Anzeige
|

Goldmünzen der BRD: Gibt es wieder ein Schnäppchen?

In diesem Jahr gibt das Bundesfinanzministerium (BMF) drei neue Goldmünzen aus. Im vergangenen Jahr wurde die 100-Euro-Goldmünze „Dom zu Speyer“ unter Materialwert angeboten.

Goldmünzen, BRD, 2020

In diesem Jahr erscheinen drei Euro-Goldmünzen der BRD, darunter das erste Motiv der dreiteiligen 100-Euro-Münzen-Serie „Säulen der Demokratie“ (Foto: Goldreporter/Münze Deutschland).

Artikel-Inhalt im Überblick:

  • Im Jahr 2020 erscheinen drei neue Goldmünzen der BRD (Nominale: 20, 50 und 100 Euro).
  • Im vergangenen Jahr ergab sich bei der Ausgabe der 100-Euro-Goldmünze ein Schnäppchen.
  • Ob die Ausgabepreise erneut unter dem Goldwert liegen, hängt im Wesentlichen von der Goldpreis-Entwicklung ab.

Neue Goldmünzen der BRD

In diesem Jahr erscheinen erneut drei Goldmünzen der Bundesrepublik Deutschland. Für den 22. Juni ist die 20-Euro-Goldmünze „Weißstorch“ aus der Serie „Heimische Vögel“ angekündigt. Am 10. August soll das „Orchesterhorn“ in der 50-Euro-Serie „Musikinstrumente“ erscheinen. Und am 1. Oktober folgt schließlich mit „Einigkeit“ das erste Motiv der dreiteiligen 100-Euro-Goldmünzen-Serie „Säulen der Demokratie“.

Vorbestellfrist

Alle Stücke kann man im Zeitraum vom 7. April bis 18. Mai bei der Münze Deutschland (früher VfS) vorbestellen. Und man darf gespannt sein, zu welchem Preis die Goldmünzen in diesem Jahr ausgegeben werden. 2019 konnten Käufer mit der 100-Euro-Goldmünze „Dom zu Speyer“ ein echtes Schnäppchen machen. Denn diese Ausgabe wurde unter Materialwert angeboten (Goldreporter berichtete).

Goldmünzen, BRD, 2020, Übersicht

Schnäppchen von 2019

Nachdem der niedrige Ausgabepreis bekannt wurde, gab es einen wahren Run auf diese Stücke, so dass letztlich nur ein Bruchteil der Vorbesteller ein Exemplar der Auflage von insgesamt 155.015 geprägten Stücke erhielt. Das BMF hatte das Gold zur Prägung vorzeitig eingekauft und dann im Zuge des gestiegenen Goldpreises verzichtet, den Ausgabepreis nach oben anzupassen. Wie wird es in diesem Jahr laufen?

Neue Gelegenheiten?

Ob sich auch 2020 eine besondere Gelegenheit bietet, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen von der Kursentwicklung. Das Bundesfinanzministerium kauft das Gold für die Münzen von der Bundesbank zu einem bestimmten Zeitpunkt an. Sollte der Goldpreis nach dem Erwerb oder nach Festlegung des Ausgabepreises deutlich steigen, dann gibt es erneut die Chance, zum Ausgabetermin ein Schnäppchen zu machen. Allerdings werden dann erfahrungsgemäß für viele Besteller erneut nur relativ wenige Münzen verfügbar sein.

Es kann auch dumm laufen

Und es kann natürlich auch in die andere Richtung gehen. Fällt der Goldkurs nach Festlegung des Ausgabepreises, dann ist es aus Anlagegesichtspunkten günstiger, sich zum gleichen Zeitpunkt eine beliebige Anlagemünze in entsprechender Größe zu besorgen. Auf die Lauer legen kann man sich so oder so. Hinweis: Auch wenn am Ende nicht jeder Besteller eine Münze zugeteilt bekommt, hat man vorbestellt, so besteht eine Abnahmepflicht. Generell: Der Ausgabepreis bei den BRD-Goldmünzen ergibt sich aus dem Einkaufskurs des BMF plus einem Ausgabeaufschlag von 50 Euro.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=92283

Eingetragen von am 18. Feb. 2020. gespeichert unter Deutschland, Gold, Goldmünzen, Investment-Tipps, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

2 Kommentare für “Goldmünzen der BRD: Gibt es wieder ein Schnäppchen?”

  1. Klapperschlange

    „Breaking News“ („erbrechende Nachrichten“) für Notenbanker:

    DAX / DOW / NASDAQ / S&P500/ Russel2000 Gold in Euro
    auf neuem Allzeithoch – 1466,-€.

    http://www.stock-world.de/analysen/nc10946397-Euro_Goldpreis_auf_Allzeithoch.html

    In den Mainshit-Medien herrscht dazu eisige Stille; stattdessen beschwichtigt man mit den üblichen Relotius-Nachrichten wie …

    Warum viele Aktien trotz Corona zulegen…“
    ‹(•¿•)›

  2. Anzeige
  3. letztes Jahr hab ich 9 geordert und 1 wurde mir zugeteilt… dieses Jahr spekuliert – 2 bestellt und 2 wurden zugeteilt. Mal sehen ob’s sichs gelohnt hat…
    Vielen wars wohl dieses Jahr ein zu heisses Eisen.
    Anonym kaufen ist wohl generell die bessere Idee aber ich konnts nicht lassen…

  4. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren