Mittwoch,28.September 2022
Anzeige

Goldpreis: Nächste Bewährungsprobe steht an!

Gold, Goldpreis, Fed, Leitzins (Foto: Goldreporter)
Der US-Leitzins dürfte in dieser Woche auf über 3 Prozent steigen. Auch für den Goldpreis ist dies ein Belastungsfaktor (Foto: Goldreporter).

Goldpreis und Aktienmärkte gehen angeschlagen in die neue Handelswoche, in der die nächste Zinsentscheidung der Fed im Fokus steht.

Silber- und Goldpreis

Der Goldpreis am Spotmarkt notierte am Montagvormittag um 10 Uhr 1.662 US-Dollar pro Unze (-0,7 % gegenüber Vortag). Das entsprach 1.665 Euro (-0,3 %). Silber kostete 19,30 US-Dollar beziehungsweise 19,34 Euro pro Unze (-0,9 %). Der Abwärtstrend setzte sich auch an den Aktienmärkten fort. Denn der DAX-Future notierte mit 12.700 Punkten 0,3 Prozent tiefer als am vergangenen Freitag.

Fed-Sitzung

In dieser Woche steht in den USA nun die nächste Zinsentscheidung an. Und nachdem die letzte Inflations-Meldung mit 8,3 Prozent im August erneut über den Erwartungen lag, sind die Märkte auf eine weitere kräftige Zinsenhebung eingestellt. Am US-Terminmarkt (Fed Funds Futures) wurde ein Zinsschritt von 75 Basispunkten auf 3,00 bis 3,25 Prozent zuletzt mit einer Wahrscheinlichkeit von 80 Prozent gehandelt. Dabei wird sogar die Chance auf einen 1-Prozent-Schritt mit 20 Prozent taxiert.

Eine aktuelle FT-Umfrage unter führenden Ökonomen spiegelt die Markterwartung eines Anstiegs der Federal Funds Rate auf über 4 Prozent wider und einen Verbleib auf diesem Niveau über das Jahr 2023 hinaus.

Steigende Zinsen bremsen die Wirtschaft, belasten die Finanzmärkte, verteuern die Kosten der Staatsfinanzierung und erschweren den allgemeinen Schuldendienst. Außerdem sind sie ein Belastungsfaktor für den Goldpreis.

Weitere Konjunkturdaten

Bevor die Fed ihre Sitzungsergebnis am Mittwochabend bekanntgibt, erscheinen noch einige Wirtschaftsdaten, die die Geldpolitik generell kurzfristig beeinflussen können. Denn am Dienstag gibt es die deutschen Erzeugerpreise für den Monat August. Diese stiegen zuletzt gegenüber Vorjahr um 37,2 Prozent.

Am Dienstag- und Mittwochnachmittag werden neue Daten vom US-Immobilienmarkt präsentiert (Baubeginne und Baugenehmigungen im August; Verkäufe bestehender Häuser).

Goldpreis

Der Goldpreis zeigte sich zuletzt auch charttechnisch angeschlagen. Mit dem Rutsch unter die Marke von 1.700 US-Dollar/Euro sind weitere Kursverluste vorprogrammiert, sollte das Edelmetall jetzt noch kurzfristig die Kurve bekommen. Auf der anderen Seite ist die Stimmung unter Spekulanten an der COMEX wieder so negativ, dass eine antizyklische Gegenbewegung immer wahrscheinlicher wird (Gold: Fonds verlieren Glaube an Goldpreis-Anstieg).  Unterdessen stehen die US-Verfallstermine bei Gold und Silber erst in der kommenden Woche an.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



7 Kommentare

  1. In der TV-Reklame taucht immer öfter die „gutgemeinte“ nachhaltige Zukunft
    auf, was auch immer dieses Effekt-heischende Wortspiel [ Werbe-Slogan für
    Öko-Fonds der grünen Öko-Diktatur; Anm.d.Red.] aussagen soll:

    “ . . . den kommenden Generationen einen intakten, lebenswerten Planeten zu hinterlassen“.

    Wer abends (bei ARD & ZDF) in der 1. Reihe sitzt, hört und sieht aktuell in den Nachrichten
    viele, viele Beispiele einer nicht nachhaltigen Zukunft.

    Blicken wir mit Furcht und Demut zum Matterhorn: 【≽ܫ≼】

    (siehe hier:)

    ✌(༼•!•༽)✌

  2. @Klapperschlange Es wird keine Insolvenzwelle bei den Bäckern geben ,die Bäcker hören nur auf zu backen.Genau wie es keine Flugzeugabstürze mehr geben wird,die Flugzeuge hören nur auf zu fliegen,

    • @Materialist:
      Perfekt. Ich bin noch nie in so einer windigen Alublechröhre mit Bestrahlungsgarantie gesessen. Nicht aus Angst vor den Abstürzen, schließlich bin ich eine Zeit lang viel lieber selbst mit Gleitschirm geflogen und mit eigener Verantwortung. Selbst im Beruf hatte ich einmal planerisch an einem Flughafen zu tun, war aber immer nur in den Katakomben der Gebäude (wo man Leichen nicht mehr findet, bzw. dann so Namen wie Tut Elch Amun angeheftet bekommen) unterwegs. Aber wenn die „Tag der offenen Tür“ am Boden machen, schau ich auch einmal rein, damit ich den Kopf über die jährlichen Sardinenbüchsenbesucher schütteln kann. Ich komme auch gerne mit dem Rad und Freibaumhängematte angereist, wenn gewünscht. Die Autobahnen werden ja sicher ebenfalls frei sein.

    • @Materialist
      Der mit den Flugzeugen ist gut.
      Ein schönes Bild für Deutschlands Wirtschaft und den Euro die nächsten Jahre.

      Man kann hier gar nicht mehr alle Katastrophen-Nachrichten verlinken, wo man hinguckt geht es bergab.
      Sogar die Bundesbank wird ehrlich und sagt 2-stellige Inflation und Rezession voraus, die Baugenehmigungen sinken, signifikante Auftragsstornierungen in der Bauindustrie und und……

      Es gibt keine Inflation, der Euro ist nur nichts mehr wert.

        • @Klapperschlange
          Jan, „der Freund der Wahrheit“, ist unter meinen Youtube Abos, neben Homm, Krall, Friedrich etc.
          Wäre ja noch schöner, wenn noch gute Stimmung aufkommen könnte.

          Aber langsam wird es langweilig.
          Die ganzen Überlegungen in Szenarien, Wahrscheinlichkeiten, Zeitabläufen etc. erübrigen sich langsam.

          Es geht mit 200 Sachen und blinden und tauben Fahrern (natürlich ohne jede Art von Führerschein) direkt auf die Wand zu. Und es sind nur noch 10 Meter.

          Oder fällt Dir noch irgendeine Entwicklungsmöglichkeit ein, die wirtschaftliche Katastrophe zu verhindern ?
          Und mit welchem Personal in Berlin ?
          Uns nicht.

          Isch over, wie der Schwabe sagt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige