Anzeige
|

Hoher Goldpreis: Soll man jetzt noch kaufen?

Gold, Goldpreis, Euro (Foto: Goldreporter)

Der Goldpreis stand in Euro gerechnet zuletzt nur noch knapp zwei Prozent unter seinem Allzeithoch. Die Kaufkraft des Goldes bleibt langfristig aber konstant. Mehr dazu hier: „Altersvorsorge mit Gold“ (Foto: Goldreporter)

Mit dem stark gestiegenen Goldpreis kommt mancher Anleger ins Grübeln. Kann man jetzt noch Gold kaufen? Es ist eine Frage von Marktverständnis und Einstellung, wie Kettner Edelmetalle in einem Video klar macht.

Der Goldpreis hat zuletzt bei Kursen oberhalb von 1.500 US-Dollar ein 6-Jahres-Hoch erreicht. In Euro gerechnet war Gold nur noch etwa 2 Prozent von seinem Allzeithoch vom Oktober 2012 entfernt. Am heutigen Donnerstagmittag kostete die Feinunze Gold 1.351 Euro pro Unze. Ist es nun erst einmal zu spät für einen Einstieg oder wird der Goldpreis jetzt erst richtig anziehen? Oder ist das gar nicht relevant?

Dominik Kettner, von Kettner Edelmetalle befasst sich in einem Video (unten eingebettet) mit der Frage, die viele eher unerfahrene Anleger und Neuinvestoren interessieren dürfte. Ist Gold schon zu teuer? Das hängt ganz davon ab, aus welchen Beweggründen man das Edelmetall kauft. Wer mit Gold nur spekulieren will, also auf Kursgewinne aus ist, der kommt womöglich zu einer anderen Entscheidung als Käufer, die sich mit Gold gegen die Entwertung des Papiergeldes absichern möchten.

Den Erhalt der Kaufkraft stellt auch Dominik Kettner in den Mittelpunkt seiner Argumentation. Er empfiehlt Spekulanten, besser ins Casino zu gehen. Und er vertritt die Auffassung: um Vermögen abzusichern, ist das klassische Anlagegold, wie etwa eine Krügerrand-Münze oder ein Maple Leaf, nie zu teuer. Und mit diesem Argument steht er nicht alleine da: US-Fondsmanager rät: Bei jedem Goldpreis kaufen!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=88138

Eingetragen von am 22. Aug. 2019. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Investment-Tipps, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

27 Kommentare für “Hoher Goldpreis: Soll man jetzt noch kaufen?”

  1. Unbedingt schnell verkaufen. Die Monsterdrückung naht. ( FED sitzung).
    Man denke an 2013. Es rauscht runter auf 822,26 Dollar.
    Da kann man dann wieder mal warten, ob noch günstiger.
    Das ukunda Tief droht.

    • Ich will nur das Gold aus den schwachen, zittrigen Händen schütteln.
      Ich selbst verkaufe kein Gold, auch nicht bei 10.000 und mehr Dollars die Unze.
      Bei mir schüttelt man vergeblich.
      Was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich die (…) Sau daran reibt.

      • Hast recht, wer 100 Unzen hat, hat die auch noch in 10 Jahren. Was die dann wert sind? Ist mir egal! Es geht um Vermögenssicherung und da gibt es nichts besseres als Gold und Silber.
        Denkt mal darüber nach, wenn man eine Gold/Silberrente hat. Muß man da KV-Beiträge dafür bezahlen oder gar Steuern? Das ist das Thema!

        • Wolfgang Schneider

          @Mani
          Du Recht hast Du! Wer jetzt noch Zinsen erwartet, der …
          Go Down Moses Songtext
          https://www.youtube.com/watch?v=vf6jBP4YXwo

          Go down Goldbug.
          Way down in Brokerland.
          Tell old brokers to
          Let our savings go!

          When savings were in Brokerland…
          Let our savings go!
          Oppressed so hard
          They could not stand.
          Let our savings go!

          Common sense said: ‚Go down, Goldbug,
          Way down in Brokerland.
          Tell old brokers to
          Let our savings go!‘

          So Goldbug went to Brokerland…
          Let our savings go!
          He made these rascals understand…
          Let our savings go!

          Common sense said ‚Go down, Goldbug,
          Way down in Brokerland.
          Tell all brokers to
          Let our savings go!

          Thus spoke the Lord, bold Goldbug said:
          Let our savings go!
          ‚If not, I’ll smite your QE dead‘
          Let our savings go!

          God the Lord said ‚Go down, Goldbug,
          Way down in Brokerland.
          Tell old brokers to
          Let our savings go!‘

          Tell old brokers
          to
          Let our savings go.

      • Richtig renegade! KAUFEN! KAUFEN! KAUFEN! Und ansonsten HALTEN ! Nichts ist „ueberkauft“ – davon schwaermen nur verlorene Chart-Akrobaten und deren Nachzuegler-Gemeinde! Nichts von dem, was China, Russland, Indien, die Zentralbanken, die Hedge-Fonds etc. jetzt einsammeln wird deren Depot verlassen, bevor der Kurs nicht bei 10.000,– $ steht! Insofern KAUFEN & HALTEN! Die Golddruecker haben verloren!

  2. Der „IS“-Zeigefinger ist bestimmt reiner Zufall ;)). Ich selber warte mit meiner halben Unze noch ab. Habe es halt nicht so dicke.
    Wer für sich das anders sieht, auch ok!!

    • @goldfisch
      Keine Frage. Wenn man schon etwas Gold im Hintergrund hat und nicht zuviel
      Bunte Lappen auf dem Konto, kann man doch getrost warten.
      Was anderes ist, wenn man eine halbe Million rumliegen hat.
      Dann haben Sie vielleicht erst Probleme, das kann ich Ihnen sagen.
      Das kann man sich sonst nicht vorstellen, ist aber so.
      Denn, verpulvern spricht sich leichter aus, als getan und von Spenden spricht auch nur einer, welcher nichts zum Spenden hat.
      Glücklicherweise habe ich nicht mehr soviel rumliegen, aber doch nich genug, um sich Sorgen zu machen.

  3. Der Kai Stoppel ( der heisst tatsächlich so)
    schreibt auftragsgemäss:
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/Der-Boersen-Tag-am-Donnerstag-22-August-2019-article21222205.html
    Der Dax büsst Gewinne wieder ein. Es fehlendie Impulse.
    Ja, welche denn ?
    Ah, ein Twitter von Trump ?
    Ein Orakel von Draghi ?
    Die Hoffnung auf die Druckerpresse, nicht etwa auf Innovation, Leistung, Wualität und ähnliche Tugenden.
    Nein, die Zombiefirmen wie DB, Venovia, Wirecard brauchen den Geldsegen um weiter wursteln zu können. Besser wäre, diese pleite gehen zu lassen und den DAX auf etwa 3.000 zu schicken, wohin er fairerweise auch gehört.
    Bei all den hochverschuldeten Firmen und Konzernen.

  4. Die Fed-Protokolle sind draussen und diehe da:
    „Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.“
    Bertolt Brecht, Der gute Mensch von Sezuan

    https://www.finanzen.net/nachricht/zinsen/fomc-minutes-sitzungsprotokoll-us-notenbank-fed-betont-unsicherheit-durch-handelskonflikte-7911271

    Trotzdem: Meine klare Prognose –> die nächste Zinssenkung ist schon eingetütet!

    • @goldi
      Zinssenkungen, wieder auf Null, werden alleine nicht helfen.
      Das hatte man schon. Jetzt ist drucken bis zum Anschlag angesagt.
      Die billigste Währung. Der Negativ Dollar:
      Ware kostet 5 Dollar, ich zahle 5 Dollar und bekomme als Wechselgeld 3 Dollar zurück.
      Mit diese 3 Dollars kaufe ich Brötchen zu 3 Dollars und bekomme 2 Dollar zurück. Damit kaufe ich Cola und Bier und erhalte 1 Dollar.
      Den schmeisse ich dann frustriert in den river.

  5. Hat jemand Hoffnung, dass der Goldpreis in Euro in Kürze noch einmal sinkt?

    • Ich, aber ich habe es auch nicht eilig ;-)
      Wenn es billiger wird: Top, dann wird etwas eingetütet
      Wenn es teurer wird oder gleich bleibt: Auch gut. Vielleicht wandert etwas Ag in die Einkaufstasche
      Ich glaube auch nicht, dass es dieses Jahr noch Scheppert im Karton. Dem wirklich bösen Wirtschaftsabbau gebe ich noch ein Jahr und sehe das jetzige Hoch immer noch als (etwas übertriebenen) Zyklus. Aber als Vorspiel für nächstes Jahr. Im Zyklus und wenn alle schreihen „Jetzt muss man Gold kaufen“ kaufe ich sicher nichts.

    • @stillhalter
      Vielleicht schreibt Goldreporter die kapitalstarken Shortseller an und bittet um eine Milde Gabe.
      Hoffnung habe ich immer.
      Man sollte eben genug Cash vorhalten und immer den Finger in der Nähe des Abzuges haben.
      Wann ist Gold wieder günstig ?
      Wenn ex folgendes schreibt:
      „Rein zufällig las ich die Zeitung und guckte mir den Goldpreis an. Ich flig fast von Hocker. Die Goldbugs können einem leid tun.
      Ich zähle die Dividenden, da wieder mal Dividenden Tag ist und kann mir davon 20 Kilo Gold kaufen und weder ich noch meine Kinder brauchen jemals wieder zu arbeiten“ Und wird schon mit dem Gold:).
      Wenn dann noch grandmaster seinen Senf dazu gibt, ist es preiswert.
      Wirklich günstig ist, wenn radi schreibt und fragt, ob er auf noch günstiger warten soll.
      Der arme Kerl wartet nämlich seit 7 Jahren mit dem Kauf.
      Und eventuell ukunda ein neues charttechnisches Tief von 322,86 Dollar herausgibt.
      Fazit:
      Wir alle wollen Gold, aber bitte billigst und pronto.
      Zahlen dafür können die anderen.

    • Extreme Kursanstiege sind genauso künstlich erzeugt wie extreme Kurseinbrüche. Irgendwann werden die Spekulanten die den Kurs in der letzten Zeit hochgetrieben haben, ihre Gewinne auch mitnehmen wollen und dann geht Gold auch wieder runter. Die physische Nachfrage ist für den Kurs ja nahezu irrelevant, das elektronische Edelmetall bestimmt den Kurs. Derzeit kaufe ich privat nichts nach und sitze den hohen Kurs aus. Viele kaufen im Anstieg weil sie noch auf den Zug aufspringen wollen und andere verkaufen im Kurseinbruch weil sie den Währungsverlust begrenzen wollen, Panik ist immer der schlechteste Ratgeber.

      • @ChristianK Kurseinbruch ?Welcher Kurseinbruch,es sind bei weitem nicht nur Spekulanten am Kursverlauf von physischem Gold beteiligt sondern viel mehr auch jede enge Versicherer im ursprünglichem Sinne.Diese Leute verkaufen auch nicht fallenden Kursen so wie ich.

        • @materialist

          Manche sehen in die Glaskugel und sehen vor lauter Drückern die Krise nicht mehr! Wer an die totale Manipulation glaubt, macht es sich zu einfach.
          Die Therapie? Regelmäßig hier mitlesen ;).

          • Wolfgang Schneider

            @Goldfisch
            Und mitsingen!
            https://www.youtube.com/watch?v=FPZFNe2N5kY
            Aktionäre

            Meine Herrn Aktionäre, in Erwartung der neuen
            Nachricht von unserm Draghi sing ich euch dieses Lied.
            Was zuletzt er verkündet, das ist wirklich der Hammer.
            Was wohl mit euren Aktien in Bälde geschieht?

            Wer das damals erlebt hat seinerzeit vor 11 Jahren,
            wer bei Aktien all-in war und dann alles verlor,
            dem ist jetzt nicht zu helfen, denn er hat nichts begriffen,
            und die Banken, die hau’n ihn erneut über’s Ohr.

            /Refrain/ Aktionäre, Aktionäre, euer Mut in allen Ehren,
            Optimismus und Vertrauen hattet ihr.
            Aktionäre, Spekulanten, seht vor euch den großen Bären,
            Und erzählt nicht, ihr könntet nichts dafür.

            Meine Herrn Aktionäre, ihr bewahrt euch den Glauben,
            an die steigenden Kurse, die zum Himmel stets geh’n.
            Will die Hoffnung nicht rauben und auch nicht eure Träume.
            Doch was himmelhoch anstieg, kann abwärts auch geh’n.

            Denn es drücken die Schulden, und bald steigen die Zinsen,
            Und es quält sich Italien, das am Stocke jetzt geht.
            Merkel will es nicht hören, Euro geht in die Binsen,
            Und auf QE zu hoffen – es ist zu spät.

            Und was soll aus euch werden, kauft ihr jetzt etwa Gold an?
            Und wenn’s verboooooten wird, was ist dann?
            Aktionäre, Aktionäre, ihr riskiert ja Kopf und Kragen
            für ein bißchen mehr Rendite und Ertrag.
            Aktionäre, Spekulanten, ich kann euch nur eines sagen,
            daß der Draghi kein Geld mehr drucken mag.

            /Refrain/ Aktionäre, Aktionäre, euer Mut in allen Ehren,
            Optimismus und Vertrauen hattet ihr.
            Aktionäre, Spekulanten, seht vor euch den großen Bären,
            Und erzählt nicht, ihr könntet nichts dafür.

      • @christianK
        Gold ist nun mal eine Versicherung.
        Genau so gut könnten Sie sagen, ich kaufe erst mal keine Versicherung fürs Auto.( Bei diesen Preisen, die Versicherer zocken nur die Autofahrer ab). Ich kaufe die erst, wenn es gekracht hat

    • systemverweigerer

      @stillhalter, sicher wird es wieder günstiger im nach oben gerichteten Trendkanal. Wir befinden uns meiner Meinung nach seit Ende 2015 in einem langfristig und jetzt erst langsam erkennenden Bullenmarkt.

  6. Hans Jörg Hess

    Wenn Sie Geld auf die Bank bringen, kriegen Sie keine Zinsen. Wenn Sie eine Hypothek aufnehmen, bezahlen Sie keine Zinsen. Also hat das Geld nichts mehr wert!!!!
    Gold und Silber als „Versicherung für alle Fälle“ muss heutzutage klar übergewichtet werden.

    • Wolfgang Schneider

      @HJH
      Vergiß mal nicht die Aktienfetischisten!
      (Im Gedenken an Paul Kuhn, den ich sehr mochte.)
      https://www.youtube.com/watch?v=aUJGm9Ha8zU

      Es gibt kein Gold in New York, es gibt kein Gold.
      Drum fahr ich nicht darauf ab, macht was ihr wollt.
      Das Gold ist weg aus New York, weil’s keiner braucht,
      weil es als Zahlungsmittel und als Geld nicht taugt.

      Meine Aktien hab ich schon lange,
      an der Börse der Wahnsinn jetzt tobt.
      keine Nadeln mehr an der Tanne,
      hat der, der die Aktien nicht lobt.
      Ihr Verkauf, der wär längst schon gewesen,
      wenn die Jahresend-Rallye nicht wär,
      Warum steigen sie nicht,
      warum steigen sie nicht,
      ich bin gierig und will stets noch mehr.

      Es gibt kein Gold in New York, es gibt kein Gold.
      Drum fahr ich nicht darauf ab, macht was ihr wollt.
      Das Gold ist weg aus New York, weil’s keiner braucht,
      weil es als Zahlungsmittel und als Geld nicht taugt.

      Denn Gold bringt gar keine Zinsen,
      Bonds und Aktien bringen viel mehr,
      Und sein Preis geht stets in die Binsen,
      Mein Vermögen ich stetig vermehr‘.
      Die Goldbugs, die singen so Lieder,
      nach dem Bullen käm auch mal der Bär,
      daß die Blase bald platzt,
      daß der Euro abkratzt,
      doch das interessiert mich nicht sehr.

      Es gibt kein Gold in New York, es gibt kein Gold.
      Drum fahr ich nicht darauf ab, macht was ihr wollt.
      Das Gold ist weg aus New York, weil’s keiner braucht,
      weil es als Zahlungsmittel und als Geld nicht taugt.

    • Hat man ihnen schon einmal eine Dienstleistung oder eine Ware verweigert weil ihr € in der Börse keinen Wert mehr besitzt?

  7. Auf jeden Fall kaufen. Selbst wenn man jetzt kauft, wird man alsbald noch einen Gewinn gemacht haben. Die Ralley geht weiter. Goldman-Sachs vertraue ich zumindest in dieser Hinsicht mal ausnahmsweise.

    • Wolfgang Schneider

      https://www.youtube.com/watch?v=VjInnM8JZUk

      Über das Feld die Panzer fahren, Soldaten ziehen in die Schlacht.
      Und Tote liegen auf den Bahren wie der „Befehlshaber“ letzte Nacht.
      Und Tote liegen auf den Bahren wie der „Befehlshaber“ letzte Nacht.

      Dem Treffer muß die Panz’rung weichen, leb wohl Besatzung, heißt es mild.
      Ein ausgebranntes Wrack und vier Leichen, ein neuer Strich am Landschaftsbild.
      Ein ausgebranntes Wrack und vier Leichen, ein neuer Strich am Landschaftsbild.

      Und aus den Trümmern nun geborgen, die Überreste schwarz wie Ruß,
      der Turmgeschützdonner an Morgen, ein allerletzter Abschiedsgruß,
      der Turmgeschützdonner an Morgen, ein allerletzter Abschiedsgruß,

      Die Feldpostnachrichten sich mehrend, treffen die Eltern wie ein Fluch,
      Ihr Sohn wird nie mehr wiederkehren und kommt auch nicht mehr zu Besuch.
      Ihr Sohn wird nie mehr wiederkehren und kommt auch nicht mehr zu Besuch.

      Das alte Mütterchen weint Tränen, der alte Herr wischt seine fort.
      Und auch sein Mädchen wird nie kennen des Kriegers Todesart und -ort.
      Und auch sein Mädchen wird nie kennen des Kriegers Todesart und -ort.

      Ein Foto bleibt, einziges Zeichen. Auf dem Regal, und lang ist’s her.
      In Uniform mit Rangabzeichen, ihr Bräutigam ist nun nicht mehr.
      In Uniform mit Rangabzeichen, ihr Bräutigam ist nun nicht mehr.

    • Wolfgang Schneider

      @Kira.Menzel
      Da hab‘ ich doch glatt den alten Text drin gelassen. Der neue sieht so aus:
      https://www.youtube.com/watch?v=VjInnM8JZUk

      Über’s Parkett die Aktien gleiten, die Broker ziehen in die Schlacht.
      Das Geld von vielen guten Leuten wird heut von ihnen durchgebracht.
      Das Geld von vielen guten Leuten wird heut von ihnen durchgebracht.

      Dem Treffer muß die Panz’rung weichen, leb wohl Rendite, heißt es mild.
      Ein abgestürzter Dax, Aktien-Leichen, Schuld hat der Russe, schreibt die BILD.
      Ein abgestürzter Dax, Aktien-Leichen, Schuld hat der Putin, schreibt die BILD.

      Und grinsend frech am nächsten Morgen, die dunkle Seele schwarz wie Ruß,
      winkt der Ten-haha-gen ohne Sorgen euch einen letzten Abschiedsgruß,
      winkt der Ten-haha-gen ohne Sorgen euch einen letzten Abschiedsgruß.

      Die Absturz-Nachrichten sich mehrend, trifft es die Sparer wie ein Fluch.
      Das Geld wird nie mehr wiederkehren und kommt auch nicht mehr zu Besuch.
      Das Geld wird nie mehr wiederkehren und kommt auch nicht mehr zu Besuch.

      Das alte Mütterchen weint Tränen, der alte Herr wischt seine fort.
      Der Sparer, der wird nie-mals erfahren des Geldes Todesart und -ort.
      Der Sparer, der wird nie-mals erfahren des Geldes Todesart und -ort.

      Ein Auszug bleibt, einziges Zeichen. In einem Ordner, lang ist’s her.
      Die mag’re Rente, die wird kaum reichen, ihr Kapital ist nun nicht mehr.
      Die mag’re Rente, die wird kaum reichen, ihr Kapital ist nun nicht mehr.

  8. Klapperschlange

    Citigroup verscherbelt 185.300 Goldunzen zu 1526,-$ (Gewinn-Mitnahme ?), aber WER kauft bei diesen hohen Preisen 130.000 Goldmünzen?

    JPM !

    JPM geht demnach von weiter steigenden Preisen aus.

Antworten

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Fleischesser: @Meckerer Mit dem Thema Palladium hatte ich mich so vor ca. 2 – 3 Jahren schon ein wenig...
  • Fleischesser: @WS That’s Fake News ! PS: Ich muss jetzt immer den Vermerk setzen +++ Dieses ist ein Spaß+++ !!!
  • Thanatos: @Fleisch ist mein Gemüse Genau, Uschi ist eben immer auf der Höhe der [GRÜNEN] Zeit, quasi UpToDate. Aber...
  • Wolfgang Schneider: https://de.sputniknews.com/kom mentare/20191211326127298-usa- banken-flucht/ Natürlich ist Donald...
  • Wolfgang Schneider: @Fleischesser Flinten-Uschi sollte Greta adoptieren. Bevor Claudia Roth es tut....
  • Meckerer: Was „GOLD“ nicht darf, schafft „PALLADIUM“ mit Bravour: und überspringt heute das...
  • Fleischesser: @Thanatos Das mit dem T-Shirt fand ich einfach nur witzig!!! Das mit dem GREEN DEAL ist neuste Vision...
  • Thanatos: @Fleischesser, stolzer Berliner Der Grüne Kapitalismus, ein Green Deal und andere Sprachkapriolen. Oder wie...
  • Thanatos: @materialist Es ist die Zeit der Jahresrückblicke – noch mehr unnützes Wissen. Heute: Die häufigsten...
  • Fleischesser: Jetzt kommt der >GREEN DEAL< Kostet zwar ein bisschen was aber wer wird denn so kleinlich...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren