Anzeige
|

Gold: Trendwende am US-Terminmarkt?

Die aktuellen Zahlen vom Handel mit Gold-Futures am US-Terminmarkt senden ein Zeichen von Marktstärke. Der Goldpreis zog am Ende der Woche bei steigendem Open Interest an.

Die jüngsten CoT-Daten vom Handel mit Gold-Futures an der US-Warenterminbörse COMEX weisen per 9. Oktober 2018 folgende Veränderungen in den Positionen der bedeutendsten Händlergruppen auf.

Die mittlerweile sechs Wochen bestehende Netto-Long-Position der „Commercials“ hat sich am vergangenen Dienstag noch einmal annähernd verdreifacht (+191 %) auf ein neues Hoch von 25.866 Kontrakten. Dabei stieg jene der „Swap Dealers“ (darunter Großbanken) um 26 Prozent auf erstaunliche 59.999 Kontrakte.

Die Netto-Short-Position der „Großen Spekulanten“ nahm um knapp 75 Prozent zu auf 38.175 Kontrakte. Auch das „Managed Money“ war mit einem neuen Rekordwert von 109.454 Kontrakten netto-short (+37 %).

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX, stieg gegenüber Vorwoche um 1,19 Prozent auf 465.253 Kontrakte. Bis zum Handelsschluss am gestrigen Freitag ging es noch einmal um 2,8 Prozent auf 478.157 Kontrakte. Der Goldpreis kletterte vergangene Woche um 1,2 Prozent auf 1.217 US-Dollar pro Unze.

Steigender Open Interest bei gleichzeitig anziehendem Goldkurs ist ein Zeichen von Marktstärke. Die Logik dahinter: Wenn Open Interest und Goldpreis gemeinsam zulegen, dann müssen gewillte Käufer ihr Preisangebot erhöhen, um neue Verkäufer (als Vertragspartner auf der Short-Seite) in den Markt zu locken. Die jüngsten Entwicklungen könnten den Auftakt für eine Trendwende bei den Gold-Futures darstellen. Vor allem dann, wenn die massiv short-positionierten Spekulanten nicht nur ihre Terminverkäufe glattstellen, sondern darüber hinaus neue Long-Spekulanten dazukommen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=78378

Eingetragen von am 13. Okt. 2018. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

57 Kommentare für “Gold: Trendwende am US-Terminmarkt?”

  1. Boa-Constrictor

    Wenn an den weltweiten Börsenplätzen diese Woche „$6 Trillionen “ (lies: „Billionen“) Aktien und Bonds quasi panikartig verkauft wurden, dann ist das keine „Korrektur“ mehr, sondern der Auftakt zum Ausverkauf.

    Gleichzeitig provoziert Italien Merkel und die EZB mit einem neuen Budget-Plan, weil die neue Regierung ihre Wahlversprechen einhalten muß (Rücknahme Renten-Eintrittsalter auf 62 Jahre), sonst gibt es wieder Tumulte und Neuwahlen.
    Nachdem aber die EZB (und ihr Vorturner, Mario) der einzige Käufer italienischer Staatsanleihen ist, muß man sich nicht wundern, daß letzte Woche ein gewaltiger Abverkauf italienischer „Ramsch-Bonds“ zu beobachten war:
    wie lange kann die „€URO-skeptische Koalition“ in Italien überleben, wenn die EZB den Geldhahn zudreht?

    Deshalb: „wohl dem, der in Gold-Futures LONG positioniert ist“,
    bzw. „der physisches Gold“ in seine Matratze eingenäht hat.

    (˙˙˙ɹǝʞǝɥʇodɐ ɹǝpo uǝɥʇnǝdɐɹǝɥʇoısʎɥd uǝɹɥı ǝıs uǝƃɐɹɟ uǝƃunʞɹıʍuǝqǝu pun uǝʞısıɹ ɹüɟ )

    • @Boa

      Eins muss man John „TheDevil“ Bolton ja lassen, er hat ein untrügliches Gespür für den richtigen Zeitpunkt. Da beginnt der Sell-Off an den Börsen und ihm fällt nichts besseres ein, als (Brent?-)Öl in Feuer zu gießen.

      Die USA müsse leider in reiner Notwehr eine noch viel, viel härtere Gangart gegenüber China anschlagen. Das Verhalten der chinesischen Regierung müsse in allen Bereichen „angepasst“ (!) werden. Seinen Chef hat er auch bereits gebrieft – der tönte diese Woche, die Chinesen hätten „zu lange zu gut gelebt“:

      http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/handelsstreit-trump-berater-bolton-droht-china-mit-vergeltung-a-1233062.html

      Na dann, auf zum fröhlichen Halali. Die Reihen fest geschlossen und los Richtung Abgrund!
      https://www.der-postillon.com/2016/11/oettinger-schlitzaugen.html

      • Boa-Constrictor

        @Thanatos

        Na, ja:
        Chinas Präsident Xi Jinping könnte beim G20-Treffen wirklich „Klartext reden“ und höflich darauf hinweisen, daß „Sein Land den egoistischen Kurs in Handel [„America 1st.“] und Politik [„we are the number 1“] der USA nicht mehr tolerieren werde.

        Solange aber Trump die Unterstützung Chinas bei der Nordkorea-Problematik braucht, sind das wohl nur „saft- und kraftlose Worthülsen“.

        Beijing läßt sich jedoch durch Bolton nicht einschüchtern …und übt schon mal schön.

        So, jetzt trinke ich „wiedel mal ein Oettingel Biel – Plost!“

  2. Und somit hält man die Anleger weiter für dumm.
    Beispiel:Finanzen.net:
    Dax im Minus
    Finanzen.net
    schreibt: Dax geht kaum verändert ins Wochenende und weist ein Plus von 0,4% aus. Ein glatter Betrug am Leser.
    Gold weist man mit einem Minus von 0.8% statt mit einem Plus aus.
    Ein weiterer Betrug.
    Und kein Versehen, das ist Vorsatz.
    Und so ist es mit allen. Mit den Medien ohnehin.
    Das Volk nennt diese Lügenpresse, besser wäre Betrugspresse.
    Kein Wunder, dass die Auflagen sinken.

  3. Silber: Trendwende ditto?
    Auf 1 Blick: https://www.wellenreiter-invest.de/cot-daten/silber

    – die „Specs.“ erhöhen Shorts (they like Short squeeze),
    – die „Comms.“ erhöhen Longs,
    – nichts ist, wie es mal früher war.

  4. Der Tipp für den Sonntagsausflug: Goldschürfen. Wer nicht in der Schweiz lebt, kann ja mal den örtlichen Bach in Augenschein nehmen. Gummistiefel nicht vergessen!

    Mit Karte.
    https://www.shn.ch/region/kanton/2018-09-18/auf-der-suche-nach-gold-warum-man-hier-fuendig-wird

  5. Jetzt wird es spannend. Trump legt sich mit Saudi Arabien an. Das ist ganz nett für den Ölpreis morgen. Der wird abgehen wie eine Rakete, vermute ich. Börse in Ria heute 3,5 Prozent im Minus, zwischenzeitlich minus 7 Prozent.

    • @stillhalter
      steigende Ölpreise spielen in die Hände von Russland, Venezuela…
      Die USA selbst braucht kein Öl, die fahren Tesla.
      Und Saudi Arabien braucht US Waffen, welche Trump doet gerne verkauft.
      Diesen Deal lässt er sich nicht wegen eines debilen Journalisten nehmen.
      Also wied ein wenig geschimpft, gedroht und dann wie beim Kim allerbeste Freundschaft zelebriert.Dem Saudi kann es egal sein.

      • @Taipan

        Klar, ist nur alles Schau. Darum kann man sich fragen, was soll die Schau mit dem Journalisten?

        Eigentlich gibt es nur eine Begründung. Trump will den Ölpreis puschen, damit er sein FrackingMist teuer verscherbeln kann. Da muss man in den „Öl Regionen“ Unruhe erzeugen.

        Die Saudis freuen sich auch über einen hohen Preis (ist besser für die Staatskasse) und sind dem Trump gar nicht böse. Ist eine WIN WIN Situation. Der Dumme ist dann wieder der Schlafmichel, der die Zeche an der Tanke zahlen muss.

    • @Stillhalter Der Trump wird sich als saudi-arabischer Waffen-Hoflieferand sicher nicht ernsthaft mit diesen Kriegstreibern anlegen .Das ist nur etwas Show zur Beruhigung der Öffentlichkeit.

  6. Hiermit ist der Wendehofer in Bayern Geschichte.
    Merkel hat mal wieder gewonnen, durch Ausitzen.
    Hätte der Seehofer die Koslition damals beendet, würde es anders aussehen.
    Gewonnen haben die Grünen und die AFD, auch durch Nichtstun.Jetzt kann sich der Wendehofer Koalitionspartner suchen.
    Die grossen Verlierer die Volksparteien, Die Gewinner die Wadlbeisser.
    BMW wird sich freuen.

    • @Taipan

      Für mich als alter DDR’ler sieht das nach offenem Wahlbetrug aus, wenn die Prognosen 1 zu 1 mit den ersten Hochrechnungen übereinstimmen.

      Wie dem auch sei. R.I.P. Bayern.

      • @Sachsenmann

        Wie wär’s, wenn Ihr irgendwann mal dieses DDR-Trauma ablegen könntet!?
        Kommt doch mal im Hier und Jetzt an.
        Nichts für Ungut. Denkt mal an @0177translator, der ist im Dorf Wahlvorsteher.
        Wer „Wahlbetrug“ schreit, macht es sich zu einfach.

        • @DerKosmonaut

          Ich bin angekommen, keine Sorge. Frag das lieber mal Deinen Kumpel @Krösus bitte!
          Du und deinesgleichen seid dafür verantwortlich das der geschätzte Translator in diesem Forum nicht mehr schreibt, das nehme ich Euch übel!

          • @Saxman Gold

            Schon wieder zu kurz gesprungen. Translator und auch Krösus leben doch von der Kontroverse. 007 soll sich mal nicht so haben. Meine Prognose: Er wird zurückkommen.
            Du siehst manches doch auch sportlich, oder?

          • @Saxman Gold

            Das sich hier etwas verändern musste, lag ganz im Gegenteil an der Maßlosigkeit, der unbedingten Einseitigkeit – und dadurch auch der Haltlosigkeit – der rechten Propaganda.
            Wer den Wettstreit der Meinungen nicht ertragen kann, hat tatsächlich ein Problem.
            @0177translator hat immerhin zugehört.

            • @Berolina

              Wenn Du eine hübsche Frau wärst, würde ich Deinem Unsinn stundenlang zuhören, versprochen!

              Ok. ich gebe zu, das war sexistisch, unsachlich und politisch inkorrekt. Ändert aber nichts an der Tatsache! ;-)

        • @Kosmonaut

          Das DDR-Trauma hält mich wach, in einer Zeit in der alles zu schlafen scheint, während diese unsere Welt aus den Fugen gerät. Ich muss immer wieder feststellen, wenn ich mit Leuten aus der alten Bunzreplik rede, dass diese über keinerlei Krisenbewusstsein verfügen. 60 Jahre Frieden, Freiheit und Wohlstand ( wenn auch nicht für alle ) haben diese Leute offenbar eingeschläfert, die glauben allen Ernstes, dass alles so bleibt wie es ist. Dabei ist die soziale Marktwirtschaft-Fassade längst brüchig geworden und nichts wird bleiben wie es war. Und wenn Eines sicher ist, dann dass nichts sicher ist.

          • @Krösus

            Da kann ich Dir nur beipflichten. Bin selber Wessi, aber es herrscht unter Selbigen nur eine Pseudo-Aufgeklärtheit. Alle geben sich wenig überrascht, total abgeklärt, spricht man sie auf die Risiken des Finanzsystems an.
            Aber es keinerlei Konsequenzen, die Leute handeln nicht danach. Ganz merkwürdig. Da ist wohl noch das Urvertrauen intakt…

            Da werden noch viele auf die F. fallen.

            • Ich dachte im „Westen“ heißen Kosmonauten Astronauten?

              Naja,kann ja mal passieren gel. ;-)

      • @saxman gold
        Dass an den Wahlen schon mal gedreht wird, ist nichts Neues.
        Hier ein Stimmzettelchen ungültig, dort eines verschwinden, da eines der anderen Partei zugerechnet.
        Dass das aber nun im grossen Stil gemacht wird, ist eine neue Klasse.
        Trotzdem, den Lauf der Geschichte kann man auch damit nicht aufhalten.
        Denn, es gibt soetwas wie ein Massenphänomen.Die Leute ahnen, dass es nicht mit rechten Dingen zugeht und so werden die Protestierenden und Wutwähler ( Nicht Hutwähler) immer mehr.
        Wenn jetzt noch der wirtschaftliche Absturz kommt, nützen auch keine propagandistischen Medien mehr.

    • Die freien Demokraten haben die AfD geblockt. Was regst dich denn so auf?

        • @falco
          schön langsam bekomme ich ein Bild dieser Berliner Szene.
          Alles, was nicht passt, ist nazi.
          Und nach deren Ansicht ist Folgender ein Nazi:
          Bernd Höcke, Gauland, Weidel, Dann aber auch Victor Orban, Putin, Netajahu, der Papst sowieso schon lange, der Donald Trump natürlich auch, die May, der Seehofer, das Viertel von Merkel, die halbe Wagenknecht, der Assad natürlich und der Saudische Prinz auch, das halbe englische Königshaus.
          Mein Gott, nach Eurer Ansicht ist fast die ganze Welt Nazi.
          Was kann man dagegen tun ?
          Da hilft nur, ständig die Internationale singen, Pappschilder aufstellen und Sammelbüchsen. Ähnlich wie es die ungemein erfolgreichen Zeugen Jehovas auch tun. Oder sind das auch Nazi ?
          Dann eben nicht.

  7. Ein interessanter Artikel zum Thema „Goldfluß“ von West nach Ost findet sich bei „Jesses Crossroad Cafe“ –

    https://jessescrossroadscafe.blogspot.com/2018/10/relative-scarcity-of-physical-gold.html

    Der Begriff „Force Majeure“ (Lieferengpaß bei Gold) taucht auf und grüßt damit den User „@Force Majeure“…

    • @Goldminer

      Einen Gruß zurück. Lese Deine Beiträge immer noch gern. Gibt Kommentare die überspringe ich komplett. Aber den taipan, den lese ich immer noch ebenso gern. Der wurde nun zum Menschenfeind deklariert. Was eine Nonsense. Ein Weltbürger mit einem objektiven Blick ist er. Grüße auch an ihn.

      Habe eben die neue Gold Kangaroo gekauft. Lese gerade den Caroll Quigley „Tragödie und Hoffnung“. Amerikanischer Historiker, der die gesamten Industrie-und Monopolkapitalisten in der Historie beschreibt. Ein Name fällt durchgehend und besonders auf: Morgan. Der der das riesige Silberlager besitzt.

      Grüße an saxmann, den Materialisten und einige andere sympathische Schreiberlinge hier.

      • @F.M.
        Weiß zwar nicht, was Du geschrieben hast, da ich Deine Kommentare gerne überspringe, aber ich grüße Dich, alter Schreiberling. Schreib mal wieder was aus Deiner ganz eigenen Sicht, das ist immer so — anders…;-).

        • @Falco

          Naja, vielleicht sollte er es doch lieber lassen. Das ist irgendwie immer zum Fremdschämen. Interessant aber – die Misanthropen erkennen sich untereinander und zugleich verkennen sie sich.
          Das Känguru lege ich mir übrigens auch zu, allerdings erst, wenn es verfügbar ist…
          Grüße an alle, die mir sympathisch sind (oh mann, das kann ich kaum eintippen, so peinlich ist das).

      • @F.M.
        Drum höre ihre Worte, aber achte auf die Taten!

        Warum hat JP so ein riesiges Silberlager?
        Warum hat Mark Zuckerberg im letzten Jahr werktags Aktienpakete zw. 20 und 40 Mio Dollar verkauft?

        Die wissen schon warum. Aber danke für den Tipp, den neuen Kangaroo muss ich mir auch noch zulegen. Ist jemand rein zufällig Anfang November in München?

      • @Force Majeure

        Danke & Grüße zurück! Lass Dich bitte nicht auch noch aus diesem Forum vertreiben und komm zurück! Wir sind mehr!

        • @Sachsenmann

          DU bist vor allem mehr: Ein MEHR an Impertinenz.

          • @Lupus

            Ich fühle mich von Dir jetzt diskriminiert & ausgegrenzt!

            Und das alles nur wegen meiner Herkunft, Sachsen.
            Ist das nicht ein klarer Fall von Hetze im Netz? :-D

            • @Sachsenmann

              Du hast jederzeit die Chance, Klischees zurechtzurücken. Du hast Dich für das Gegenteil entschieden.

              • @Lupus

                Ich habe überhaupt nicht mit Dir geschrieben.
                Du fängst an mich ungefragt persönlich anzugehen, zu beleidigen und mich auszugrenzen.
                Was läuft falsch bei Dir?
                #HerzstattHetze

                • @Sachsenmann

                  Du hast Deine Frage falsch adressiert.

                • @Lupus

                  Nein, habe ich nicht.(Und jeder hier kann das sehen.)

                  Das ist genau das, was Ihr euch permanent zu Schulden kommen lasst. Ihr erhebt die moralische Keule und Ihr seid nicht bereit, Euren eigenen Anforderungen gerecht zu werden!
                  Ihr grenzt Menschen aus und diffamiert Leute, die eine andere Meinung haben!
                  Ihr seid Faschisten, Gratulation!

                • @Sachsenmann

                  Nein, Du machst Dich genau da zum Opfer, wo Du Täter bist.
                  #viktimisierung

                • @Lupus

                  Nein, das hättest Du wohl gern!?

                  Ich bin weder Täter noch Opfer, aber was bist DU?
                  Nach Eurer eigenen Definition bist DU ein Nazi!

                • @Sachsenmann

                  Selbst wenn Du tatsächlich diese Unschuld vom Lande sein solltest, hast DU die Bringschuld für die Begrifflichkeiten, die Du hier wie eine Monstranz vor Dir verträgst.
                  Wir sind gespannt.

                • @Lupus

                  Da liegst Du völlig falsch, ich habe hier überhaupt keine Bringschuld!
                  Wenn hier jemand eine Bringschuld hat dann DU. Immerhin hast DU behauptet, ich wäre ein mehr an Impertinenz! Schon vergessen?
                  Eure billige Beweiskraftumkehr wird Euch noch einiges kosten, versprochen!

                • Der grösste Hetzer in diesem Forum ist derjenige welcher meint gegen fast jede Meinungsäusserung sofort vorgehen zu müssen.(einschließlich seiner diversen Alias-Namen.

        • Schliesse mich den Worten des Sachsenmann an.

          • …jedesmal wenn der bremer brandstifter auftaucht, gibt es die hassausbrüche. kann man die Uhr nach stellen…

  8. Die technische Störung bei den Illusionisten in Frankfurt dauert ganz schön lange.,könnte sein dass sie schon früh die Hosen voll haben wenn ich mir Euro- Stox und Gold ansehe.So ähnlich stell ich mir auch den finalen Krach in ein paar Jahren vor.

  9. Die vielleicht wichtigste Nachricht in der Welt, über die derzeit in den MSM nicht berichtet werden darf:
    https://usawatchdog.com/entire-federal-budget-now-national-security-secret-dr-mark-skidmore/
    Das System bröckelt an allen Ecken.

  10. Heute wirds nochmal einen richtigen Rumpler machen;-)

    • @saure
      hat es. Bei der Geiselbefreiung am Kölner Hauptbahnhof wurde der Geiselnehmer beim Zugriff schwerst verletzt und musste reanimiert werden.
      Man kann nur hoffen und beten, kein Goldstück.
      (Sondern nur ein afd ler).

      • Man hat eines von Merkels Goldstücken erschossen.
        Einen völlig verzweifelt und verwirrten Syrer.Raketentechniker und Rentensicherer.Experimentierte mit Raketenteilen aus Gaskartuschen. Eine Innovation.Einfach so erschossen. Unfassbar.
        Gedenkminute im Bundestag und Kranzniederlegungen am Bahnhof sollten folgen.Wir sind alle betroffen und schämen uns ob der grausamen Tat.

        • @Taipan

          Wir dürfen diesen Vorfall jetzt auf gar keinen Fall politisch instrumentalisieren!
          Ich würde empfehlen dem armen Opfer von Polizeigewalt ein Denkmal zu errichten, oder alternativ einen Platz nach ihm zu benennen.

          Überhaupt gibt es hier noch viel zu viele deutsche Straßennamen. Ich denke ein Asylant würde sich viel besser einleben und wohl fühlen, wenn es in jeder deutschen Stadt z.B. einen al-Baghdadi Platz gäbe!

          Gruß und Kuss an Angela und Anetta, ich liebe Euch & freue mich im schönsten & freiesten Deutschland aller Zeiten leben zu dürfen!

          P.S. Jede kulturelle Bereicherung macht mein ehemals einfältiges deutsches, degeneriertes Leben reicher. Danke dafür! #HerzstattHetze

          • Sehr gut @Sachse,

            Du lernst schnell.
            Und wenn Deine Empörung noch in Dir hochkocht, wenn der Täter eine für Euresgleichen nicht passende Herkunft hat, dann kann man diese auch endlich ernst nehmen.

            • @Kosmopolit

              Die linke Ideologie zu begreifen ist ja nun wirklich auch nicht schwer, geschweige denn anspruchsvoll! ;-)

              Das Schlimme ist, man stumpft selbst immer mehr ab mit jedem Einzelfall. Das ist es, was mich wirklich traurig macht.

          • @Saxman Gold :Weiterhin sollte es in jedem Ort mindestens eine Allah u Akbar-Strasse geben ,das ist schließlich der milliardenfach gebrüllte Schlachtruf der Aktivisten-Rebellen.

            • @materialist

              Eine sehr gute Idee von Dir! Ich schlage Dich hiermit für das Buntesverdienstkreuz vor! Ein Mann mit solchen visionären Ideen sollte die höchsten Ehren der Bunzelrepublik erhalten!

              • @Saxman

                Die UN wird sich sehr bald zerlegen wie damals der Völkerbund. Die entwickelten Staaten allein sollen die kommenden Strapazen schultern und dies wird noch komplett umschlagen. Warten wir mal ab ob der bayrische Grünen-Bauer seine Wahl nicht noch bereuen wird. Ebenso die EU, die nur noch ein Selbstbedienungsladen und Instrument einer zu installierenden Sklavengesellschaft ist. Lenken tun freilich andere im Hintergrund. Die Nato ist von einer Verteidigungsgemeinschaft zu einer aggressiven imperialistischen Angriffsgemeinschaft verkommen. Die Resi hat geschrieben: Willkommen im Plem-Plem Land.

                Von pluralistischen Meinungen haben diese Luftikuss, kosmopolitikuss und Andere noch nichts gehört. Eher wie Köter-Deutsche die wild um ihr Revier die Zähne fletschen und sich dessen nicht sicher sein können.

                Um es noch einmal klar zu sagen: Wenn man sich diese schwarzen antifaschistischen Gesellen einmal ansieht: Alles Radikale, die sich als Antidemokraten präsentieren. Die sind in Wirklichkeit die Brandstifter.

                Es braucht sich niemand aufzuregen. Es sind nur Feststellungen, keine Meinung. Und letztere haben keine Bedeutung denn: „In Wirklichkeit gibt es nur die Atome und das Leere, alles andere ist Meinung.“ Demokritos von Abdera.

  11. Da man nun nicht genau weiss, bei welchem Basiswert die Shorties gekauft haben, ist vieles möglich.
    Wenn die nun glattstellen, also die Verträge mit Verlust verkaufen müssen, wenn sie überhaupt einen Käufer finden, nennt sich das short sqeeze.
    Wer kauft von Euch einen Vertrag zum 15.12. mit der Verplichtung Gold zu 1150 Dollar ausliefern zu müssen ?
    Ausser @ex und @ grandmaster meinte ich.Wenn ich einen solchen Vertrag kaufen würde, müsste man das mir gut bezahlen.
    Gekauft um 12 Dollar, an mich verkauft zu 10 cent etwa.
    Wer hat einen solchen Put ?
    Bitte melden.

  12. Während so einer Xetra Störung sieht man genau, wer da nackt schwimmt.
    Jetzt aber schnell das Wasser wieder rein.

  13. @Saxman Gold :Er spricht jetzt schon im Majestätsplural….wir sind gespannt….

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: Die Russen haben den sowjetischen Rekordstand von 2.800 Tonnen aus dem Jahr 1941, den sogenannten...
  • Mikki Maus: @ Wachhund Danke für die nette Aufklärung! Jetzt verstehe ich besser. Schade, der Übersetzer war mir in...
  • Thanatos: @Watchdog Die Story schlägt immer neue ungeahnte Volten: Die Unternehmensberatungsfirma McKinsey soll...
  • Watchdog: @berolina Du darfst Dir natürlich auch an die eigene Nase fassen, und dann erkennst Du, “die Intelligenz...
  • Goldi: @Laura Na, da müssen wir uns ja bei Weiks Mutter bedanken…;)). Stimme nicht in allem mit den beiden...
  • Berolina: @Watchdog/materialist Ich denke, man darf es sich nicht zu einfach machen. Man muss sich auch mal an die...
  • Berolina: @Thanatos Danke für den Link. Ein sehr instruktiver Text von Tomasz Konicz. Besonders der zweite Teil zur...
  • Watchdog: @materialist † . ✞ . †
  • materialist: @Watchdog Dem Bonzenmeinungs-äh Netzwerk-Durchsetzungsgesetz kann sich auf Dauer kein Forum widersetzen...
  • Laura: http://www.faz.net/aktuell/fin anzen/finanzmarkt/marc-friedri ch-und-matthias-weik-krisen...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren