Anzeige
|

Geldanlage: Frauen setzen stärker auf Sicherheit

Eine aktuelle Studie der Gothaer-Versicherung bescheinigt Frauen bei der Geldanlage ein größeres Sicherheitsbedürfnis als Männern. Laut einer repräsentativen Umfrage erklärten 60 Prozent des weiblichen Geschlechts, man setze bei der Kapitalanlage auf Sicherheit, während sich männliche Probanden nur 53 Prozent zu dieser Strategie bekannten. Männer legten dagegen mehrheitlich einen größeren Wert auf Rendite. 12 Prozent richten ihre Geldanlage laut der Studie daran aus. Bei Frauen ergab sich hier nur ein Anteil von 6 Prozent. Das konkrete Investment-Thema Gold wurde bei der Untersuchung nicht abgefragt. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=83697

Eingetragen von am 23. Apr. 2019. gespeichert unter Deutschland, Gold, Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

9 Kommentare für “Geldanlage: Frauen setzen stärker auf Sicherheit”

  1. Genau, deshalb sind Frauen auch durchaus EM-affin (und damit meine ich nicht Schmuck). Während sich die Männer hier im Forum streiten, decken sich Frauen vor Ort mit Gold und Silber ein.

    Darf ich eine kleine Geschichte dazu erzählen? Bin letztens mal wieder beim Edelmetallhändler vorgefahren. Allerdings nur mit dem Fahrrad. Während ich erst noch warten sollte, fuhren drei ganz offensichtlich wohlhabende Damen im Daimler vor und wurden an mir vorbei in den Besprechungsraum geführt. Ich durfte immer noch warten und irgendwann endlich einige Unzen Silber erwerben. Hat mich natürlich geärgert.

    Aber es gab in dieser Szene nur Kundinnen. Wenn auch unterschiedlicher Bonität..;).

  2. Cool, 14.30 Uhr und EM rauscht in den Keller. Das geht jetzt bestimmt wieder bis September so. Jedes Jahr das gleiche Spiel!

    • @stillhalter
      bis knapp 1200 kann es noch gehen. Dann kaufen, kaufen, kaufen.
      Denn, dann schreiben alle wieder, Gold ist tot.

    • @Stillhalter

      COMEX-Papier-Gold-Futures wurden heute Nachmittag gezielt zum „Zeitpunkt des Goldpreisfixing“ an der Londoner LBMA eingesetzt, als erneut „JEMAND“ (BIZ in Basel?) einmal mehr entschieden hat, dass Punkt 14:30 Uhr der perfekte Zeitpunkt ist, um über 1,5 Milliarden USD an Papiergold in den Markt zu werfen … und den Goldpreis „gezielt“ unter die wichtige 200-Tagesdurchschnittslinie zu „drücken“, (siehe hier:)

      Über 11.500 Gold-Futures-Kontrakte für den Juni 2019 wurden plötzlich in den Papiergold-Markt gepreßt … dem Goldkartell geht der A*sch auf Grundeis, wenn in den letzten 2 Wochen bereits über $3 Mrd. US-Dollar für die Preis-Drückerei verpraßt wurde.

      So schnell geben die „Fiat-Ponzi-Dollar-Fetischisten“ nicht auf, um ihr „Falschgeld-System“ noch etwas am Leben zu erhalten.

      • @watchdog
        Sehr richtig. Milliarden verpulvert, wieder mal, für nichts.
        Und subventionieren damit die kleineren Goldanleger.
        (Ich kaufe sicher keine Unze für 2.000 Dollar).
        Und derweil büchst der Bitcoin aus, welcher fürs Kartell wesentlich gefährlicher ist, da er jetzt schon als Zahlungsmittel dient.
        Während Gold und Silber bis dato nur Sammlerobjekte sind.
        Ich sage Ihnen, die kämpfen jetzt schon auf verlorenem Posten und wissen es auch.Man kann nur hoffen, dass der Landungscrash nicht zu einer weltweiten Katastrophe führt.

  3. @Stillhalter
    Ja, Unternehmensdaten sind gut, Dollar stark…EM schwach…!
    Alles Manipulation;-)

  4. Und das schlimmste ist, wenn der Dollar die Wiederstandslinie nimmt bei ca. 97-98 punkten geht die Hausse erst richtig los beim Dollar;-(
    dann gute nacht

    • Und das wirklich Schöne: Durch die ganzen teuren Drückereien rauscht den Banken der Bitcoin davon. Der ist jedoch für die Banken wesentlich gegährlicher als Gold, da man Letzteres nicht so einfach transferieren kann.Die Gefahr, dass die Leute ihre Wertpapiere und ihr Giralgeld in Bitcoins tauschen, ist real.

      • Wolfgang Schneider

        @renegade
        Es sei denn, Du wohnst in Berlin. Da ist dann schnell mal aus Solidarität mit Venezuela 3 Tage lang der Strom weg, und die Buletten können ihre Bitcoins nicht verkaufen. Gold und Silber im eigenen Tresor sind mir da schon lieber.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Translator Wieso das denn? Vertrauen ist doch alles. https://pbs.twimg.com/media...
  • Fleischesser: Starke Ansage von Pablo. Dann heißt es man sollte oder man könnte ja dieses oder jenes tun ,und am Ende...
  • Wolfgang Schneider: https://de.sputniknews.com/wir tschaft/20190520325014191-chin a-gegenschlag-us-gasindustr...
  • Wolfgang Schneider: @Stillhalter Und wenn Du Deinen DB-Berater aus der Depression holen willst …...
  • Wolfgang Schneider: https://www.youtube.com/watch? v=JZ3_d0unago EZB, EZB, die hat immer Recht Sie hat uns alles...
  • materialist: @renegade So habe ich es auch erlebt, auf der WMF in Berlin habe einen Kruegeranden in 3 min.gegen bares...
  • renegade: @rolandb Münzen zu fälschen ist sehr aufwändig und lohnt kaum. Meist wird kein Wolfram verwendet, sondern...
  • rolandb: Beim wirtschaftichen Fälschen werden die Motivseiten nicht beschädigt.
  • materialist: @Dummkopf 2 In den superduennen Phili eiNen Kern einzubauen ist kaum moeglich,der Maple hat sein...
  • materialist: @Goldi Weltgendarmismus ,Kriegstreiberismus

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren