Anzeige
|

Russland prüft Kryptowährung mit Gold-Deckung

Gold, Währung, Russland

Goldmünze, 50 Rubel: Russland schwört auf Gold. Eine Kryptowährung sieht die russische Zentralbank aber nicht als sinnvolle Alternative innerhalb des eigenen Währungssystems an (Foto: Bank of Russia).

Eine mit Gold gedeckte Kryptowährung könne zur Abrechnung zwischen Staaten verwendet werden, erklärte die Präsidentin der russischen Zentralbank am Donnerstag vor dem heimischen Parlament.

Die Bank of Russia prüft einen Vorschlag zur Schaffung einer Kryptowährung, die mit Gold gedeckt werden soll. Das berichtet die russischen Nachrichtenagentur Tass. Zentralbankpräsidentin Elvira Nabiullina erklärte demnach am gestrigen Donnerstag vor der Staatsduma, eine solche Währung könne zur Abrechnung von Geschäften mit anderen Ländern verwendet werden.

Wörtlich erklärte sie vor russischen Parlamentariern: „Was die gegenseitige Abrechnung betrifft, werden wir ihren Vorschlag hinsichtlich einer goldgedeckten Kryptowährung natürlich prüfen. Aber meiner Meinung nach ist es wichtiger, die Abrechnung in nationalen Währungen weiterzuentwickeln“. Sie sehe diesbezüglich eine gute Dynamik innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAEU). Eine Kryptowährung in das bestehende  Finanzsystem Russlands einzubinden, halte sie aber nicht für angebracht. Sie sagt: „Wir sehen keine Möglichkeit, dass Kryptowährungen als Ersatzwährungen fungieren. Definitiv nicht in diesem Bereich“.

Anfang 2019 hat die Eurasian Economic Commission (EEC) laut Tass Vorschläge für ein Regulierungsrahmen in Sachen Kryptowährungen erarbeitet, die den Mitgliedsstaaten der EAEU vorgelegt werden sollen.

Die Zentralbank Russlands häuft seit Jahren große Mengen an Gold an und forciert den Goldabbau im eigenen Land. Erst kürzlich berichtete Goldreporter über die Entwicklungen: Goldmarkt – Russland gibt jetzt richtig Gas! Es gibt klare Bestrebungen, sich im internationalen Handel von der Weltleitwährung US-Dollar zu entkoppeln. Immer wieder in der Vergangenheit wurde auch darüber spekuliert, ob Russland womöglich in Zusammenarbeit mit anderen Volkswirtschaften (China, OPEC?) langfristig an einer Goldwährung arbeitet. Mehr zum Thema lesen Sie auch in unserer Sonderpublikation „Wenn Gold wieder Geld wird“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=84792

Eingetragen von am 24. Mai. 2019. gespeichert unter Banken, Gold, News, Politik, Russland, Währung. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

17 Kommentare für “Russland prüft Kryptowährung mit Gold-Deckung”

  1. Ich warte auf 17:00 um Gold nachzukaufen.
    Das Kartell muss nun viel in die Waagschale werfen. May ist zurückgetreten, die Brexit Hardliner an der Macht.
    Das Kartell ist nun gezwungen, die Preise günstig zu machen.
    Aktien und Euro muss rauf und Gold runter.
    1270 wären für heute ein Kaufsignal für mich.

  2. Vielleicht wirken sich die Turbulenzen in UK auf den Euro-/Goldkurs aus:

    Alte Börsenweisheit: „Sell in May and go away, but remember to come back in September.“

    Die Neu-Auflage für Theresa lautet:

    „Go in may, and step away. Don’t return in September.

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-05/brexit-theresa-may-kuendigt-ruecktritt-an

  3. Immer wieder erstaunlich, wie drastisch die offiziellen Verlautbarungen vom Boom des US-Raubtierkapitalismus sich von der tatsächlichen sozialen Lage der Simple People, der „einfachen“ Menschen unterscheidet.

    Neueste Datenerhebungen aus berufenem Munde, also nicht etwa von der demokratischen Präsidentschafts-Anwärterin Alexandria Ocasio-Cortez (AOC), der GEMEINhin unterstellt wird, sie wolle gemeinsam mit Bernie Sanders den sofortigen Kommunismus errichten, besagen, dass 4 von 10 Amerikanern schon eine 400-Dollar-Ausgabe nicht stemmen können.

    Ausgerechnet die amerikanische Notenbank Fed hat dazu eine Studie zum sogenannten „economic well-being“ der US-Haushalte im Jahr 2018 veröffentlicht:

    https://www.heise.de/tp/features/USA-39-Prozent-haben-Schwierigkeiten-mit-einer-400-Dollar-Ausgabe-4431039.html

  4. Kollegen F(l)oristen, liebe EM-Enthusiasten!
    Ich brauche Eure Hilfe.

    Die USA wollen das 75. Jubiläum des Sieges im Zweiten Weltkrieg gebührend feiern. Dazu soll eine Gedenkmünze geprägt werden. Gerne würde ich mir eine Masterbox davon zulegen. Würdet Ihr mir zuraten?

    https://de.sputniknews.com/politik/20190523325038162-usa-muenze-zweiter-weltkrieg-ohne-sowjetunion/

  5. Wolfgang Schneider

    Und die Münze „Fertigstellung des Berliner Flughafens Schönefeld“ will ich auch haben!
    Muß heute abend Stimmen zählen, bin nur kurz zu Hause.
    Wünscht mir alles Gute!

    • @WS Du bist in dieser Runde sicher nicht der Aelteste aber ich bin mir sicher fuer den Erhalt der Muenze zur Fertigstellung BER bist glaube doch nicht mehr jung genug.

  6. Vielen Dank, auf Euch kann man sich verlassen!
    Euren überzeugenden Argumenten kann ich einfach nichts entgegensetzen und so werde ich wohl eine Großbestellung aufgeben (müssen).

    Als Zeichen tätiger Buße werde ich dafür gleich die Partei Bibeltreuer Christen (PBC) wählen. Ich hoffe, damit auf einen Schlag alle meine Sünden loszuwerden.
    Wäre ein fairer Ablasshandel, wie ich finde.

    Das Unboxing-Video liefere ich dann nach.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • dummkopf^2: Stimmt es, dass für Privatanleger nur max. 600 EUR nach einem Jahr bei den Kryptowährungen steuerfrei...
  • Goldfisch: @Krösus Einverstanden. Vielleicht können wir uns darauf einigen, dass Sachsen zwar zum Zentrum gehört,...
  • f.s.: @renegade kaufen und weglegen ! schlafen wirst du damit so oder so gut u. auf die paar Euros würde ich ehrlich...
  • renegade: @fs Ja,ja. Aber ich muss mit Euro kaufen. Deshalb habe ich ein Limit: Der Maple bei 1240 Euro. In dem...
  • stan: Ich habe das letzt mal im November 2018 gekauft. Bei 5400, 4400 und 3500 Dollar. Und jetzt werden die...
  • stan: Yep, bin jetzt mit 75% auch Steuerfrei. Ab November komplett. Ich werde bis Ende 2020 die Füsse still halten....
  • Krösus: @Stillhalter Recht ist Macht und wer diese hat, der hat auch Recht, ist ganz einfach. Ein russisches...
  • f.s.: @renegade ich denke viel Zeit bleibt dir nicht mehr. Die 1.365 usd werden jetzt in Angriff genommen. Die kleine...
  • Krösus: @Translator Es war eben nicht alle schlecht, das Meiste schon. Einen Sozialismus der diesen Namen verdient,...
  • renegade: Würde heute schon die 30 Maples 690 Euro günstiger bekommen. Liebe Shortseller, bitte weiter, ihr seid doch...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren