Donnerstag,25.April 2024
Anzeige

Kleine Goldmünzen kaufen als Geldanlage: Vreneli vs. Sovereign

Kleine Goldmünzen sind zwar aufs Gramm gerechnet teurer als moderne Goldunzen, mit Vreneli und Sovereign gibt es aber zwei empfehlenswerte Sorten für Anleger.

Gold kaufen

Möchte man Gold kaufen, so ist eine wichtige Regel zu beachten. Je kleiner die Goldeinheit, desto teurer ist das Edelmetall auf das Gramm heruntergerechnet. Das gilt auch für Goldmünzen. Denn die Bereitstellungskosten (Prägung, Vertrieb, sonstige Kosten) für kleinere Münzen sind genauso hoch, teilweise höher als bei größeren Goldmünzen. Somit fällt dieser Anteil beim Verkauf stärker ins Gewicht. Beispiel: Eine Krügerrand-Goldmünze zu einer Unze wird im Edelmetall-Handel derzeit mit einem Aufschlag (Aufgeld) von rund 5 Prozent auf den Materialwert angeboten. Bei Münzen zu einer halben Unze beträgt das Aufgeld in der Regel bereits um 8 Prozent. Und für Goldmünzen zu einer Zehntel Unze muss man rund 15 Prozent Aufgeld einkalkulieren.

Goldmünzen kaufen, Gold kaufen, Goldmünzen, Vreneli, Sovereign (Foto: Goldreporter)
Goldmünzen kaufen: Goldstücke mit langer Geschichte, Vreneli (oben) und Sovereign (unten; jeweils Vor- und Rückseite). Was ist die bessere Wahl? Sehen sich sich dazu das Video am Ende des Artikels an (Foto: Goldreporter)

Kleine Goldmünzen kaufen

Dennoch ist es sinnvoll, Gold in kleineren Stückelungen zu erwerben. Denn dadurch steigt die Flexibilität beim Wiederverkauf. Das heißt, man muss nicht gleich den Wert von einer ganzen Unze auflösen, wenn man einen geringeren Liquiditätsbedarf hat. Außerdem eignen sich kleinere sicher besser als Tauschmittel in einer Krise. Kleinere Goldmünzen gibt es aber nicht nur in Form sogenannter „Fractionals“, also kleinerer Einheiten der modernen Anlagemünzen (z.B. 1/4 Unze Krügerrand). Bei erfahrenen Goldanlegern sind Kurantmünzen besonders beliebt.

Vreneli und Sovereign

Dabei handelt es sich um historische, teilweise halbantike Goldmünzen, die einst als Goldgeld im Umlauf waren. Sie wurden in sehr großen Stückzahlen hergestellt und sind auch heute noch in großen Mengen erhältlich. Eine der in Europa beliebtesten Stücke ist das Schweizer Vreneli – also das 20-Franken-Goldstück. Diese Münze wurde nur bis zum Jahr 1949 geprägt, davon aber rund 58 Millionen Exemplare. Mehr dazu hier: Gold-Investment: Darum ist die Vreneli-Münze ein Hit!

Eine noch stärkere Verbreitung, vor allem in Großbritannien und im Mittelmeerraum hat die britische Sovereign Goldmünze, insbesondere jene zu einem halben Pfund. Sie gilt als die am häufigsten geprägte Münze ihrer Art. Erstmals ausgegeben wurde sie im Jahr 1489 unter Henry VII. Und die britische Royal Mint stellt diese Stücke bis heute mit dem Abbild des jeweilig königlichen Staatsoberhauptes her. Man schätzt, dass insgesamt mehr als anderthalb Milliarde Sovereign-Goldmünzen geprägt wurden. Seit 1917 besitzt der Half Sovereign auch gleichbleibendes Feingewicht (919,6/1000) von 3,66 Gramm. Das 20-Franken-Vreneli beinhaltet 5,81 Gramm reines Gold (900/1.000 Feinheit).

Neutrale Schweiz oder britisch?

Die britische Goldmünze kann man mit einem Aufgeld von 10 Prozent bekommen. Der Aufschlag für Vreneli-Goldmünzen liegt üblicherweise bei 8 bis 9 Prozent. Was ist nun die bessere Alternative? Tim Schieferstein, Geschäftsführer der SOLIT Management GmbH (GoldSilberShop.de) hat sich in einem aktuellen Video ausführlich mit diesem Thema befasst. Er geht genauer auf die einzelnen Stücke ein und gibt Tipps, wie man diese Goldmünzen günstig kaufen kann.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Anzeige

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

7 Kommentare

  1. Zu den alten schweizer Münzen möchte ich anmerken, dass einige ältere Vreneli einen sehr hohen Eisenanteil haben und hier die Echtheitsprüfung problematisch ist.
    Überlegenswert wäre der Dukaten ( einfach oder 4- fach)
    welcher zwar auch Fremdmetalle beherbergt, aber unglaublich dünn ist und somit mit RFA geprüft werden kann.
    „Bei unseren Tests haben wir aber definitiv festgestellt, dass z.B. Vrenelis 20 CHF teilweise 10 bis 20 mal so hohe Eisengehalte hatten wie ihre sauber hergestellten „Kollegen“ aus gleichen Jahrgängen. Der Goldgehalt war bei allen Münzen exakt wie er sein sollte (90% Goldanteil), allerdings war neben Kupfer und Silber bei manchen der Münzen noch ein deutlich höherer Eisenanteil mittels Röntgenfluoreszenzanalyse feststellbar.“
    aus:
    https://www.gold-analytix.de/referenz-und-vergleichswerte
    Die Alternative:
    https://www.muenzeoesterreich.at/produkte/einfach-dukaten?gclid=EAIaIQobChMIo7S0j7Sk_QIVSo9oCR0KegrgEAAYBCAAEgLES_D_BwE
    Dazu ist noch zu sagen, dass es auch beim Krügerrand unsaubere Prägungen gab.
    Um all dem aus dem Weg zu gehen, gibt es Reingoldmünzen auch als 1/10, 1/4, und 1/2 Unze
    mit ähnlichem Stückelungs Aufwand
    Im Allgemeinem gilt, je dünner eine Münze, desto unwahrscheinlicher die Fälschung.

  2. Meine Wahl: Das Vreneli.
    Und eine bescheidene Bitte hätte ich auch: Sollte jemand von Euch ein Stirnlocken-Vreneli besitzen, macht bitte keine langen Fisimatenten [fɪzɪmaˈtɛntən] und lasst sie mir über den GR zukommen. Dafür werde ich die Spender gerne in mein Abendgebet einschließen.

    https://www.lugdunum-numismatik.com/goldvreneli/

    Und was gibt es sonst noch Erbauliches? Claro, auch die Bundesbank wird erhebliche Verluste aus dem Anleihen-Geschäft realisieren müssen. Geschätzt werden für 2023 bis zu 26 Milliarden Euro, was die Rückstellungen für Verluste aus den Anleihekaufprogrammen sowie die fünf Milliarden Euro an Kapital und Rücklagen wohl aufzehren werden.

    Vulgo: Für ökonomische Normalos würde das die Insolvenz und/oder den Totalschaden bedeuten.

    https://finanzmarktwelt.de/ezb-herbe-verluste-fuer-notenbanken-aus-anleihen-kaeufen-261743/

    • @Thanatos
      Kleinkram !
      Die SNB versenkt schon mal über 160 Mrd. CHF in einem Quartal.
      Der Norwegische Staatsfonds über 200 Mrd.
      Da sind unsere kleinen gelben Hobbyartikel irgendwie werthaltiger, oder ?

  3. Danke für die Infos. Hier in Südeuropa werden derlei Sovereigns immer mal wieder angeboten. Aber ich fühle mich da – offen gestanden – zu unsicher.

    Von dem Vreneli hatte ich noch nie gehört.

    Danke.

    Oliver Jordanov, LL.M.

    • @oliver Jordanov
      Man sollte sich entscheiden, ob man Sammler- oder Anlagemünzen will.
      Bei letzteren ist der Goldgehalt entscheidend, bei erstern die Prägung.
      Bei einer Sammlermünze spielt der Goldgehalt eine untergeordnete Rolle. Eine römische oder keltische Goldmünze hat kaum nennenswertes Gold in sich und kann trotzdem einen sehr hohen Preis in Fiat Geld erzielen.
      Jedoch als Krisenvorsorge wird wohl jeder zu Reingoldmünzen oder Barren raten und nicht unbedingt zu vergoldeten schweizer Ührchen.

  4. @Thanatos
    Die mit der Stirnlocke hätte ich auch gerne – und dazu noch den 1936/37er Sovereign Edward VIII ! Und den 1933er Double Eagle dürfen Sie mir auch noch dazulegen! :-)))
    Der gierige Dokta

  5. @Oliver Jordanov
    Mit Vreneli 20′ Schweizer Goldfranken machen Sie nichts verkehrt, überall bekannt. Habe einige davon, einschließlich Helvetia 20′ Schweizer Goldfranken. Da von der Zeit der LMU (-Latainische Münzunion), waren Schweizer Franken, Italienische Lira, Griechische Drachme,u.a. mit einen gleichen Goldanteil von 5,81 gr.
    Sovereigns kennt fast die ganze Welt, kommt durch die Kolonialzeit der Britten. Sammle ausschließlich Victoria & Elisabeth, in verschiedenen Motiv varianten.
    Wie Goldreporter schrieb ist man beim Verkauf/Tausch flexibel durch die Größe der Münzen, genauso bei 1/10 oz.
    Die Mehrzahl sollte 1 oz. Goldmünzen ausmachen, ist ja als Vermögensschutz gedacht.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige