Anzeige
|

Meisterwerke der Prägekunst: 1/50 Unze Krügerrand

Krügerrand-Goldmünze, 1/50 Unze

Krügerrand-Goldmünze, 1/50 Unze

Die kleinste Krügerrand-Münze der Welt wiegt nicht einmal 1 Gramm. Sie zeigt, wie filigran man Gold in Münzform prägen kann.

Gold ist ein so weiches und geschmeidiges Material, damit lassen sich bei der Münzprägung feinste Zeichnungen herstellen. Wie filigran das zu bewerkstelligen ist, zeigt sich am Beispiel der kleinsten Krügerrand-Münze der Welt.

Sie ist nur 0,679 Gramm schwer und lediglich 8 mm im Durchmesser. Wie die klassische Krügerrand-Unze ist sie mit Silber legiert und der Feingoldanteil beträgt 916,67/1.000. Die Prägequalität lautet „polierte Platte“ („proof“). Hergestellt wurde die 2019er-Ausgabe nur 15.000-mal. Das Stück ist aufgrund des hohen Aufgeldes freilich nicht zur klassischen Geldanlage geeignet, sondern eher etwas für Liebhaber und Sammler. Jürgen Kettner, von Kettner Edelmetalle, stellt die 1/50 Krügerrand-Münze in einem Video vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=82419

Eingetragen von am 30. Mrz. 2019. gespeichert unter Afrika, Gold, Goldmünzen, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

16 Kommentare für “Meisterwerke der Prägekunst: 1/50 Unze Krügerrand”

  1. Hm, ja, sehr schön (ehrlich!). Genau wie der blaue Maple, den ich mir fast zugelegt hätte. Fast…:-(…, denn die Aufschläge sind dann doch too much.
    https://www.kettner-edelmetalle.de/Silbermuenzen/colorierte-silbermuenzen/1013842-1-unze-silber-maple-leaf-space-blue-2019-coloriert-auflage-500.html
    Habe für die Liebhaber solcher Sondereditionen volles Verständnis (bin eh der verständnisvolle Typ!), aber da werden die Schrauben überdreht..!!

  2. Anzeige
  3. Meisterwerke der US-Schuldschein-Jongleure:

    Die weltweite „De-Dollarisierung“ (Verkauf von US-Schuldscheinen (sog. Junk Bonds)) schreitet immer schneller voran: wie man in dem Chart deutlich sehen kann, flüchten immer mehr Länder aus dem US-Dollar und schichten in chinesische Yuan um („Eintritts-Gutschein für die Seidenstraße“. )

    Nach Goldman-„Sucks“-Berechnungen entsprach die Flucht aus USD-Reserven im vierten Quartal 2018 $50 Billion (Milliarden).

    3 x darf man raten, WER die IOU‘s („I owe U“)-Schuldscheine dann noch kauft, um die „alten „ Schulden mit „neuen“ Schulden zu finanzieren?

    Der Brunnen rennt solange zum Wasser, bis er zudammenbricht…

    • @Watchdog

      US-Treasuries entwickeln sich tatsächlich zunehmend zu Ladenhütern und gehören eigentlich ausgemustert. China und Russland, aber auch Japan üben vornehme Zurückhaltung, höflich aber bestimmt. Allerdings finden sich immer noch genügend private Investoren, Versicherungen und Pensionsfonds, die ausgerechnet in US-Schuldverschreibungen den „sicheren Hafen“ vermuten.

      https://www.heise.de/tp/features/Neue-US-Staatsanleihen-finden-weniger-Interesse-bei-auslaendischen-Zentralbanken-4233327.html

      Die berühmt-berüchtigten privaten Investoren halten es wie Liza Minnelli:

      „Man muss durch schlechte Erfahrungen durchgehen und nicht drum herum.“

      • Wolfgang Schneider

        Die Goldarmee ist die stärkste
        https://www.youtube.com/watch?v=zgKazTrhXmI

        1. Fed Bonds und T-Bonds verkaufen sie schon,
        allmählich wackelt der Dollar-Thron.
        Und eine Goldwährung steht schon bereit,
        läutet sie ein eine neue Zeit.
        /Refrain:/ Sei es die goldene, sei es die silberne
        Zeit ohne Falschgeld sie genannt.
        Die Unterdrücker, Diebe und Lügner
        steh’n mit dem Rücken jetzt zur Wand.

        2. Silber und Gold wird jetzt repatriiert.
        Wer noch keines hat, der ist angeschmiert.
        Fällt erst der Öl-Dollar, ist es soweit,
        tönet der Ruf nach der neuen Zeit.
        /Refrain:/ Sei es die goldene …

        3. Krypto- und Bond-Halter sind ganz empört,
        sie haben einfach den Schuß nicht gehört.
        In einer Welt, die auf Schulden gebaut,
        wurden die Sparer noch stets beklaut.
        /Refrain:/ Sei es die goldene …

        4. Leute, kauft Aktien, so sagt Friedrich Merz.
        Macht unser Black-Rocker einen Scherz.
        Kommt bei der Fed einmal die Inventur,
        Finden sie wertlose Zettel nur.
        /Refrain:/ Sei es die goldene …

        5. Sparer und Anleger sind registriert.
        Wenn nicht der Nullzins sie schon düpiert,
        Kommt das Finanzamt und holt sich sein‘ Teil.
        Sucht man in edlem Metall sein Heil.
        /Refrain:/ Sei es die goldene …

      • @Thanatos

        … und der IWF läßt „Translators“ Katze aus dem Sack:

        Bargeldverbot ab 2020.“

        Jetzt macht der „Draghödie“ Banken-Streßtest („Bank Run“ alias „Schalter-Sturm“) auch Sinn…

        • @watchdog
          Vom IWF zu kurz gedacht.
          Private Bargeldbestände können eingezahlt werden.
          Also, Konto räumen und nur soviel einzahlen, wie man zum Leben zusätzlich braucht.
          Bedeutet meist, Gehalt oder Rente erst völlig aufbrauchen.
          Noch schöner, gewaltig Miese machen, Insolvenz erklären.
          Das verbleibende Bargeld wird aufgewertet, weil ja keiner mehr Bargeld abheben kann.

          • @renegade

            Sorry,- bitte auf das Datum des Artikels zum Bargeldverbot achten…

            Aber langfristig gesehen ist das sicher das Ziel der Bankster-/Politiker-Gilde, das Bargeld abzuschaffen.

            (der arme Orwell rotiert schon wieder in seinem Grab).

  4. Nach der Identifizierung von mindestens zwei Beteiligten mit CIA-Kontakten im Zusammenhang mit dem Überfall auf die nordkoreanische Botschaft in Madrid

    https://www.heise.de/tp/features/CIA-Ueberfall-auf-Botschaft-Nordkoreas-in-Madrid-4335974.html

    werden nun weitere Details über die Ermordung Khashoggis bekannt:

    https://www.n-tv.de/politik/Khashoggi-Moerder-wohl-in-USA-ausgebildet-article20938380.html

    Wurden für derlei Ausbidungslager andere Staaten in der Vergangenheit nicht immer mit Strafmaßnahmen überzogen?
    Ist Bigotterie etwa in der US-amerikanischen Verfassung verankert („In Doppelmoral We Trust“)?
    Sollten wir etwa nicht umhin können, die Version Maduros von der US-Sabotage zu glauben?

    Fragen über Fragen.

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      https://de.wikipedia.org/wiki/Alpha_66
      Die Truppe hat auch mal ein DDR-Schiff gerammt, das 60 Busse nach Kuba transportierte. Nachzulesen im Buch „On the Justice of Roosting Chickens“ von Ward Churchill. Die haben auch mal ein Passagierflugzeug mittels Bombe runtergeholt, das von Caracas nach Havanna flog, es gab über 70 Tote.
      Und wer weiß, hätte Giulio Andreotti das mit Gladio nicht ausgequatscht …
      Evo Morales meinte mal, die Amis schulden Kuba Milliarden Dollar für all das.
      In double standards we trust.

      • @Translator

        Die Menschen müssen eben eine der beiden Türen nehmen: Entweder das verlockende Portal der Bewusstseinsindustrie, welches die Leute mit dem Versprechen einer politischen Komfortzone lockt – Freiheit ist die Einsicht in die Notwendigkeit bestimmter Maßnahmen -, oder das verrammelte Tor, welches Zugang zu den Schweinereien bietet, die das Fundament der westlichen „Wertegemeinschaft“ bilden. Letzteres ist aber ungleich anstrengender. Quasi eine Zumutung.

        Egal, man muss den Leuten einfach auf den Senkel gehen – mit einer Erinnerungskultur der besonderen Art. Denn Geschichtsvergessenheit (mit einer inzwischen unglaublich kurzen Halbwertszeit) ist die erwartete soziale Norm, um als politisch unauffällig zu gelten.

        Nach nicht verifizierten* „Medienberichten“ hat sich Kim „LRM“** Jong Un in Hanoi für die zweite Tür entschieden, indem er explizit auf das Schicksal von Gaddafi verwies und die geforderte Herausgabe aller Atomwaffen dankend ablehnte:

        https://www.heise.de/tp/features/Medienberichte-Kim-Jong-Un-will-nicht-wie-Gaddafi-enden-4356542.html

        *@Klapperschlange, da muss unser Newsroom wohl mal wieder ein Rechercheteam bereitstellen!
        **Eine kleine Schmeichelei des Trumpeltiers: „Little Rocket Man“.

    • @Thanatos

      Nordkorea hat inzwischen reagiert und stuft den Überfall als terroristischen Angriff ein.
      https://www.dw.com/de/nordkorea-reagiert-auf-mysteriösen-botschafts-überfall/a-48134201

      • @Berolina

        Schau Dir das mal an. Der Fall Khashoggi schlägt immer neue Kapriolen. Achtung, jetzt wird es kompliziert:

        Amazon-Boss Jeff Bezos wurde wohl erpresst.
        Khashoggi hat u.a. für die „Washington Post“ gearbeitet.
        Die „Washington Post“ kritisierte wiederum nach dem Mord an Khashoggi massiv den Kronprinzen Mohammed bin Salman, der den Mord in Auftrag gegeben haben soll.
        Jeff Bezos ist seinerseits Besitzer der „Washington Post“.

        https://www.n-tv.de/wirtschaft/Saudis-sollen-Jeff-Bezos-gehackt-haben-article20938586.html

        Langsam beginne ich, Verschwörungstheorien zu schätzen.

  5. Ach ja, in dem Zusammenhang: Wo sind die erwirtschafteten Handelsüberschüsse von 1971 bis heute verbucht?
    https://www.youtube.com/watch?v=MX2J_mHXC6U
    Heute ist noch nicht der erste April!!!
    Gruß MM

  6. Anzeige

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Fleischesser: @ MeisterEder Also vom Ansatz her schon ein starker Text mit viel Wahrheit drin ! Der Mensch an sich...
  • MeisterEder: Nein, ich will eben nicht in sozialdemokratischer Natur daran herumdoktern. Wir sehen ja heute, wohin...
  • rolandb: @renegade@WS@Alle Dass Gold und Silber steigen werden ist für mich in diesem Umfeld klar. Wird EM stärker...
  • Stillhalter: Für mich erstaunlich, dass die 1800 noch halten. Vielleicht startet man am Freitag einen Drücker...
  • Toni: Da hat der WGC die Minenwerte vergessen, die haben den Goldpreis zum 15.07. um Längen geschlagen. Die waren...
  • renegade: @almut Sehr richtig. Niemand will jemanden enteignen. Schon gar nicht die Linke. Niemand hat die Absicht...
  • renegade: @materialist Deutsches Wohnen wäre so ein Ersatz.
  • renegade: @krösus Ist klar. Eigentum jeglicher Art ist Diebstahl an der werktätigen Klasse. Also, weg mit...
  • kafri: die türkei macht derzeit die x-te inflation ihrer geschichte durch… die in absehbarer zeit wieder einmal...
  • Wolfgang Schneider: https://de.sputniknews.com/pol itik/20200715327502851-erdgass treit-mittelmeer-tuerkei-bo...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren