Anzeige
|

Venezuela: Inflation von 13.000 Prozent erwartet

Die Geldentwertung in Venezuela nimmt weiter Fahrt auf. Der Internationale Währungsfonds schätzt, dass die jährliche Inflationsrate in Venezuela bis zum Jahresende auf 13.000 Prozent steigen wird. Damit könnte man auch offiziell von Hyperinflation sprechen. Mittlerweile etabliert sich der US-Dollar zunehmend als Ersatzwährung. Gefallene Öleinnahmen, Wirtschaftskrise, Korruption und die Abhängigkeit von Importen haben das Land in den vergangenen Jahren schwer gebeutelt. Staatspräsident Nicolás Maduro bemüht sich nach wie vor, die Krise einzudämmen. In Planung ist unter anderem eine mit Öl gedeckte Kryptowährung. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=72245

Eingetragen von am 20. Feb. 2018. gespeichert unter Hot-Links, Inflation. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

11 Kommentare für “Venezuela: Inflation von 13.000 Prozent erwartet”

  1. Neben dem Dollar ist natürlich auch Gold heiß begehrt. Der Dollar ist knapp und unterliegt diversen Restriktionen. Wer also nicht der Entwertung des eigenen Vermögens (soweit überhaupt vorhanden) tatenlos zusehen will, beschafft sich Gold. Und wenn es sein muss, als Goldwäscher in der Kloake:

    http://www.dw.com/de/schatzsuche-in-der-kloake-von-caracas/a-42464380

    Gold behält eben – von den Schwankungen der Fiatwährungen weitgehend unberührt – seinen eigenen ihm innewohnenden Wert.

  2. Da muss ja Draghi und Jellen neidisch werden.
    Damit steigt Venezuela zur Weltwirtschaftsmacht Nr 1 auf und verdrängt die USA im Finanzsektor auf die Plätze.
    Ex und Grandmaster liegen richtig. Die investieren in Bolivaranleihen und venezuelanische Finanzaktien.
    Meinte doch jeder von ihnen, der Kurs interessiert nicht, Hauptsache Zins und Dividende.Und Venezuela bietet glatte 26% Zins und Dividende.
    Also, ex, alle umschichten, nach Venezuela.

  3. Seitdem knapp 400 Millionen Chinesen wegen des Neujahrfestes in China unterwegs sind, haben sie keine Zeit mehr, Gold zu kaufen: lag die Arbitrage (Preis-Differenz) des Goldpreises zwischen London (LBMA) und Shanghai vor dem Neujahrfest in China ca. $20- über dem Londoner Spotpreis,
    liegt er seit 12 Tagen $10- unter dem „Paper-Loser“-Goldpreis.
    http://didthesystemcollapse.com

    Morgen tritt die Fed mit ihrem neuen Chef (J. Powell) zum März-FOMC-Meeting zusammen; das Zinserhöhungs-Gruselmonster erschrickt die Wallstreet, oder eher nicht?

    https://www.federalreserve.gov/newsevents/2018-march.htm

    Meeting mit Presse-Konferenz und große Gold-Balkon-Show?

  4. TARGET2-Saldo, Forderungen der Bundesbank aus TARGET2:
    Betrag: 882.051.841.960,72 Euro (Stand: 31. Januar 2018)
    https://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Aufgaben/Unbarer_Zahlungsverkehr/TARGET2/TARGET2_Saldo/target2_saldo.html
    Ob man wohl für übertragene Target-Anleihen venezolanische Kryptos bekommt?

    • @translator

      Oder die Bundesbank gibt eigene Krytoschimären heraus: Schlage den „Teuro“ vor, besichert durch die Forderungen im Target-System. Scheint mir eine todsichere Sache zu sein.

    • @Translator So einen suuuupertolllllen Titel wie Exportweltmeister gibt es halt nun mal ncht für lau.Der muss einem schon mal die peanuttige Bill.Euro wert sein.Die anderen geizigen Kleingeister werden niemals Exportweltmeister werden.Wollen sie vielleicht auch nicht weil das Arbeiten für andere scheinbar eine Spezialität der Deutschen ist.

    • @materialist und @Thanatos
      Napoleon-Zitat: „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

      • @translator

        Das trifft es ziemlich genau: „Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun.“ Die Pflicht für wen oder für was?
        Marx-Zitat: „Die Arbeiter haben kein Vaterland. Man kann ihnen nicht nehmen, was sie nicht haben.“ Würgen muss man die Internationale der Finanz-Parasiten.

  5. @Translator Ist das wirlich schon 200 Jahre alt ? Passt haargenau auf die Gegenwart,scheinbar haben sich die Deutschen in den letzten 200 Jahren nicht geändert.Na ja in 200 Jahren wird das aber ganz anders aussehen da hat die Rabenmutti jetzt vorgesorgt.

  6. Hier ein Beispiel:
    http://www.manager-magazin.de/
    Jeder 2. Artikel handelt vom Dschihad gegen den Dieselmotor.
    Glückliche Nation, die keine anderen Probleme hat.
    http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/schweden-bargeld-wird-abgeschafft-doch-es-wachsen-zweifel-a-1194393.html
    Und in Schweden läuft der Dschihad gegen das Bargeld. Hier steht, daß die Deutschen da viel renitenter sind und auf Bargeld beharren. Ist es ein Trost zu wissen, daß es ein Volk gibt, daß noch dämlicher ist als wir?

  7. In Schweden wird jeder Schwachsinn durchgewunken so lange er einen rot-grünen Anstrich hat oder gegen die Russen gerichtet ist.(Suche nach russischen U-Booten 4xmal im Jahr in jeder Kloake)Ansonsten haben es die Schweden nicht mal mehr in Halbfinale des olympischen Eishockeyturnieres gebracht.Das wäre ihnen vor 20-50 Jahren niemals passiert.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Goldrush: Werter @Goldi, das Fazit des Artikels („Wie sollen sich Privatanleger verhalten?“) spricht dann...
  • Goldi: Auch die Leit(d)medien springen auf den Zug auf. Endlich soll Gold „profitieren“. Ein neuer...
  • Wolfgang Schneider: https://news.antiwar.com/2018/ 11/14/study-us-has-spent-5-9-t rillion-on-wars-since-2001/...
  • Wolfgang Schneider: @renegade Eignungstest. Du hast einen Eimer mit 7 Liter und einen mit 13 Liter Wasser. Wie viele...
  • Wolfgang Schneider: @materialist und @Thanatos Die Wahl heißt also entweder Flucht nach vorn durch Krieg oder...
  • renegade: @ws Wahnsinn, Canabis ist schwer cancerogen und fördert eine Fülle von unheilbaren Krankheiten, bis hin zur...
  • renegade: Die Bankenunion ist nun beschlossen. Begründung: Die Bankenkrise 2008 traf die EU völlig unvorbereitet. Der...
  • materialist: @WS Sehr guter Artikel ,schade dass dort in Berlin keiner dem Kriegstreibergesindel mal den Finger...
  • Thanatos: @Dr. Jekyll und Mr. Hyde Soweit ist es also schon. Deine warmherzige Seite macht Dich verdächtig. Lass Dich...
  • Thanatos: @Translator Auch die Heimatfront muss bearbeitet werden. Ein Krieg gegen Russland und/oder China...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren