Anzeige
|

Kurseinbruch bei Silber: Die Hintergründe

Maple Leaf Silbermünzen - Wer regelmäßig kauft, senkt in kurzzeitigen Schwächephasen eines Bullenmarktes den Durchschnittspreis seines Investments (Foto: Goldreporter)

Der Silberpreis-Einbruch am Montagmorgen hat vor allem charttechnische Gründe und ist nicht etwa eine Folge des gemeldeten Todes von Osama Bin Laden. Im Markt ist von einem großen Verkaufs-Trade die Rede.

Am Montagmorgen hat der Silberpreis im asiatischen Handel zeitweise bis zu 14 Prozent nachgegeben. Im späteren Verlauf erholte sich der Kurs etwas. Bei Börseneröffnung hierzulande stand noch ein Minus von rund 6 Prozent an den Kurstafeln. Auch der Goldpreis gab leicht nach. Die Verluste hielten sich mit einem Rückgang um 0,6 Prozent auf 1.553 Dollar um 10 Uhr aber in Grenzen.

Bereits am vergangenen Freitag hatte sich der Silberpreis ungewöhnlicher Weise nachgegeben, während Gold kräftig angestiegen war (Gold wechselt auf die Überholspur). Der Börsenbetreiber CME Group hatte angekündigt, dass die erforderlichen Sicherheitsleistungen (Margins) beim Handel mit Silber-Futures an der Warentermin-Börse COMEX per heute erneut erhöht werden.

Die Gründe für den Silberpreis-Einbruch sind aber in erster Linie charttechnischer Natur. Nach dem steilen Anstieg in den vergangenen Wochen war ein größerer Rücksetzer überfällig. Auch hierauf hatten wir im Vorfeld mehrfach hingewiesen (Silberpreis: Achtung Fahnenstange!)

Im Verlauf der letzten Handelstage wurde immer wieder das Allzeithoch knapp unterhalb von 50 Dollar pro Feinunze erreicht. Ein bedeutender Widerstand, dessen einfaches Überqueren nicht ohne weiteres zu erwarten war.

Einige Medien brachten den Silberpreis-Einbruch am Montag  in Zusammenhang mit dem gemeldeten Tod von Osama Bin Laden. Hierfür gibt es jedoch keinerlei logischen Zusammenhang. Die Welt wird dadurch nicht sicherer, möglicherweise ist sogar das Gegenteil der Fall.

Die Stärke der Kursbewegung ist ein Ergebnis der Dynamik im Termin- und Derivate-Handel,  wie immer in solchen Fällen. Long-Positionen werden glattgestellt, Stop-Loss-Marken ausgelöst. Gerüchten zufolge kam es hier am Montag zu einem bedeutenden Silber-Verkauf eines einzigen Investors. Die Rede ist von 7.500 Futures-Kontrakten, umgerechnet also 1.166 Tonnen Silber!

Wie ebenfalls berichtet, haben die großen US-Banken in den vergangenen Monaten Silber-Short-Positionen am Terminmarkt deutlich abgebaut (Warum der Silberpreis wirklich so stark steigt). Es wäre nicht verwunderlich, wenn im Rahmen des kommenden CFTC-Report über die Bankenbeteiligung am Terminmarkt nun eine erneute, deutliche Aufstockung von Short-Positionen seitens der Institute gemeldet wird.

Einschätzung: „Gesunde“ Konsolidierung in einem kurzfristig überhitzten Markt. Mittel- und langfristig ist der Aufwärtstrend bei Silber nicht gebrochen, selbst wenn Silber auf Kurse um 35 Dollar zurückfiele. Gute Chance, noch einmal günstiger an das begehrte Metall zu kommen. Anleger, die regelmäßig Gold und Silber kaufen machen weiter alles richtig.

Goldreporter
Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=9082

Eingetragen von am 2. Mai. 2011. gespeichert unter Goldpreis, News, Silber, Silberpreis. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

5 Kommentare für “Kurseinbruch bei Silber: Die Hintergründe”

  1. Kaffesudleserei! Was bewegt den Silberpreis wohl? Angebot und Nachfrage, und vielleicht die MARGE bei den Derivaten!!!!! Sicher nicht Osama und irgend eine virtuelle Linie!

  2. Die Chartisten glauben immer ein Kurs ist wie ein wildes Tier, dessen nächster Schritt durch Verhaltenssignale ausgelöst wird. Totale Reprimatisierung!

  3. Die COMEX kann die Hinterlegung auf 100% erhöhen und es wird trotzdem nichts nützen, denn der Silberpreis wird weiter Richtung 100$ steigt!

    Ist euch denn nicht klar dass ein Kurs nicht nur 14% von einem auf den anderen Handelstag, ja sogar in einer Stunde fallen kann. Aber er kann genausoviel auch steigen!!!

    Starke Kursverfälle dienen nur dazu, die Anleger in psysischem Metall zu verunsichern und zum Verkauf Ihrer wertvollen Ware zu bringen.

    Lasst euch nicht verrückt machen, in ein paar Wochen und Monaten wird Silber die 50 Dollar Marke weit hinter sich gelassen haben und schon bei 60, 70 oder 90 Dollar notieren! Jede Papierwährung wird am Ende auf
    „0“ gehen, und nur wer physisch investiert wird ein Vermögen erhalten können!

  4. Seht euch bitte dazu folgenden Kurzbeitrag von 7 Minuten Länge an:

    Der Tag an der der Dollar und mit ihm das Vertrauen in Papier stirbt!

    http://www.youtube.com/watch?v=2N8gJSMoOJc

  5. Silber wird den Weg zurückfinden, da bin ich mir ziemlich sicher! :-)
    http://www.youtube.com/watch?v=ndDbvYREoBw

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Thanatos Kurzum man erwartet wegen der Zinserhöhung der FED ein kurzes Strohfeuer und rechnet langfristig...
  • Goldnugget: Man sieht deutlich wie gewisse Adressen versuchen Gold per Tagesschluss unter 1229 Dollar zu halten....
  • Krösus: @Watchdog Freilich ist dies nur ein Bluff darauf haben meine Wenigkeit und auch Thanatos bereits vor Monaten...
  • Falco: @Saxman Da muss ich Dir Recht geben. Sachsen sind alles mögliche, nur keine finanzkapitalistischen...
  • Christof777: @Taipan Weißt Du wovon Du sprichst ?
  • taipan: Diese Empfehlung liegt daran, dass die Grossbanken long gegangen sind und die Spekulanten short. Schon dumm...
  • Silbereule: Was sind das heute bloss für Meldungen? Gold und Diamanten wohin man auch schaut. Ich bin heute über 30...
  • Saxman Gold: @Translator Die Goldman-Sachsen sind gar keine echten Sachsen! (Das muss ich hier mal richtigstellen.)...
  • taipan: @force majeure Und muss dazufügen, dass man diese Futures natürlich über die BoA kaufen und verkaufen...
  • taipan: @christoff777 Gäbe es einen freien Handel für Koks zu 10 Euro, das Kilo, gäbe es in einem Jahr keine Menschen...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren