Anzeige
|

Goldreserven der Türkei steigen um 17 Tonnen

Gold, Türkei (Foto: Goldreporter)

Die Währungskrise in der Türkei hat sich zuletzt etwas entspannt. Die Zentralbank hortet wieder mehr Gold (Foto: Goldreporter)

Die Währungsreserven der Türkei sind im November wieder deutlich gestiegen. Das gilt auch für die Goldreserven des Landes.

Die Türkische Zentralbank hat am Vormittag Angaben zu den Währungsreserven per 30. November 2018 bekanntgegeben. Demnach beliefen sich die Gesamtreserven der Türkei zuletzt auf 91.017 Millionen US-Dollar. Gegenüber Vormonat entspricht dies einem Anstieg um 5,6 Prozent oder 4.834 Millionen Dollar.

Die türkischen Goldreserven werden mit 15,74 Millionen Unzen beziffert. Das entspricht 489,56 Tonnen. Im November sind damit 577.000 Unzen Gold (17,94 Tonnen) hinzugekommen. In diesen Goldreserven enthalten sind die Gold-Einlagen der türkischen Geschäftsbanken bei der Zentralbank.

Der offizielle Wert des Goldes: 18.499 Millionen US-Dollar Der Goldanteil an den Gesamtreserven der Türkei betrug damit Ende November 21 Prozent.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=79987

Eingetragen von am 28. Dez. 2018. gespeichert unter Banken, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

23 Kommentare für “Goldreserven der Türkei steigen um 17 Tonnen”

  1. Von 22.-25. Januar findet in Davos wieder das alljährliche „World Economic Forum“ (WEF) statt. Ein Kaffeekränzchen mit präpotenten Kapitalvertretern, selbsternannten Experten und halbseidenen Politikern. Wer bisher noch geglaubt hat, dass dieser Quatschbude irgendeine Sinnhaftigkeit innewohnt, sollte sich folgendes Wortprotokoll vom letzten Stelldichein zu Gemüte führen.

    Achtung: Das ist weder Satire, noch ein Fake – die Servilität der Bosse gegenüber dem Trumpeltier ist genauso echt, wie übelkeiterregend. Als Extra gibt es noch eine kleine Einordnung der ach so „großartigen“ Konzerne, die hier ihre besten Männer vorgeschickt haben. Viel Spaß!

    https://www.lunapark21.net/die-schleimspuren-europaeischer-wirtschaftsfuehrer-das-spannende-protokoll-eines-denkwuerdigen-treffens-mit-trump-in-davos/

    • @Thanatos

      Eine exellente Quelle, die Du da zitiert hast, ich gratuliere.

      • @Krösus

        Der Tipp kam schließlich von Dir.

        In der Publikation schreiben einige altbekannte Geistesgrößen. Besonders gefreut hat mich, mal wieder was von Georg Fülberth zu lesen. Das war einer meiner Professoren in Marburg.

        • Wolfgang Schneider

          @Thanatos
          https://www.youtube.com/watch?v=GQnMdjTw5V8
          Was werden diese korrupten Schleimer bloß machen, wenn Gier unnütz und jeder ein Telepath ist und Lügen erkennt? Wann werden die tun, wenn das 5 Zeitalter da ist? Ich glaube, die begehen aus Verzweiflung Suizid.

          • @ws
            Ich bin zu 100% überzeugt, dass das geschehen wird.
            Es muss kein Atomkrieg sein, ein grösserer Meteorit, ein Ausbruch eines dieser Supervulkane in den USA oder Indonesien und die übrig gebliebenen Menschlein befinden sich wieder in der Vor – Steinzeit.
            Dann allerdings ist das goldene Zeitalter da, diese Menschenkindet leben dann völlig im Einklang mit der Natur.
            Und es herrscht die Devise: Katzen an die Macht.
            Miau.

            • Wolfgang Schneider

              @renegade
              https://www.youtube.com/watch?v=odlAGksL9eU
              Dann würde die Natur selbst sowas aussortieren. Irgendwie leben wir in einer Art von Gesellschaft, wo diese natürliche Auslese nicht mehr funktioniert. Stattdessen haben wir eine Anti-Auslese, es vermehrt sich das, was sich nicht vermehren sollte. Wenn deren Zahl zu hoch ist, dann ist das Ergebnis der Kollaps der Menschheit.
              Übrigens, meine Katzen hinterlassen mir manchmal erlegte Jagdbeute auf der Türschwelle, die eine oder andere Maus oder kleine Ratte. Sind soziale Wesen, sie schenken auch mir mal, was sie selber gerne verzehren. Könnte sich manch einer dieser Davos-Besucher ein Beispiel dran nehmen.

    • @thanatos
      Natürlich, diesen unehrenbaren Kaufleuten geht es nur un den eigenen Profit.
      Denen ist völlig egal und wenn man Rattengift als Babynahrung verkaufen würde, solange der Profit stimmt und man ihnen nicht auf die Schliche kommt.
      Die würden sich sogar beim Teufel, und haben sich auch beim Gröfaz eingeschleimt.
      Auffällig äusseres Merkmal: Zäpfchenform des Körpers und braune Ringe am Hals.Man sehe sich nur die Manager der Konzerne an.Ekelhaft, einfach nur widerlich.

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      https://deutsch.rt.com/inland/80019-usa-verbieten-bundesbank-zugang-zu-goldreserven-bpk/
      Ich will auswandern. In welches Land kann ich meine Katzen mitnehmen?

      • @Translator

        Ich empfehle Kanada, die haben keine einschlägigen Probleme dieser Art mehr. Wo kein Staatsgold, da muss auch nichts repatriiert werden. Wobei…die horten immer noch glatte 77 Unzen!

        https://www.gold.de/artikel/goldreserven-von-kanada-jetzt-bei-77-oz/

        User helfen User:
        Deutschland ist von Kanada nicht als ein „rabies-free country“ eingestuft. Für mitgeführte Hunde und Katzen, die älter als drei Monate sind, ist deshalb die Bescheinigung eines Tierarztes erforderlich, dass das Tier gegen Tollwut geimpft ist. Der Nachweis muss in englischer oder französischer Sprache erbracht werden.

        Die Bescheinigung kannst Du Dir also zur Not selber ausstellen.

    • @ms79
      Den Short zum Jahresende hat er schon mal in den Sand gesetzt, wie auch den long beim Dow.
      Totalverlust beim Herrn Kapitalanleger. Ist ja nicht sein Geld, nur das der Kunden.

    • systemverweigerer

      @MS79, Gold in Euro befindet sich meiner Meinung nach seit Mitte 2013 im langfristigen Aufwärtstrend. Und Chartisten sehen in diesem aufwärts gerichteten Trendkanal dass Gold die obere Grenzlinie erreicht hat , und jetzt halt wieder die untere Trendlinie anpeilt. Ich persönlich glaube auch, dass der Goldpreis in Euro wieder Richtung € 1075.- fällt, und dann kaufe ich wieder. Und ab dort dreht sich die Geschichte. Aber irgendwann kommt ein Ereignis und die Chartisten liegen falsch und Gold durchbricht den Trendkanal nach oben. Fakt ist. Gold kann fallen, aber steigen wird es. Bei Euroeinführung lag stand der Goldpreis pro Unze bei ca. €300.- . Leider hatten die meisten hier im Forum einschließlich mir Gold noch nicht am Radar. Wir befinden uns im Finale des Fiatmoneysystems. Die Weltleidwährung (kein Schreibfehler) hat seit 1971 ca.97% an Wert verloren. Also beobachten wir das endgültige Ende dieser Leidwährung aus unseren goldenen und silbernen Rettungsbooten.
      Ich wünsche Allen im Forum einen guten Rutsch in das goldene Jahr 2019.
      Ps. Gold in Euro ist 2018 um ca. 3% gestiegen.

      • @systemverweigerer
        Im Prinzip ist es so. Was jedoch vergessen wird, ist, dass Gold das Barometer ist.
        Geht Gold auf 1075 Euro, bedeutet das, dass Gold nicht gefallen ist, sondern der Euro wertvoller wurde.Und da nun Gold 2018 teurer wurde, heisst es, dass Euro und Dollar an Wert verloren haben.
        Da ich Bargeld und Gold halte, gleicht sich das immer aus.
        Entweder wird mein Gold wertvoller oder mein Bargeld.
        Um zu verlieren, müsste beides im Wert fallen, nur, gegen was ?

    • @MS79

      Wenn du schon fragst, ich persönlich halte NICHTS absolut NICHTS von Kaffeesatzlesern, Glaskugelbeschauern und sonstigen Geistertänzern der Kapitalverwertung.

      GOLD ist ein strategisches Investment, kein spekulatives, wer spekulieren will soll Aktien, Anleihen und sonstige Papierchen kaufen.

      Wer dies begriffen hat, den gehen die Shorts und Longs, irgendwelcher Experten am Gesäß vorbei.

  2. @Thanatos ….Mr.Baumann von Bayer das ist der, dem es gelungenen ist den Bayer – Aktienkurs zu halbieren,wirklich grossartiger Job..

    • Wolfgang Schneider

      @materialist
      Monsanto heißt die giftige Praline, an der sie genüßlich lutschen. Der Wert des Nachlasses meines Vaters – fast nur Bayer-Aktien – wurde damit halbiert. Ist ja nur seine gesammelte Lebensleistung gewesen. Wenn ich Vater zu Lebzeiten was von EM, Bonds, Aktien und Blasen erzählt habe … Schlimmer war, er hielt Aktien DES Konzerns, der mit seinen Produkten (Neo-Nikotinoide) ihm die Bienen vergiftet hat. Ach, was solls. Euch allen einen guten Rutsch in ein möglichst streßfreies Jahr 2019.

      • @ws
        Seit mehr als 10 Jahren sind Aktien kein seriöses Investment mehr.
        Es sins Spielkarten und man muss immer am Ball bleiben, Tag und Nacht ,24 Stunden, 365 Tage.Und man muss den Joker schnell bekommen und den Schwarzen Peter schnell weiterreichen, sprich verkaufen.
        Bayer hätte man deshalb vor geraumer Zeit schnell loswerden müssen und was anderes kaufen.Das ist nichts für seriöse Bürger, das ist was für Hasadeure und Zocker.
        Man sagt, Gold wäre unnütz, obwohl es alle Notenbanken halten und noch zukaufen.Unnütz, weil es industriell nicht gebraucht ind verbraucht wird, wie Öl.Doch gerade das ist der einzigartige Vorteil und warum das so ist, muss man Gold verstehen lernen.

        • Wolfgang Schneider

          @renegade
          Die Goldarmee ist die stärkste
          https://www.youtube.com/watch?v=zgKazTrhXmI

          1. Fed Bonds und T-Bonds verkaufen sie schon,
          allmählich wackelt der Dollar-Thron.
          Und eine Goldwährung steht schon bereit,
          läutet sie ein eine neue Zeit.
          /Refrain:/ Sei es die goldene, sei es die silberne
          Zeit ohne Falschgeld sie genannt.
          Die Unterdrücker, Diebe und Lügner
          steh’n mit dem Rücken jetzt zur Wand.

          2. Silber und Gold wird jetzt repatriiert.
          Wer keines hat, der ist angeschmiert.
          Fällt erst der Öl-Dollar, ist es soweit,
          tönet der Ruf nach der neuen Zeit.
          /Refrain:/ Sei es die goldene …

          3. Krypto- und Bond-Halter sind ganz empört,
          sie haben einfach den Schuß nicht gehört.
          In einer Welt, die auf Schulden gebaut,
          wurden die Sparer noch stets beklaut.
          /Refrain:/ Sei es die goldene …

  3. Evtl. kommt ja dann doch demnächst die Wiedereinführung der „DM-Zwei“ parallel zum bestehendem Euro, der dann gleichsam mit den Schulden abwerten würde. DM Zwei könnte sich Deutschland leisten …..
    Guten Rutsch und allen Gesundheit und Harmonie für das kommende Jahr. Danke für alle sehr lehrreichen Anmerkungen in diesem Forum.

    • @domino
      Das nützt nichts. Jede Währung kann inflationiert werden, durch den Herausgeber der Währung.Auch eine goldgedeckte Währung.
      Kaum inflationiert werden kann jedoch nur eine reine Goldwährung.
      Dann müsste man beim Bäcker tatsächlich mit Gold bezahlen.
      Etwas umständlich, aber gehen tut das.
      Das Traurige ist nur, dass die dummen, korrupten und dreisten Volksvertreter und Verfassungsorgane einen derartigen Missbrauch zu Lasten aller arbeitenden und ehrlichen Bürger tätigen.
      Indem sie eine Inflationierung und damit Plünderung des Arbeitslohnes billigend in Kauf nehmen und dazu auch noch Steuern verlangen.

  4. Meine Meinung nach sollte man die EU in bisheriger Form sofort abschaffen. Die meisten Mängel wurden hier ja schon diskutiert, wie Target 2 usw.

    Was ich aber bisher nicht wusste ist, dass die Deutsche Auto-Umweltplakette in französischen Umweltzonen nicht gilt und man eine französische braucht, wenn man in eine Umweltzone fährt. Es gibt in Frankreich inzwischen auch schon Autobahnstrecken die in einer Umweltzone liegen.

    Die Plakette kann man ausschliesslich über das Internet beziehen. Wenn man ohne gültige Plakette erwischt wird, dann kostet dass zwischen 68 und 368 Euro.

    Die kriegen in der EU einfach gar nichts hin. Jetzt kann man noch nicht einmal spontan nach Frankreich fahren, da die Lieferung der Plakette 15 Tage dauert.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Familienvater: @christof777 Für die Banken ist das Risiko eher gering bzw. quasi null, wenn der Michel weiterhin den...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos https://de.wikipedia.org/wiki/ Katharer Prof. Bocker meinte einmal, daß nur 7 von...
  • Thanatos: @Translator Ich frage mich, um was für einen Typus Anleger es sich bei den Kataresen (Katarern?...
  • Wolfgang Schneider: @Christoff777 Nur was für Leute, die arbeiten müssen. https://www.youtube.com/wat...
  • Frosch: Einfach nur den Säcken von Goldmann weiter das physische Gold entziehen. Russland und China machen es über...
  • Goldi: Ach du meine Güte! Also dann: Hands Off Venezuela!
  • Wolfgang Schneider: https://de.sputniknews.com/pol itik/20190326324483680-italien -beitritt-seidenstrasse/ Viva...
  • Wolfgang Schneider: http://www.manager-magazin.de/ unternehmen/banken/deutsche-ba nk-aktionaere-aus-katar-geg...
  • renegade: @stillhalter Das liegt daran, das die Aktienspekulanten verwöhnt sind und annehmen, die Notenbank wird es...
  • Stillhalter: Wow, heute haben wir ja mal wieder einen richtigen Markt. US Wirtschaftszahlen negativ fallender EURO...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren