Anzeige
|

Krügerrand-Münze: Gold für alle Fälle

Wer Gold als Geldanlage kaufen will, kann mit einem Krügerrand praktisch nichts falsch machen. Für jedes Budget gibt es eine geeignete Variante.

Der Krügerrand ist die Goldanlagemünze schlechthin. Seit ihrer Einführung im Jahr 1967 hat sich ihr Aussehen praktisch nicht verändert. Sie ist weltweit anerkannt, als physische Anlageform überall akzeptiert und nahe am aktuellen Goldkurs erhältlich.

Wer Gold in physisches Gold anlegen möchte, kann mit einem Krügerrand praktisch nichts falsch machen. Je nach Anlagebudget gibt es verschiedene Münzgrößen.

Dominik Kettner von Kettner Edelmetalle stellt die verschiedenen Varianten vor und liefert Hintergrund-Informationen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=74767

Eingetragen von am 20. Mai. 2018. gespeichert unter Gold, Goldmünzen, Investment-Tipps, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

39 Kommentare für “Krügerrand-Münze: Gold für alle Fälle”

  1. Ein Belegexemplar sollte man natürlich besitzen. Jeder Mensch hat künstlerische Vorlieben. Die echte Münze ist auch filigran schön. Doch man sollte auch zwei Nachteile kennen. Fälschungen sind häufig aufgrund des gleichen Motivs und nach deutscher Rechtssprechung sind das keine Münzen. Das heißt, man hat keinen Rechtsanspruch auf Klage bei nicht vorsätzlicher Fälschung. Wer hingegen echte Münzen mit Nennwert nachmacht, macht sich per Gesetz strafbar. Also bitte NUR bei bekannten Händlern kaufen.

  2. @Hoffender

    NICHT…vorsätzliche Fälschungen ? Hmm fragwürdig, was soll das sein.
    Fälschungen mittels derer Dritten etwas vorgekaukelt wird, was nicht den Tatsachen entspricht, werden doch wohl vorsätzlich getätigt. Dies wäre dann nach 263 StgB Betrug. Wenn z.b. bei Ebay eine Fälschung als Original angeboten wird,dann ist Vorsatz und dann ist Betrug gegeben.

    • 0177translator

      @Krösus
      http://www.kitco.com/news/2017-03-23/Oregon-Teens-Make-50-000-Selling-Fake-Gold-Bars-On-Craigslist.html
      Das Phänomen ist weiter verbreitet, als die Hersteller zugeben wollen.
      https://veldtgold.com/fake-pamp-gold-bars/
      Das liegt auch daran, daß die Fälschungen immer besser werden. Es reicht schon Unachtsamkeit, und zur Not stelle ich mich doof. Frechheit siegt dann auch vor Gericht.

    • @Krösus
      Nicht vorsätzlich ist, wenn man die Unkenntnis des Käufers ausnutzt und sich zugleich dumm stellt (Dummheit ist nicht strafbar). Beispiel, ich sage die Münze wiegt etwa 31 g. Oder habe sie auf dem Dachboden gefunden. Habe sie von Opa geerbt. Habe sie direkt aus SA usw. Dabei viel Spaß vor Gericht.
      Und genau aus diesem Grund wird man einen Krügerrand auch schwer verkaufen können. Dazu gehört Vertrauen oder ein bezahlter Test.

      • @Hoffender

        Ihr Beispiel ist ja keine Fälschung von Münzen, sondern das in Verkehr bringen von gefälschten Münzen. Dies sind 2 verschiedene Sachverhalte.
        Aber auch das von Opa geerbte darf nicht so ohne weiteres als echt angegeben werden. Selbst im Falle von Ahnungslosigkeit ist diese zwar nicht strafbar, könnte aber zivilrechtlich zur Rückabwicklung des Kaufvertrages führen.

        Teure Sachen also qualitativ hochwertige Artikel würde ich ohnehin nur im vetrtauenswürdigen Fachhandel kaufen. Hier bei solchen Angeboten glaubt ein Schnäppchen machen zu können, beweist nur die eigene Dämlichkeit.

        Wer eine Krügerrand Unze Gold bei Ebay für 50 Euro zu kaufen hofft, verdient es nicht besser, als über den Tisch gezogen zu werden.

        • „bei solchen Angeboten glaubt ein Schnäppchen machen zu können, beweist nur die eigene Dämlichkeit.“

          Ganz genau so ist es!

  3. Krügerränder für 420000 Euro gestohlen. Die Münzen waren als Kapitalanlage einer Firma gedacht. Ist zwar schon ein Jahr her, aber immer noch schlimm genug.
    https://www.weser-kurier.de/region/die-norddeutsche_artikel,-GoldmuenzenDiebstahl-in-Blumenthal-Der-420000EuroVerlust-_arid,1526533.html
    Ich liebe auch noch jede einzelne meiner kleinen Schätze. Ein Verlust kommt da NICHT in Frage!!

    • @falco
      Eine merkwürdige Geschichte.
      Ein zugänglicher, nicht allzu grosser Tresor, völlig unbewacht über Silvester auch noch und dazu haben noch mehrere Leute Kenntnis davon.Der Gipfel ist aber das Firmenkapital.
      Das riecht nach…. ein Geschmäckle.
      Was, wenn der Firmenchef selbst das Gold verschwinden gelassen hat ?
      Weg ist weg und die 10.000 Finderlohn wären gesichert.
      Alles womöglich steuerlich absetzbar und vor Banken und Behörden zugriffssicher. Und das alles nich bei einer GmbH.

    • @Falco

      Dass die Versicherung nicht zahlt, wie der Bestohlene behauptet ist unglaubwürdig. Die Goldmünzen wird er zwar von der Versicherung nicht bekommen, wohl aber deren Zeitwert am Tage des Diebstahls. Der Rest ergibt sich aus dem Versicherungsvertrag.

      Habe auch eine Schließfachversicherung. Diese ist wegen der Preisschwankungen mit ca 30% höher versichert als der Inhalt des Schließfaches. Bei Verlust durch z.B. Banküberfall erhalte ich den aktuellen Marktwert des Schließfachinhaltes in Geld. Der Inhalt wird bei jeder Schließfachöffnung beweiskräftig dokumentiert.

      • @krösus
        Damit weiss aber auch jede Behörde was drinnen ist.Und bei einem Goldverbot wird das Fach dann auch zuerst inspiziert.
        Ich denke, wenn schon, dann ausserhalb des Bankensektors und als Inhalt nicht gerade Gold deklarieren.Es könnten auch Briefmarken oder Schmuck sein.

        • @Taipan

          Nun ja, die Behörden können vorerst nur erahnen welche Werte das Schließfach enthalten könnte. Möglich wäre ja auch der Schmuck der Oma,oder von der Uroma ererbte Diamanten, Gold ist also nicht zwingend. Dass die Behörden unter Fehlens jeglichen Verdachts und ohne gesetzliche Grundlage mal eben so mein Schließfach konsfizieren, halte ich für extrem unwahrscheinlich. Ganz soweit wie in der DDR, sind wir zum Glück noch nicht und ich sehe auch vorerst keine diesbezügliche Gefahr.

          Und natürlich habe ich meine Bestände gesplittet, das Schließfach enthält nur einen Teil der von mir gebunkerten Werte. Ich pflege auch meinen bescheidenen, hart erarbeiteten und lang ersparten Wohlstand nicht übermäßig nach aussen zu zeigen. Mein Stiefvater hat mir in einem seiner wenigen lichten Momente immer gepredigt; Ein Kavalier geniesst und schweigt. Dies war zwar mehr auf diverse Vergnügungen mit dem schönen Geschlecht bezogen, ist aber auch hier anwendbar.

          • 0177translator

            @Krösus
            http://www.gold-super-markt.de/blog/goldmarktbericht/goldverbot-1933-in-den-usa-und-was-man-daraus-lernen-kann/
            Zitat aus dem Link:
            Alle Tresorfächer in Banken oder Geldinstituten sind versiegelt worden und warten auf bevorstehende gesetzliche Maßnahmen. Mithin ist jeder Verkauf, Ankauf oder die Bewegung von solchem Gold oder Silber innerhalb der Grenzen der Vereinigten Staaten und ihrer Gebiete verboten, sowie jedes Devisengeschäft und jede Bewegung von solchen Metallen über die Grenze. Der Besitz dieser verbotenen Metalle sowie die Unterhaltung eines Schließfachs für deren Lagerung ist der Regierung durch die Bank- und Versicherungsunterlagen bekannt. Es wird darauf hingewiesen, dass Ihr Schließfach versiegelt bleiben muss und nur in Anwesenheit eines Vertreters des Finanzamtes geöffnet werden darf.
            Per gesetzlicher Verordnung, erlassen an diesem Tage.
            Der Präsident der Vereinigten Staaten.
            Franklin Roosevelt, 9. März 1933

  4. Der Krugerrand ist was Fälschungen anlangt problematisch. Er besteht eben ausser Gold (31,103 gramm=1 Unze) noch aus Kupfer, Silber und die älteren Exemplare auch aus Eisenteilchen.
    Das gibt Unsicherheiten bei den Prüfverfahren. So kann der Magnettest versagen,da sich diamagnetische und Pramagnetische Eigenschaften kompensieren und die Magnetwaage entweder Null oder gar negativ anzeigt.Das Ultraschallbild ist wegen des Reliefs schwierig und auch die Leitwertsmessungen zeigen m.E. viel zu grosse Schwankungen.
    Apropos seriöser Händler: Auch der kauft beim seriösen Grosshändler, hoffentlich, oder beim seriösen Opa Rudi, welcher seine Krugerrands verscherbelt.
    Alle können Fälschungen aufgesessen sein.
    Deshalb mein Rat, zur Zeit andere Münzen.
    Phili, Maple, Eagle.
    Reingoldmünzen. Die zu Fälschen ist nahezu unmöglich, besonders der ultradünne Phili.Der Aufwand würde beim derzeitigen Preis in keinem Verhältnis stehen.

    • 0177translator

      @taipan
      Wessen Dollarscheine sind werthaltiger? Die der Fed oder von Ray Stevens?
      https://www.youtube.com/watch?v=J6TcpfBHlbs
      Well I told my wife we had to get control of the finances in our household. We had to sit down and make a budget we could live by. I said we’ll list our incomes and all our bills. So get the bills Honey if you will. And she got ‚em and stacked them on the table three piles high. Now I work two jobs and the wife cleans homes, and her daughter baby sits and her son mows lawns, but that budget wouldn’t Balance, no matter how we tried. So I said let’s do what the government does, It works for them, it might work for us, so I forgot my index and morals and
      Swallowed my pride. We took out every credit Card we could get and loaded them up with the Maximum debt and borrowed from friends and family and even took out loans overseas. I borrowed at work, had credit at the store till folks just wouldn’t give us credit anymore. And I said: Honey the next step is clear to me
      Now we got money, Obama money
      Yeah we printing it in the Basement just as fast as we can
      We’re making money, Obama money yeah we’re livin‘ the Obama budget plan.
      Well we didn’t use the Money to reduce our debt. There was a whole bunch of things we still wanted to get. Now that we had more Money than ever before.
      So we built a deck and a patio, put in a pool bought a second home and took all our friends on vacation to the Costa del Sol.
      Cause we got Money, Obama money.
      Yeah we’re printing it in the Basement just as fast as we can
      We’re making money, Obama money. Yeah we’re livin‘ the Obama budget plan
      Budget sealing credit scoring, don’t worry about that I’ll just print more of that money, Obama money yeah hey Honey, make a run to office Depot, I need more paper and hurry back, I got to pick up my new Cadillac this afternoon. And I’m printing you up a little surprise birthday serious package too ha ha boy
      I sure hope them spoil Sports, Republicans and Tea Party folks don’t screw this up, once you renounce any sense of decency it gets easier and easier.
      You know I think I’ll just buy boardwalk and park place. Hey I wonder how much
      They want for that General Motors company there ha ha

      Ich meine, wenn der Staat kriminell ist, landet kein Bonze vor dem Kadi.
      http://viewzone2.com/fakegoldx.html
      Wenn ich selber Gold fälsche oder Geld drucke, atme ich gesiebte Luft.

  5. @Taipan
    mein 1972 KR ist diamagnetisch. Er schwimmt davon ! Andere Jahrgänge habe ich auch schon getestet. Die Maße stimmen natürlich auch.

    • @dieter
      Das spez. Gewicht und die Maße sowie Gewicht sollten schon stimmen. Jedoch gibts beim Krugerrand eine grosse Schwankungsbreite, je nach Jahrgang. Es gibt such schwach paramagnetische Rands und die Maße haben auch eine hohe Toleranz.Wer also heutzutage ! früher gab es keine Randgälschungen, Krugerrands gebraucht von Rückkäufen erwirbt, sollte auf Nummer sicher gehen und Tests verlangen.
      Grosse Goldanbieter wie Goldvorsorge etc testen alle Rückgekauften Münzen bevor diese weiterverkauft werden.

      • @taipan
        wobei das mit dem Durchmesser bei KR mit 32,61-32,77 mm ja noch einfach ist. Bei der Dicke ist das so eine Sache. Am Rand ca. 2,80, bei den Prägemotiven ist es schon weniger und an den tiefsten Stellen nur noch ca. 2,20 mm). Im Durchschnitt reche ich da mit rd. 2,35 mm. Ich habe meine Münzen ja aus vertrauenswürdigen Stellen erworben, aber einen Test mit speziellen Geräten hatte ich noch nicht verlangt.

        • @Dieter
          Machen Sie den Atchimedes Dichte Test und den Magnetwaagetest und vergleichen Sie die Werte mit den Standardwerten der verschiedenen Jahrgängen.(Da gibt es Unterschiede !).
          Schalltest mache ich nur an einer bestimmten Stelle, wo die Sonde draufpasst und vergleiche die Werte mit meinen Referenzmünzen aus den 70er Jahren.
          Wie gesagt, heutzutage würde ich kleine Goldbarren kaufen oder Philis.
          Ein 20 oder 50 gramm Goldbarren ist einfach zu testen.
          Er sollte nur allseitig plan sein und nicht eingeschweisst.

        • @dieter , hau wech den Kruger , welcher aussieht wie ne billige Kupfermünze , und kauf Dir Philis od. Maples .

          • @Mambo
            Gaaanz vorsichtig: Verderbe es Dir nicht mit den eingefleischten Krüger-Anhängern hier. @materialist hört sowas gar nicht gerne…;-)…

  6. Betrachtet man den Goldchart seit Mai 2017 und zeichnet auch noch (den für Hedgefond-Manager/ „Smart Money-Verwalter“) wichtigen Gold-Durchschnittspreis für 200 Tage ein (MA 200, Moving Average ), dann kann man feststellen, daß in den letzten 12 Monaten immer dann, wenn der Goldpreis unter die MA.200-Preislinie „gepreßt wurde“, der Kurs anschließend wieder „ansteigen durfte“:
    siehe im Chart:

    – Mitte Mai 2017
    – im Juli 2017
    – Mitte Dezember 2017
    – ? Mitte Mai 2018 ?

    Ein Blick in den Gold-COT-Report vom 18. Mai erlaubt einen Blick in die Positionierung der „großen Spekulanten“ (üblicherweise “Long-Seller“) und der „Commercials“ (Professionelle Hedger, normalerweise “Short-Seller“) am COMEX-Papiergold-Kasino:
    http://news.goldseek.com/COT/1526671702.php

    In der Mitte des Gold-COT-Reports, unterhalb der Zeile
    „Change from Prior Reporting Period“

    sieht man die Veränderung der „Long-/Short-Future-Kontrakte“ gegenüber der Vorwoche.

    Fällt etwas auf?

    Die „Commercials“ haben ihre „Long-Kontrakte um 14339 erhöht, ihre „Shorts“ um 2556 reduziert.

    Das heißt: „da der Goldpreis „gefallen wird“, kann man jetzt günstig einkaufen und auf steigende Kurse hoffen.“?

    • @goldminer
      Ja, nur nützt das bei den Goldbugs,welche allesamt physisches Gold versteckt haben, nichts. Ganz im Gegenteil. Denn leidtragend sind die Notenbanken, welche den Minen den Schaden ersetzen.
      Dafür muss man nun Drucken auf Teufel komm raus und sobald es zur zwangsläufigen Inflation kommt, nützt das auch nichts mehr und auch nicht die Zinsanhebung.Dann gibts nur Tagesgeld oder Stundengeld, mit 40 oder 60% Zinsen.
      Was dann Aktien machen ? Wer weiss, wenn Firmenpleiten explodieren und keiner mehr Vertrauen auch in nur ein Stück Papier mehr hat.
      Der Euro steht wieder mal auf der Kippe und mit ihm alle Anlagepapiere.

      • @taipan

        Eigentlich „paßt“ mein Kommentar nicht zu Deiner Antwort, denn ich wollte denjenigen hier im Forum Mut machen und zeigen, wie die Kurse der Edelmetalle seit Jahren brutal – inzwischen ganz offen- manipuliert werden:

        es geht demnächst wieder „aufwärts“ mit dem Goldpreis – alle Anzeichen sprechen dafür.

        • @Goldminer

          Danke fürs Mutmachen. Der Goldkurs ist wie die Magmakammer unter dem Yellowstone-Nationalpark. Jeder weiß, dass der Ausbruch bald kommen wird. Die Erde senkt und hebt sich schon.

          • Schon richtig. Aber bedenken Sie, dass es bei Gold eigentlich keinen Kurs gibt. Denn Gold ist vertragslos, niemand schuldet Ihnen etwas, wenn Sie eine Unze Gold haben. Physisch meine ich.
            Und da kein Vertrag existiert, kann es auch keinen Kurs geben. Allerhöchstens ein Angebot, falls Sie und nur dann, verkaufen wollen.
            Das sind im Gegensatz zu allen Papieren, kleine aber feine Unterschiede.Bei Gold gibt es kein Aktiengesetz, kein Börsengesetz, keine Anwaltscharen, Aufsichtsräte, Dividenden und Aktionärsversammlungen und de facto auch keine Gewinnsteuer.

          • Freier Denker

            @Berolina
            schön gesagt!
            Wenn der böse Kim den mal bloß nicht als Ziel ausgewählt hat.
            Schließlich ist sein Testgelände nach der anscheinend falschen Berechnung der Ladung nicht mehr zu gebrauchen.

  7. Nachdem man am Freitag bei Finanzen.net und Co den Goldpreis auf 1330
    Dollar per ordre de mufti hochgesetzt hat, darf man heute über ein minus von 3,5% berichten. Beim Dax hat man es umgekehrt gemacht. Da nimmt man wie immer eine Schnappszahl und weist ein Plus aus und berichtet von Anlegern in Kauflaune.Am Feiertag, wohlgemerkt, bei geschlossenen Börsen.
    Dazu gehört der Bericht eines Bekannten, welcher eine seiner Aktien verkauft hat und 25% weniger aufs Gegenkonto bekam, als an der Märchenbörse ausgewiesen
    wurden.
    Mittlerweile ist das alles mehr als grotesk.
    Und ich höre genüsslich die spärlichen Meldungen aus bella Italia und rieche den Angstschweiss der beherzten Anleger.All das Deo hilft auch nichts mehr.

    • @taipan,
      dem haben Sie wahrscheinlich Steuern abgezogen wenn er hohe Gewinne auf den Aktien hatte.

    • Die italienischen Banken zeigen schon mal, wohin es mit „Bella Italia“ gehen wird:
      .

      Mario: zurück an an die Arbeit!

        • 0177translator

          @Watchdog
          Deswegen ja auch die neue deutsche Nationalhymne. Guckst Du:
          https://www.youtube.com/watch?v=qpAPKqZMgdQ

          1. Gott mit dir, du Land der Deppen, deutsche Zahler, Targetland!
          Über deinen Goldreserven ruhet Donalds Segenshand!
          /2x:/ Er behütet deine Huren von der Presse, Funk, TV.
          Vom Koran hört man die Suren, geht verschleiert jede Frau!

          2. Gott mit dir, dem Trottelsparer, daß wir jeden Euro, der
          auf dem Konto ist gelandet geben für die Schulden her,
          /2x:/ die im Euroland entstanden; bald ist alles nichts mehr wert.
          Fest im Brüss’ler Sozialismus bau’n wir uns’res Glückes Herd!

          • @0177translator
            Dafür gibt es jetzt endlich die versprochene Steuererleichterung.
            Von 1,76 Euro, im Monat.Und von allen Euroländern sind die Deutschen die dümmsten.
            Warum ?
            Die meines es tatsächlich gewissenhaft, mit der Steuerehrlichkeit und zeigen sich doch glatt auch selbst an.Eine besondere Form des Masochismus.Darüber lacht nicht nur ganz Resteuropa, sondern die gesamte Welt.

            • 0177translator

              @taipan
              Deshalb schlage ich das hier als die Hymne der Goldbugs vor.
              Als die Goldene Internationale sozusagen. Guckst Du:
              The Hated Blue Flag
              https://www.youtube.com/watch?v=GOFtpzdJc3E
              We are a band of goldbugs and native to the soil.
              Fighting for our property we gained by honest toil.
              And when our gold was threatened, the cry rose near and far,
              Let’s fight against the European flag that bears the golden stars!
              Hurrah! Hurrah! For Savers rights, hurrah!
              Let’s fight against the European flag that bears the golden stars!

              As long as the Union was faithful to her trust.
              Like friends and like brethren, kind we were, and just.
              But now, when Brussels treachery attempts our rights to mar,
              We’re tearing down that hated blue flag that bears the golden stars.
              Hurrah! Hurrah! For Savers rights, hurrah!
              We’re tearing down that hated blue flag that bears the golden stars.

          • @0177translator

            Si, Senor Doll-Metscher!

            Was bin ich rundum froh, daß der nächste EZB-Boß nicht aus Griechenland kommt, sondern aus Alemannia.

            • 0177translator

              @Watchdog
              Meinst Du, daß der dann dieses Lied hier singt?
              DER HEILIGE KRIEG
              https://www.youtube.com/watch?v=okbHf6KhE0U

              Steh auf, steh auf, du Euroland! Heraus zur großen Schlacht!
              Den Druckerpressen Widerstand! Das wäre doch gelacht!
              /Refrain:/ Es breche über sie der Zorn wie finstre Flut herein.
              Es soll das Gold des Volkes, das Gold der Menschheit sein.

              Den Drückern bieten wir die Stirn, den Mördern der Ideen.
              Die Peiniger und Plünderer, sie müssen untergeh’n.
              /Refrain:/ Es breche über sie …

              Der schwarze Schäuble schwebt nicht mehr als Schatten über’s Land.
              Und NWO verheert nicht mehr uns‘ Feld und Flur und Strand.
              /Refrain:/ Es breche über sie …

              Wir sorgen dafür, dass der Brut die letzte Stunde schlägt.
              Den Lügnern ein- für allemal das Handwerk jetzt gelegt!
              /Refrain:/ Es breche über sie …

  8. Ich wunder mich das bei Kettner Edelmetalle die https://www.kettner-edelmetalle.de/Goldmuenzen/Kruegerrand/1012111-1-unze-gold-kr%C3%BCgerrand-2017-jubil%C3%A4um-50-jahre.html noch nicht ausverkauft ist. Die gibt es „nur“ in einer 100ker Auflage mit privy mark. Für mich die 1 oz Krügerrand, mit der besten Wertsteigerung in den nächsten Jahren.

    • @stan
      Zumindest ist privy mark ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal. Erfahrung: 100.000 Auflage ist sehr viel. Die Lunar dagegen haben nur 30.000 und sehen, besonders die Lunar II aufgrund des Durchmessers von 39,34 mm, besser aus und animieren zu mehr…

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: Schon klar, auf was Katar spekuliert: http://www.spiegel.de/wirtscha ft/soziales/tuerkei-wegen-l...
  • taipan: Da Internettrolle wie Kawabanga wieder auftauchen und uns unterstellen, wir würden auf den Untergang des...
  • Saxman Gold: Wenn man Gold als Konstante begreift, sieht man an einem 10 oder 20 jährigen Goldchart wie die Währungen...
  • taipan: @Ukunda Gold 1999 zu 195 Dollar ? Sind Sie da sicher ? Ich habe 1999 und davor Gold gekauft. In DM waren es...
  • taipan: @kawabanga Siehe da, wieder auferlebt.Seit einem Jahr untergetaucht. Übrigens, keiner wartet auf den...
  • Goldnugget: @Kawabanga Nehmen wir mal ihre zusammengetragenen Behauptungen und unterziehen diesen einen Fakten-Check,...
  • kawabanga: Je tiefer der Goldpreis abschmiert umso heftiger und abstruser werden die Ursachen benannt. Die Goldbugs...
  • Goldminer: „Keep calm & smile“. Das, was gerade mit den Preisen von Gold und Silber passiert, konnte man schon...
  • Frosch: @Stillhalter und Bernstein Vollkommen recht habt ihr. Die Pleitenation USA hat Angst, daß der...
  • Stillhalter: Leute bleibt cool. Die Daten an den Märkten sind vollkommen wirr. EM runter Krypto rauf, was soll dass?...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren