Anzeige
|

Silber: Kursexplosion vorprogrammiert!

Silber, Swap Dealers

Die „Swap Dealers“ sitzen netto auf Kaufverträgen über 3.928 Tonnen Silber. Hier besteht kein großen Interesse mehr an weiter fallenden Silberkursen (Foto: Max Tactic – Fotolia.com).

Laut den aktuellen CoT-Daten steht die Gruppe der „Großen Spekulanten“ im US-Handel mit Silber-Futures mit gewaltigen 7.607 Tonnen netto auf der Verkaufsseite. Wehe, diese Trader werden auf dem falschen Fuß erwischt!

Die aktuellen CoT-Daten vom Handel mit Silber-Futures an der US-Warenterminbörse COMEX zeigen per 4. September 2018 folgende Veränderungen in den Positionen der bedeutendsten Händlergruppen.

Die vor drei Wochen erstmals aufgebaute Netto-Long-Position der „Commercials“ hat sich gegenüber Vorwoche auf 14.613 Kontrakte verzehnfacht! Dabei reduzierte sich die Netto-Short-Position der eigentlichen kommerziellen Händler („Prod/Merch/Proc/User“) um knapp 44 Prozent auf nur noch 10.650 Kontrakte. Die „Swap Dealers“ (darunter Großbanken) sind nun mit umgerechnet 3.928 Tonnen Silber netto-long (25.263 Kontrakte)!

Auf der anderen Seite wuchs die Netto-Short-Position der „Großen Spekulanten“ noch einmal um 74 Prozent auf 28.974 Kontrakte. Und das „Managed Money“ (Fonds, Investmentgesellschaften) steht nun mit umgerechnet 7.607 Tonnen Silber (48.923 Kontrakte) auf der Verkaufsseite! Wenn diese Händler mit ihrer Position einmal mehr auf dem falschen Fuß erwischt werden, dann könnte ein gewaltiger „Short-Squeeze“ (Eindeckungs-Rally) zu einer wahren Silberpreis-Explosion führen.

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Silber-Kontrakte an der COMEX, ist gegenüber Vorwoche um 6,57 Prozent auf 212.391 Kontrakte gesunken. Bis zum Handelsschluss am vergangenen Freitag ging es noch einmal um 1,6 Prozent nach unten auf 209.945 Kontrakte.

Der Silberpreis gab vergangene Woche um 2,4 Prozent nach auf 14,18 US-Dollar pro Unze (FOREX).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Goldversteck einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=77527

Eingetragen von am 9. Sep. 2018. gespeichert unter Banken, Handel, Marktdaten, News, Silber, Silberpreis, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

21 Kommentare für “Silber: Kursexplosion vorprogrammiert!”

  1. In der nachfolgenden „Wellenreiter-Grafik“ sieht man deutlich, daß sich sowohl die ‚blauen‘ Commercials als auch die ‚roten ‘ großen Spekulanten weit auf gegnerisches Terrain (SHORT/LONG) begeben haben; laut Statistik knallen aber nur bei den „Comms“ (Bullionbanken) die Sektkorken, wenn die „Specs“ wieder einmal im hurtigen Laufschritt ihre falsch platzierten „Short-Wetten“ glattstellen müssen:

    https://www.wellenreiter-invest.de/cot-daten/silber

    Wählt man im nachfolgenden Chart („Netto-Positionierung bei Silber-Futures“) den Zeitraum „max “,
    https://www.investing.com/economic-calendar/cftc-silver-speculative-positions-1621
    so erkennt man, daß es in den letzten 10 Jahren keine vergleichbare Situation gegeben hat: ich glaube, daß die großen Spekulanten dieses Mal gewaltig unter die „LONG-Räder“ kommen werden.

    Die Commercials haben die Holzkohle für das „Shortsqueeze-Grillfest“ bereits auf die Paletten geladen.

    • Tagesablauf eines „Silberminers“:

      – Fahrt in den 1600m tiefen Stollen
      – mit dem Bohrer Gesteinsbrocken aus dem Stollen herauslösen
      – die Gesteinsbrocken mit Loren an die Oberfläche transportieren
      – die Gesteinsbrocken per LKW zur Gesteinsmühle fahren
      – dort zerquetschen, zermahlen, sieben und von Bei-Produkten trennen
      – dann im Hochofen schmelzen und in eine Gußform gießen
      – anschließend das Metall teilweise oder vollständig veredeln
      – die Rohbarren zu einer privaten oder öffentlichen Münzstätte transportieren, und hoffen, …
      – daß der Verkaufspreis pro Unze die $16 US-Dollar Herstellungskosten decken
      – Als der Silber-Bergmann nun erfährt, daß auch die Konkurrenz für eine fertig geprägte Silbermünze nur $14,15 USD bekommt, stellt er seine Silberproduktion ein und kauft stattdessen fertige Münzen der Konkurrenz, lagert sie ein und wartet auf steigende Silberpreise.

      Und… plötzlich kann auch die US-Mint keine „American Eagle“ mehr liefern?
      Gibt‘s nicht?

      • Goldminer,

        .. bei so viel aufwand,
        .. da schöpf ich mein silber lieber aus dem nichts.
        .. DERIVATE

        – wie halt mit dem geld.

        —————————————————

        – wenn der bürgermeister nicht mitspielt …?

        – dann so was:

        „Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat gegen den früheren
        Bürgermeister der Stadt Pfungstadt ein Ermittlungsverfahren
        wegen des Verdachts der Untreue eingeleitet.

        Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wirft eine Privatperson
        dem früheren Stadtoberhaupt sowie weiteren namentlich
        nicht benannten Personen vor, entgegen der städtischen
        Straßenbeitragsatzung von 2010 an vorsätzlich keine Gebühren
        von den Bürgern erhoben zu haben. Durch die unterlassene
        Erhebung der Beiträge für verschiedene Bauvorhaben soll der
        Stadt infolge der inzwischen eingetretenen Verjährung ein
        Vermögensschaden in Höhe von zirka 2,2 Millionen Euro entstanden sein.
        Nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft könnte
        der Straftatbestand der Untreue erfüllt sein.“

        – AUS:

        http://www.fr.de/rhein-main/alle-gemeinden/darmstadt/pfungstadt-verdacht-der-untreue-gegen-ex-buergermeister-a-1267595

        ———————————————————

        DENKT HIER AUCH NUR EINER DAS EIN BÜRGERMEISTER
        MACHEN KANN WAS ER WILL?????

        DEM LANDRAT IST ER WEISUNGSGEBUNDEN UNTERSTELLT!!

        „Bürgermeister sind Wahlbeamte in einem Beamtenverhältnis auf Zeit“

        § 119
        Bürgermeister und Landräte
        (1) Auf die Bürgermeister finden die für die Beamten allgemein
        geltenden Vorschriften Anwendung, soweit nachstehend
        nichts anderes bestimmt ist. “

        „(3) Das Beamtenverhältnis wird mit dem Tage der Annahme der Wahl,
        frühestens mit dem Ausscheiden des Vorgängers aus dem Amt,
        begründet (Amtsantritt) und bedarf keiner Ernennung.
        Es endet mit Ablauf der Wahlzeit. Diese beträgt sechs Jahre,
        beginnend mit dem Amtsantritt. Das Beamtenverhältnis ist nichtig,
        wenn die zugrunde liegende Wahl unwirksam ist.
        Die bis zur rechtskräftigen Feststellung der Unwirksamkeit
        der Wahl vorgenommenen Amtshandlungen sind in gleicher Weise gültig,
        wie wenn sie ein Beamter ausgeführt hätte. “

        (mag von bundesland zu bundesland etwas abweichen)

        – AUS:

        http://www.juramagazin.de/207133.html

        —————————————————–

        HABT IHR EUCH NOCH NIE GEWUNDERT
        DAS EIN BÜRGERMEISTER
        GESAGT HÄTTE:

        “ WIR HABEN KEINEN PLATZ FÜR *ILLEGALE EINWANDERER! “

        – nur für die linksgrünen, man kann das wort*
        .. auch ersetzen durch:

        „dringend benötigte arbeits/fachkräfte/kulturbereicherer“

  2. Der Weg nach unten geht weiter: Silber bis Ende kommender Woche wahrscheinlich nahe bei oder sogar unter 12€/oz.

    Ein 9-Jahrestief (11,19€) kann ich mir dieses Jahr noch gut vorstellen. Ein 10-Jahrestief (7,29€) glaube ich nicht (zumindest noch nicht dieses Jahr), aber gegen 11€ – 10€ wird es wohl noch gehen.

    • @Kleingeistmeister

      „Kräht der Grandmaster Hahn auf dem Mist, ändert sich der Silberpreis, oder er bleibt, wo er ist.

      • @Boa-Constrictor
        Und jetzt? Luft abgelassen? Na, dann ist ja alles in Ordnung.

        Wissen Sie: Man kann miteinander reden und diskutieren. Gerne auch kontrovers.

        Man kann natürlich auch beleidigend und unverschämt werden. Das ist aber dann wohl eher einem recht niedrigem Niveau geschuldet.

        Noch einen schönen Abend.

      • @Grandmaster

        Beleidigen wollte ich nicht – aber trotz technischem Fortschritt ist es bis heute noch nicht gelungen, treffsicher zukünftige Ereignisse vorauszusagen.

        Insofern kritisiere ich mit der alten „Bauernweisheit“ Deine Silberpreisprognosen, die auch mit den Nachkommastellen nicht geizt.

        Meistens kommt es doch anders, als man denkt.

        Noch einen schönen Tag!

    • @grandmaster
      Sie wissen genauso wie alle anderen auch, dass bei diesem Pokerspiel alles möglich ist. Ein Silberpreis von 10 Euro genau so wie einer von 100 Euro.
      Jedenfalls auf dem Papier. Physisch wird es nur in infinitesimalen Mengen möglich sein und ob die Wettschulden eingelöst werden können, ist auch mehr als fraglich.Stellen Sie sich nur mal vor, Sie verkaufen Ihren Put oder Long Turbo, drücken auf den Sell Knopf, verkauft erscheint samt Gewinn, nur auf Ihrem Gegenkonto erscheint kein Gewinn.Nichts.
      Lediglich der Hinweis: die Gutschrift konnre nicht getätigt werden.
      Gibts nicht ? Oh, dich, gab es schon zur Genüge.
      Bank gesprengt heisst das im Casino Jargon.

    • @grandmaster
      Sie wollen also mit dem Verkauf Ihres Silbers nich warten, bis es auf 7,29 Euro fällt ?
      Mutig muss ich sagen, aber, wer nicht wagt, gewinnt auch nicht

      • @taipan
        nicht mutig, konservativ. Silber habe ich verkauft, als es noch etwas mehr dafür gab als aktuell.

        Sobald der Silberpreis auf einer Höhe oder unter den Umtauschkurs für die 5-DM 625 und 10-DM 925 liegt, wird vielleicht wieder etwas gekauft. Da kann man nichts verkehrt machen, da man dann kaum bis keine Fallhöhe hat. Und ich habe das Gefühl, dass ich da wohl nicht mehr so lange warten muss.

        Noch einen schönen Abend.

        • @grandmaster
          Und da sind Sie tatsächlich mit den Silber Koalas etc zu Pro Autom gerannt und haben die verkauft ?
          Samt Abzügen und Mehrwertsteuer etc ?
          Viel wird dabei nicht rausgesprungen sein.
          Ich nehme an, mehr als ein paar Kilo können es nicht gewesen sein.
          Und dann wollen Sie wieder kaufen ?
          Ich sage Ihnen was, der Kalorienverlust durch die Hin und Her Schlepperei samt Wartezeit ist grösser als der Gewinn.

        • @Grandmaster
          Sich am DM Umtauschkurs zu orientieren macht nur dann Sinn wenn man davon ausgeht dass es den Euro noch länger gibt. Denn wenn der Euro größere Probleme bekommt wird höchstwahrscheinlich auch die DM nicht mehr getauscht! Der Silbergewicht der Münze bleibt natürlich schon erhalten.

          • @rolandb
            Warum sollte die DM nicht mehr getauscht werden, wenn es den Euro nicht mehr geben sollte? Kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Gibt es da eine öffentliche, bzw. nachvollziehbare Erklärung der deutschen Bundesbank diesbezüglich?

            Ich gehe davon aus, dass es den Euro noch länger geben wird. Ich gehe sogar davon aus, dass mich der Euro „überleben“ wird, also ich keine neue Währung erleben werde.

            Nebenbei: Silber hat heute das 52-Wochentief (wieder) nach unten durchbrochen mit 12,05€/oz. Wie bereits geschrieben, vermute ich noch diese Woche einen Einbruch unter 12€/oz. Mit 12,05€ war man ja schon sehr nah dran.

            • @Grandmaster
              Die DM wird nicht mehr getauscht, wenn es den Staat BRD nicht mehr gibt. – Da fällt mir der Witz der alten Dame am Bankschalter ein: Und das dürfte es Ihnen doch wert sein, gnädige Frau.

            • @grandmaster
              Weil dann niemand mehr da ist, welcher die DM umtauscht.
              Übrigens, wer tauscht Ihnen heute die Ostmark um oder die Reichsmark ?
              Zu Silber: Fällt Ihnen nicht auf, dass das Industriemetall Silber, Kupfer und andere kaum verbraucht werden und deshalb im Preis fallen ?
              Was denken Sie hat das zu bedeuten ?
              Richtig, die Industrie ist in der Deflation.Da helfen auch keine schönen Worte.
              Was denken Sie, hat es zu bedeuten, wenn die Manager und CEOs der grossen Unternehmen ihre Aktien im grossen Stil verkaufen und Kasse machen ?
              Fragen Sie mal Herrn Amazon. ( Jeff Bezos).

  3. @Grandmaster Nur zu so ein paar 1kg Kookabura für luschige 400-450 Euro sind doch nicht zu verachten.Bei 470 Euro sind wir ja schon und der Euro wird nicht besser.

  4. Ist jemandem ein Zusatzgerät bzw. ein Aufsatz für das iPhone bekannt, womit der Feingoldgehalt eines Goldstückes bestimmt werden kann?
    Es soll auf der IFA 2017 von einem Südkoreanischem Stand angeboten worden sein.
    Dort gab es auch einen kleinen Aufsatz zur Strahlenmessung in Verbindung mit einem iPhone.
    Soll ca. 150 € gekostet haben und ist nicht größer als eine halbe Streichholzschachtel.

    • @Kleingärtner
      Technisch wäre das nur mit einem Säuretest möglich, sls einfache Variante, wie es auch Goldschmiede tun. Präziser ginge es mit der RFA Methode, doch das ist teuer.Die sogenannte Leitfähigkeit Methode ist ebenfalls nicht billig, dringt aber etwa bis zu 2 mm unter die Oberfläche ein. Im Gegensatz zu den vorigen Methoden, welche nur die Oberfläche testen können und nicht, was darunter ist.
      Am sichersten wäre nach wie vor Einschmelzen. Dann scheidet sich das edle Metall vom Unedlen. Deshalb gibt es ja auch Scheideanstalten. (Zum Ärgernis aller Feministen.)

  5. Sollen sie doch tun was sie nicht lassen können. Mir ist es sowas von pieps denn ich denke nicht in Tagen oder Wochen sondern in Jahren und Jahrzehnten auch über Generationen hinweg! Ich kaufe höchstens nach wenn es nochmal nach unten geht denn eins ist gewiss was runter geht geht auch irgendwann wieder hoch. Genau so wie es Tag u. Nacht gibt. Ganz einfache Naturgesetze.

  6. Obwohl es langweilig wird, aber diese COT Daten stimmen hinten und vorne nicht.
    Die werden auch immer mit einer Woche Verspätung herausgegeben, damit man sie passend machen kann.
    Der gesamte Goldmarkt und der Grossteil des Silbermarktes ist in einer Hand, der Hand der Notenbanken.All die Dealer, Spekulanten, Commerzials etc sind ein und die selbe Person. Zweck: Tarnen und Täuschen.
    Wozu ? Sicher nicht um ein paar unbedeutende Goldbugs oder gar Goldsammler zu ärgern oder zu erfreuen, je nach dem.
    Das alles dient einzig und alleine um das Fiat Money zu schützen, solange man eben kann.

    • @taipan

      Korrekt – das sind alles „Fake-Daten“, um Käufergruppen zu verwirren
      und auf’s Glatteis zu führen.

      Da sich die CME-COMEX in New York bereits 2014 dazu gezwungen sah, als
      juristische Absicherung die Gold- und Silberbestände im Comex-Lager um einen „Disclaimer“ zu erweitern…
      wäre es nicht schlecht, wenn auch die CFTC ihre (KOTZ)-COT-Reports mit der Fußnote ergänzt:

      The information in this report is taken from sources believed to be
      reliable; however,
      the Commodity Exchange, Inc. disclaims all liability whatsoever with regard to
      its accuracy or completeness.
      This report is produced for [information] disorientation purposes only.“

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Altvorderer: @Ex , Satan?
  • eX: Steigendes Ratio = Bären Sinkendes Ratio = Bullen. Bitte, Danke.
  • Familienvater: hmmm. Der DAX mit 1,2% im Minus, Gold stabil, WTI stabil. Sieht nach einem ruhigen Morgen aus.
  • Wolfgang Schneider: Anstatt die Bank, die vielleicht noch der „ehrenwerten Gesellschaft“ gehört, mit viel...
  • saure: @stillhalter Ich dachte gersten auch ich seh nicht recht, was geht da nur ab beim WTI? Die Preise für Gold und...
  • Altvorderer: Handwerker = Unterbelichtet (lach !) .Es lebe der Sozialarbeiter !
  • Goldi: Nee, das machen nur Unterbelichtete. https://www.der-postillon.com/ 2018/11/kalifornien-mauer.html
  • Goldi: Die Frist ist abgelaufen: Die italienische Regierung beharrt weiter auf ihrem Haushaltsentwurf....
  • Grandmaster: Klarer Fall von Überqualifizierung. Herzchirurgen und Quantenphysiker ziehen keine Mauer hoch.
  • materialist: @Stillhalter Malen Sie den Teufel nicht an die Wand ,dass System muss noch min.2 Jahre weiter wursteln...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren