einheiten blieb ihr
      Anteil am Gesamtzulassungen
      mit 0,9 Prozent aber winzig. ….*( OH- SO WENIG !!!!! )

      „Deutsche wollen keine Elektroautos“
      – so schrieb das „Handelsblatt“ im April 2017.

      Aus dem seit Juli 2016 bestehenden Fördertopf
      von !!! 1,2 Milliarden Euro !!! an staatlichen Kaufprämien
      für E-Autos waren knapp ein Jahr später
      !!! nur 55 Millionen Euro !!! abgerufen worden.

      Und das, obwohl die Bundesregierung den Kauf sogenannter
      Voll-Elektroautos mit Batterie mit 4000 Euro und
      den Erwerb von Hybridautos mit 3000 Euro subventioniert.“

      *(manches von mir als ergänzung, siehe bitte originalartikel)

      – AUS:

      https://www.n-tv.de/wirtschaft/Elektroautos-elektrisieren-niemanden-article20612546.html

  2. Solarworld Aktie heute + 18%.
    Absolutes Kaufsignal.
    Hoffentlich verpasst das der grandmaster und ex nicht.
    Wäre doch jammerschade, bei diesen bullischen Kursen.

    • @taipan
      gut, dass Sie ein Plus vor die 18% geschrieben haben.

      Edelmetallhalter sind solche hohen positiven Prozentzahlen im zweistelligen Bereich schon gar nicht mehr gewohnt. Die können wahrscheinlich mit einer Performance von beispielsweise – 18% viel mehr anfangen, als mit + 18%. Rein aus Gewohnheit.

      Ganz kompliziert wird es dann, wenn man Vorzeichen komplett weglassen würde. Beispiel: Das Produkt hat eine Jahresperformance von 18% hingelegt.

      Als Edelmetallhalter muss man sich dann willkürlich die Frage stellen: Ja, was denn nun? Negativ oder Positiv?

      Noch einen schönen Abend.

      • @Grandmaster Über 18% von 0,139 Euro (Aktienkurs von Solarworld)lach ich mich krank.Diese klassische Plunderaktie würde mich auch bei 100% Steigerung nicht interessieren.

      • @grandmaster
        Es gibt tatsächlich welche, die mit dem Kauf solcher Pennystocks reich geworden sind.Man kauft halt ein paar tausend Stück davon.
        Edelmetallhalter sind eben Sachwerthalter.
        Oder rechnet ein Häuslebauer auch jeden Tag die Wertsteigerung oder den Verlust seiner Immobilie aus ?
        Ich kenne aber einen, der macht das beim Auto:
        Gekauft um 60.000. Fährt vom Hof des Autohauses,Verlust 15%.
        Nun kaufte er vor 3 Jahren einen der letzten Defender.Und siehe da, er macht einen Gewinn von 12% per Jahr. Bis jetzt. Bis der Landroverhype wieder vorbei ist, da er ja vor sich hin dieselt.
        Ich hatte mal einen Landy, Benziner. Der brauchte 20 Liter auf 100 km,
        aber dafür kein Autoradio.Nach 3 Jahren hätte ich glatt neue Bandscheiben und nach 3 Ausfahrten auch neue Füllungen gebraucht.
        Deshalb der Trick beim Landy:
        1. Gehörstöpsel
        2. Hydrauliksitze
        3. Zähne fest aufeinander beissen.
        Dafür wird der täglich mehr wert.
        Gekauft gebraucht um 5.000 DM, verkauft nach 30 Jahren um
        12.000 Euro.
        Allerdings, die Zahnbehandlungen und Physiotherapie nicht mitgerechnet, vom Hörgerät ganz zu schweigen.
        All das, sehen Sie, passiert beim Gold nicht.
        Höchstens ein Krückstock, falls einem der 400 Unzen Barren auf den Fuss fällt…..

  3. @Grandmoul

    Meine Jahresrendite als Goldanleger beträgt + 20. Habe 2003 gekauft, damals lag der Kurs bei weniger als 400 US Dollar. Bis heute sind es also ca 300% Gewinn geteilt durch 15 Jahre sind ca 20% im Plus pro Jahr. Dazu gibt es noch die Sicherheit, dass Totalverlust ausgeschlossen ist.

    Wie oft eigentlich noch muss ich dir erklären, dass Gold ein strategisches Investment ist und kein spekulatives.

    Noch eine gute Nacht, träum was Schönes !

    • @Krösus

      1. Das ist nicht Dein Nickname, also hast Du auch keinerlei Rechte daran und schon garnicht das Recht, den Nickname eines Anderen zu verhöhnen. Ich finde das sehr ungehörig, um nicht zu sagen naiv / kindlich, und wenn das hier meine Website wäre, würde ich eine Wiederholung von Rechteverletzungen Anderer mit einem Ausschluss aus diesem Forum ahnden.

      2. Fallst Du mal Zinsen korrekt berechnen möchtest, wird Dir diese Seite gute Dienste erweisen:

      https://www.zinsen-berechnen.de/zinsrechner.php

      Einfach „Zinssatz berechnen“ anklicken, Anfangskapital, Laufzeit und Endkapital eingeben und schon erhältst Du bei den von Dir genannten Parametern eine durchschnittliche Rendite von 7,599 % per anno.

      Das sind zwar nicht die von Dir erhofften 20 % aber dennoch eine überdurchschnittliche Performance.

      Nichts für ungut werter Krösus aber ich denke, das wirst Du sicher gelassen wegstecken können.

      • @Cristoff777

        Nicknamen in Internetforen sind rechtlich nicht geschützt. Dies zumal die Grenzen zwischen Pöbelei und Polemik fließend sind. Was in oben genannten Fall zutreffen mag, darüber kann gestritten werden. Jemanden der hier in geradezu penetranter Permanenz den arroganten Bescheidwisser gibt und dabei anderen Leuten permanent intellektuelle Schlichtheit unterstellt, wobei auch noch feststeht dass dessen ökonomische Kenntnisse im Zusammenhang Gold, wohl eher bescheiden sind, hat es sich meiner Ansicht nach redlich verdient, dass ihm in der von Ihm selbst gewählten Art und Weise geantwortet wird. Oder wie der Volksmund sagt; wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.

        Meine Zinsrechnung ist ungenau, da nur oberflächlich überschlagener und ohne Hilfsmittel geschätzter Durchschnitt. Die errechneten 7,599 haben allerdings den Zinseszins mit zum Inhalt. Den habe ich bewusst heraus gelassen, sondern mich ausschließlich auf den Ausgangswert 400 Dollar bezogen. Wo dies geschieht kommt man der von mir anberaumten Zahl von 20% schon deutlich näher. Es ändert allerdings nichts an der grundsätzlichen Tatsache, dass Gold ein strategisches Investment und von daher eine kurzfristige rein spekulative Betrachtung schlichtweg der Sache nicht gerecht wird.

        Ich bin in einem Alter da kann ich mich noch gut an Nixons Aufhebung der Goldpreisbindung erinnern. Wer die seitdem erfolgte wirtschaftshistorische Entwicklung verfolgt und die Entwicklung des Goldpreis dazu in Bezug setzt, der bekommt eine Ahnung davon, was Gold bedeutet.

        • @Krösus

          So kann man natürlich auch rechnen, ohne Zinseszinsen. Macht zwar niemand, kann man aber trotzdem machen. Nur weiß man natürlich vorher nicht dass es tatsächlich Leute gibt, die so rechnen. Man muss im Frühjahr und im Herbst auch nicht seine Uhr umstellen nur weil es alle so machen.

          Ohne die Berücksichtigung von Zinseszinsen liegt das Endkapital in Deinem Beispiel übrigens bei 1.600 $.

          Es sei denn man bevorzugt eine Kalkulation bei der am Ende der Laufzeit das Anfangskapital wieder in Abzug gebracht wird und nur die reine Zinserwirtschaftung ausgewiesen wird (macht meines Wissens auch niemand aber kann man ja mal machen und schauen, was dann rauskommt).

          1.600 $ – 400 $ = 1.200 $.

          Voila, da sind wir jetzt doch endlich bei Deinem Ergebnis angekommen.
          Fazit: Man muss nur an den richtigen Schrauben drehen.

          • @Cristoff

            Also wenn Du mir schon mangelnde Kompetenz unterstellen willst, dann gib Dir doch bitte etwas mehr Mühe. So wie bisher wird das nichts, bzw. droht die Blamage. Entgegen Deiner Annahme wird sehr wohl mit als auch ohne Zinseszins gerechnet.

            Bei monetären Anlagen z.B. besteht Wahlfreiheit, ob man sich die Zinsen jährlich auszahlen lässt oder wieder anlegt. Im ersteren Fall bezieht sich der jährlich ausgezahlte Zins ( wie in meinem Beispiel ) also immer auf die angelegte Geldsumme. Der Zinseszins ist also keineswegs zwingend, bei Krediten sogar im Voraus verboten, kann allerdings vertraglich vereinbart werden.

            https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinreich-bgb-kommentar-bgb-248-zinseszinsen_idesk_PI17574_HI9628951.html

            Im Übrigen habe ich ausdrücklich dargelegt, dass es sich bei meinen Berechnungen lediglich um ungefähre und keineswegs – wie von Dir wahrheitswidrig unterstellt – konkrete Berechnungen handelt.

            So jedenfalls steht es weiter oben. Nur lesen musst Du noch selbst.

            • @Krösus

              Das wird nix mehr.

              • @Christoff

                Schade eigentlich. In der Regel hast Du in der Vergangenheit eigentlich Sachlichkeit bewiesen. Dies hat mir gefallen, auch wenn ich weiß Gott selten mit Dir einer Meinung war. Ich habe mich deshalb – glaube ich – in der Vergangenheit DIR gegenüber ebenfalls um einen sachlichen Ton bemüht. Aber natürlich kann es nicht unwidersprochen werden, wenn Du mich hier angreifst.

                Wie man in den Wald hinein ruft…….Aber das schrieb ich ja bereits.

        • @Krösus

          Grandmaster soll sich mal nicht so anstellen. Als Agent Provocateur in eigener Sache ist er schließlich selber kein Kind von Traurigkeit.

          By the way – also mir bist Du schon des Öfteren positiv aufgefallen. Man kann es einfach nicht allen recht machen.

          • @Thanatos / Materialist / Falco

            Erst einmal herzlichsten Dank für die Unterstützung. Ich lege Wert auf die Feststellung, dass ich noch nie gegen Jemanden persönlich polemisiert habe, der sich durch sein ständiges provokant-arrogantes Auftreten, diese Polemik nicht auch redlich verdient hätte. Wer austeilt muss auch einstecken können.

            • Nur ein Denunziant und Diffamierer. Den ganzen schon lange nicht mehr existierenden Klassenkampf und die darauf begründete Sozialgeschichte kann hier niemand mehr lesen. Deswegen schreibt auch nur noch die rote Rotte, die sich gegenseitig ihre Geschichtchen erzählen. Wenn nämlich die Argumente ausgehen wird nicht polemisiert sondern diffamiert. So einer.

      • @Christof777
        ja, das Niveau einiger Mitglieder dieses Forums ist einfach nur schlecht. Anders kann man es nicht ausdrücken. Es gibt auch andere Möglichkeiten, kontrovers, aber gesittet zu diskutieren oder seine Meinung zu sagen. Man kann zu einem Thema kontrovers stehen, aber muss dabei nicht andere Menschen beleidigen. Zur Not ignoriert man halt einander und geht sich einfach aus dem Weg. Das solchen Selbstdarstellern wie Krösus hier ein derartiger Freiraum gegeben wird, um andere Mitglieder beleidigend anzugehen, verstehe ich von Seiten des Forenbetreibers nicht. Insbesondere er ja schon des öfteren negativ aufgefallen ist. Schade um das Forum. Ich bin hier auch erst mal raus.

        • @Master of tue Universe
          Wenn Du Dich in die Schmollecke zurückziehst: Wer soll dann für das Niveau hier sorgen? Und wenn wir wieder von den Vorzügen der Edelmetalle schwärmen – wer holt uns wieder runter? Wer soll uns dann noch belehren, dass FIAT, Aktien und Co. allemal besser sind? Wer erdet uns, indem er uns unsere notorische Diskalkulie vor Augen führt?
          WER ??

          • @falco
            Taipan übernimmt die Rolle.
            Also, kauft türkische und argentinische Bonds. Da gibt es satte Renditen.Und schmeisst das blöde langweilige Gold auf den Müllhaufen der Geschichte. Das einzige was zum shoppen wichtig ist, ist Rendite und nochmals Rendite.

        • @Grandmaster Genau der Krösus muss auch noch gesperrt werden und die verbleibenden Forumsteilnehmer treten geschlossen dem Angela Merkel Fanclub bei Facebook bei.Gehts noch ?

  4. Gold ist und bleibt eine Versicherung und aktuell würde ich mich lieber etwas höher versichern bei dem shit was so abgeht in der Welt.

  5. @f.S
    Wieso, ist doch alles in Ordnung;-)
    Öl steigt schön an, Infaltion gibts darum nicht. Alles wird billiger, Juhuuuu:-)
    Bald bekomm ich Freitags bei meinem Wocheneinkauf noch was raus!

  6. @saure
    Öl hat die 100 Dollar fest im Blick.Das ergibt die gewünschte Inflation und den Aktien Crash a 2008, nur noch tiefer.Jetzt, nachdem alle sparsamen und billigen Diesel abgewrackt wurden, kommt der teure Benziner.Das wird die Grünen freuen.
    Das Volk fährt Öffis,und steht eine Stunde eher auf, um um 8 bei der Arbeit zu sein.Dafür darf man sich dann mit den Migranten um den Sitzplatz streiten.

    • @taipan
      Also bei uns öffnet das Sozialamt erst um 9 Uhr. Dienstag sogar erst 13 Uhr. So werden die öff. Sitzplätze hier optimal ausgenutzt. Der Volksamme fährt natürlich vor 8. Ein Drittel der künftigen Silberproduktion ist schon verkauft. So arbeitet auch ein Drittel, geht ja nicht anders. Die anderen stehen „beratend“ zur Seite.

  7. @taipan
    Wenn Brent gestiegen ist dann immer sehr schnell, bin gespannt obs wieder so kommt!?

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • materialist: @renegade ……….und vom Gegeifer der Olivrotgrünen und Merkel-Weltretter wäre der...
  • DerKosmonaut: @materialist Bin in Weihnachtsstimmung. Habe mich gefreut, dass Du Dich vor ein paar Tagen undogmatisch...
  • renegade: @materialist Im umgekehrten Falle würden Million fliessen und halbstündlich Gedächtnis und Andachtsminuten...
  • materialist: @renegade heut früh kam im 5min-Radio ein Familienvater zu Wort welcher bei dem Attentat in Berlin vor 2...
  • materialist: @WS Stimmt ,der Typ der aussieht wie ein Schwein welches aussieht wie ein Mensch ist echt krank im...
  • Berolina: EM profitiert von einem „langsameren Straffungskurs“? Vielleicht mittelfristig, weil die realen...
  • f.s.: bis 1300 sehe ich keine Probleme. dann wird es spannend. denke aber das die Bullen es diesmal schaffen könnten.
  • Wolfgang Schneider: @Watchdog Fortsetzung. Viele Gas-Verbraucher zahlen ihre Gasrechnung an die lokalen Gas-Versorger...
  • Wolfgang Schneider: @Watchdog Weil Kiew aus politischen Gründen entschied, kein Erdgas mehr direkt aus Rußland zu...
  • renegade: So gehts einem, wenn man selbst kein Goldstück ist, in diesem Lande. https://www.n-tv.de/panoram...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren