Anzeige
|

Verfassungsschutz: Krisenvorsorger machen sich verdächtig

Es gibt viele Menschen, die für Krisenzeiten Notvorräte anlegen und sich auch technisch für Ausnahmesituationen rüsten. Solche Personen bezeichnet man mitunter als „Prepper“. Der Begriff stammt aus dem Englischen (prepare = vorbereiten). Dem Staat sind diese Leute nicht geheuer, wie sich jetzt herausstellt. Denn der Verfassungsschutz plant, diese „Szene“ zu beobachten. Man vermutet, dass sich in diesen Kreisen rechtsradikales Gedankengut tummelt (mehr). Dabei hatte die Bundesregierung im vergangenen Jahr selbst empfohlen, Lebensmittelvorräte für einen Zeitraum von zehn Tagen anzulegen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Sicherheit zu Hause: Effektiver Einbruchschutz

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=70676

Eingetragen von am 16. Dez. 2017. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

52 Kommentare für “Verfassungsschutz: Krisenvorsorger machen sich verdächtig”

  1. Den Verfassungsschutz gibt es noch? Ich dachte Herr Mass musste diese Behörde schliessen damit er ungestraft das Netzwerkdurchsungsgesetz verabschieden konnte.

    Art5(1), GG: Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    Sehr geehrte Damen und Herren des Verfassungsschutzes, übernehmen Sie.

  2. Es sollte besser heißen: Verfassungsschutz – Krisenvorsorger WERDEN verdächtigt. Hab mir gerade http://www.prepper-gemeinschaft.de/ angesehen. Also sowas von politische unverdächtig. Gleich auf der Startseite die Abgrenzung von Rechtsradikalen und Reichsbürgern. Und sogar, jetzt haltet Euch fest, von Linksradikalen. Das schlägt dem Fass den Boden aus!
    Auch das Forum, naja, ich sag`s mal so: Bin froh HIER sein zu dürfen (Danke Boa!)…

    • @Falco
      Manchmal hilft einem nur noch der Humor.

      Das Internationale
      https://www.youtube.com/watch?v=UXKr4HSPHT8

      Wacht auf, Verdummte dieser Erde, die stets man noch zum Riestern zwingt.
      Das Geld der deutschen Hammelherde jede Bank zur Wall Street bringt.
      Reinen Tisch macht mit den Bedrängern, Heer der Sparer wache auf,
      null Zins zu seh’n, tragt es nicht länger, das Bargeld horten wir zuhauf.

      Refrain: Sparer hört die Signale, auf zum letzten Gefecht.
      Das Schuldenkrach-Finale bekommt dem Konto schlecht.
      Sparer hört die Signale, auf zum letzten Gefecht.
      Das internationale, das Geld aus Gold ist recht.

      Es rettet uns kein höh’res Wesen, kein Gott, kein Blankfein, kein Shogun.
      Uns aus dem Elend zu erlösen können nur wir selber tun.
      Leeres Wort des Sparers Rechte, leeres Wort der Banken Pflicht.
      Verschwörer nennt man uns und Rechte, duldet die Schmach nun länger nicht.

      Refrain: Sparer hört die Signale …

      In Stadt und Land wir Sparers-Leute, wir sind die stärkste der Partei’n.
      Die Goldman-Sachsen schiebt beiseite, unser Geld muß unser sein.
      Unser Geld sei nicht mehr der Raben, nicht der Wall-Street-Geier Fraß.
      Denn wenn sie uns enteignet haben, dann grinsen sie ohn‘ Unterlaß.

      Refrain: Sparer hört die Signale …

      • @0177translator
        Zur Zeit lese ich,dass die Gutbetuchten und Reichen vermehrt in die gesetzliche Rentenversicherung investieren,als freiwillige Mitglieder sozusagen.
        Bergründung: Auf der Bank gibts 0% Zinsen, bei der Rentenversicherung soll eine Steigerung von mindestestens 2 % gesichert sein,eher mehr.
        Deshalb soll die Rentenversicherung geradezu in Geld schwimmen.
        Dei Schuld an dem Überschuss gibt man natürlich den migrierenden Goldstücken,auch Rentensicherer genannt.Die werden es schon wieder unter die Leute bringen,Richtung Nahost,da bin ich mir wieder ganz sicher.
        Also,we Geld hat,kein Gold kaufen,um Himmels Willen,keine Bitcoins,auch pfui,nein,sozial denken und in die gesetzliche Rente stecken,ganz ohne Hintergedanken.
        Da ist man dann fein raus.

    • @Falco

      Du hast mich gerufen?

      Schön, daß Du hier bist!
      Ich habe mich sooo an Dich gewöhnt.
      Übrigens:
      Die Polizei sucht jemanden, der schön, lustig und beliebt bei allen ist.
      Du brauchst aber keine Angst haben.
      Du bist sicher!
      Aber wo soll ich mich verstecken!?

      • @Boa
        Hab mich auf eine Stellenanzeige beworben. „Die Polizei sucht einen Mann, der abends im Park Frauen belästigt.“
        Vorhin kam im Radio der Leiter des VS Brandenburg zu Wort. Er braucht mehr Personal, und zwar ganz konkret 30 Leute, weil – man höre und staune – das Problem des Salafismus sich von Berlin auf Brandenburg ausgeweitet hat.

        • @translator

          Ich denke doch, daß sich bei der Personalabteilung für diese Stellenausschreibung mindestens 1000, wenn nicht noch mehr Bewerber melden. (einige sogar mit Gehalts-Verzicht).

          Von diesen „Nogo-Areas“ in Berlin liest man immer wieder, weil die Polizei sich dort nicht mehr hintraut.
          Glaub‘ mir: bei einem Franz Josef Strauß als Innenminister/Kanzler wären solche „Mißstände“ schnell beseitigt worden.

  3. Ablenkungsmanöver
    Man will keine unabhängigen Bürger, sondern willfährige.
    Man will in einer Krise aussortieren können.Wertes vom unwerten Leben.
    Gab es schon mal.

  4. Wer versorgt macht sich verdächtig sagt ein Verein der immer erst dann aufgewacht ist als alles zu spät war.(NSU,Amri) Die Jungs haben echt was drauf.

    • NSU … — … waren das nicht die zwei Männer, die sich gegenseitig in einem Wohnwagen erschossen hatten und anschließend den Wohnwagen in Brand setzten?
      Oder war der von der NSU, der einen in einem Zimmer umgebracht hatte, während einer von der „BRD-Überwachung“ im Nebenzimmer saß?
      Oder war es der ……?
      Entschuldigung, das waren Auszüge aus meinen rechtsradikalen Verschwörungsfantastereien!
      Ich müßte auf den rechten, äähäämm, ich meine auf den richtigen „maas“vollen Weg gebracht werden.
      Schönes Wochenende
      MM

      • @MM
        Und wer war Leiter des NSU-Untersuchungsausschusses im Bundestag?
        Ein gewisser Sebastian Edathy. Trau keinem, den du nicht erpressen kannst.

  5. Ein Regenschutz schützt vor Regen, ein Brandschutz gegen einen Brand, ein Rostschutz gegen Rost und der Verfassungsschutz beschützt die Einwohner eben gegen eine Verfassung bzw. soll verhindern, dass den Menschen wieder bewusst wird, dass es ja gültige Verfassungen gibt.

    Insofern macht der Verfassungsschutz nur seinen Job.

  6. Verbotenes Wissen

    Diejenigen die Krisen durch Manipulationen und Zockereien produzieren, sind nach der Logik des Verfassungschutzes also keine Kriminellen, müssen nicht überwacht werden. Wer allerdings Kirsenvorsorge betreibt, macht sich verdächtig udn muss überwacht werden.

    Die Banken und ihr völlig unregulierter Finanzderivatmarkt stellen die größte Gefahr für die Weltwirtschaft, für die Stabilität von Staaten und für das Weltfinanzsystem dar. Aber die Politiker machen sich da keine Sorgen. Schließlich ist nur der unkontrollierte Darknet-Nutzer, Bitcoin Zahler oder der Prepper ein Krimineller, den der Verfassungschutz oder die Politik für gefährlich halten.
    Nur mal zur Erinnerung mit welchen irrealen Summen die Banken am Derivatenmarkt jonglieren ohne Hintergedanken. Denn falls etwas schief läuft springen die Politiker sofort als Retter ein!
    http://internetz-zeitung.eu/index.php/1962-finanzzocker-haben-wieder-710-billionen-%E2%82%ACuro-in-eine-derivate-blase-investiert
    http://www.gegenfrage.com/groesste-finanzblase-aller-zeiten-710-billionen-usd-derivate/
    http://www.agentur-reinecke.de/gold–silber-news/die-banken-in-der-derivate.html

  7. Ich preppere auch ! Bin ich jetzt Salafist , Reichsbürger ,Nazi ? Ich will doch nur relativ schmerzfrei mit meiner Familie durchkommen . Wenn der Staat mich dann als Feind sieht muß ich den Staat auch als Feind sehen !

    • @conny

      Nein!

      Wenn Du diese Haltung einnimmst, reagierst Du nur, begibst Dich also auf die Ebene des Staates. Willst Du das ? Willst Du dem Staat als Feind begegnen nur weil Du denkst, dass dieser Dich als Feind behandelt ?

      Der Staat behandelt Dich nicht als Feind. Der Staat hat seine Regeln und wenn du Dich diesen (Angeboten) nicht unterwirfst, wird er Dich dazu „einladen“, diesen Regeln zu folgen. Das kannst Du machen oder auch nicht. Wenn Du es nicht tun willst, so musst Du dies dem Staat mitteilen. Denn der Staat kommt meistens zuerst.

      In dem Moment, wo Du dem Staat den Krieg erklärst, hast Du schon verloren. Denn die Regeln werden wir nie verstehen, da sind über jahrtausende Juristen am Werk und denen können wir nicht das Wasser reichen.

      Sag ihm einfach, dass Du nicht teilnehmen möchtest, auf eine liebe und freundliche Art und Weise. Aber spiele nicht auf einem Spielbrett dessen Regeln Du nicht verstehen kannst.

  8. @Conny
    Was ist das schönste Gefühl im Leben? Für einen Ami: Eine Flasche Whiskey, Glück beim Pokern, und eine süße Braut auf den Knien. Für einen Berliner: Glückssträhne beim Skat, Berliner Pilsner und zu Hause eine Frau, die abwäscht. Für einen Russen: Wenn der KGB vor der Tür steht und man kann sagen, daß Iwan Iwanowitsch eine Etage höher wohnt.
    https://www.youtube.com/watch?v=YuRM7XJdjWw
    Hier ein wenig Motivation für Heikos Schlapphüte.
    Vielleicht lachen sie sich auch schlapp.
    Wenn sie Russisch können.

  9. @ Externe News

    Ob die Groko n. Forsa-Imfrage tatsächlich plötzlich wieder gewollt wird, dürfte eher Fake News sein oder richtet je nach befragten Kollektiv.

    Die Groko ist ein einziges Staatsversagen. Sie war und wird es sein. Kommt der Nachzug, der bereits nie aufgehört hat und nun wieder in Fahrt kommt wird davon nur eine Partei profitieren

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/afd-sofort-wieder-grenzkontrollen-einfuehren-a2296766.html

  10. Wenn eine solche Behörde ohnmächtig gegen echte Bedrohungen ist, wie der Weihnachtsmarkt in Berlin gezeigt hatte, braucht sie halt Pseudo-Bedrohungen, um ihre eigene Existenz zu legitimieren.

    • @Jens
      https://www.gmx.net/magazine/politik/bericht-weihnachtsmarkt-attentaeter-staerker-ueberwacht-32704772
      Da hast Du das Stichwort gegeben. Zu unseren Neo-Tschekisten.
      Am Ende „auf der Flucht erschossen“.

    • @jens
      Gegen Kamikaze Attentäter gibt es nicht viel zu machen.
      Das einzige Gegenmittel ist, sie gar nicht ins Land zu lassen und potentielle Gefährder auszuweisen odet in Haft zu nehmen.Wieso kein Guantanamo hier ?
      Putin stellt sichet ein Terretorium zu Verfügung, einen Archipel, man muss ihn nur fragen und wollen.
      Die Behörden sind sehr effectiv, wenn Oma die Steuererklärung nicht abgibt, weil sie im Krankenhaus liegt oder wenn jemand falsch parkt oder den Tüv etwas überzogen hat.Oder, als ich mit dem Fahrrad ohne angeblich nicht funktionierende Klingel unterwegs war. Oh, ja, das können sie, die Herren.
      Da fühlen die sich in ihrem Element.

      • @Taipan
        Hör bloß auf. Mein alter Herr (81) liegt schwerverletzt im Krankenhaus und die Steuererklärung, die er abgeben soll, interessiert ihn einen Dreck. Stur, bockig, keine Patienten-Verfügung gemacht, bekommt er jetzt – nach einem Sturz auf den Hinterkopf verwirrt – einen amtlichen Vormund vom Gericht verpaßt.

        • @0177translator
          Bei einem Vormund haben die Angehörigen kein Weisungsrecht mehr.
          Geld, Konten, Besitz, ales verwaltet dann der Vormund.

          • Jedenfalls hat mein sturer alter Herr genau das erreicht, was er unbedingt vermeiden wollte. Jetzt bekommt er einen vom Gericht verpaßt, und leichter wird man die Syphilis wieder los als so einen.

    • @jens
      Vor kurzem war ich Zeuge eines Vorganges am Frankfurter Flughafen
      Ein älterer Herr, Deutscher, später stellte sich heraus, ein Arzt welcher vom Nachtdienst kam ind ein Stück nach Hause fliegen wollte:
      Hatte in seinem Handgepäck erwas Brot und 2 Sardinendosen von Aldi.
      Je 240 Gramm öl mit Sardine. Erlaubt sind nur 100 Gramm.
      Leibesvistation mit herabgelassener Hose vor allen Leuten, Handgepäckt zerpflückt, grobe Leibesvistation bis in die Genitalien, alles unter Anwesenheit zweier grinsender 20 jähriger Grenzschützer.Aufnahme der Personalien und so weiter.
      Derweil passierten Arabische Familien samt Vollverschleierung und Goldstücken ohne Probleme den Bereich, die Frauen mussten nicht mal durch den Scanner und wurden vorbeigewunken, im Handgepäck alles mögliche, unkontrolliert oder nur oberflächlich.
      Nacher erzählte mir der Arzt, er hätte seit 24 Stunden nichts gegessen und hätte sich deshalb noch schnell 2 Sardinendosen eingepackt.
      Selbstredend, dass die entsorgt wurden, im Mülleimer.
      Das vermittelt doch Sicherheit, wie gründlich die deutschen Organe arbeiten, nicht wahr ?
      Ja, wenn da einer eine Bombe mithat, damit kann ja keiner rechnen, steht auch nicht in der Dienstanweisung, aber Ölsardine, noch dazu von Aldi, Staatsfeind Nr. 1.
      Manchmal wünsche ich mir, meine Micro Tavor 21 dabei zu haben.
      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Tavor_TAR-21
      Ein ideales Ding, auch in Italien. Da fragt eh keiner, wenn man das hat.

      • @Taipan Genau dieses zweierlei Maß bei den Deutschen und den Goldstücken aller Art ist es was die noch nicht mediengesteuerten Leute zur Wut und zur AfD treibt.Der deutsche Michel wird wegen kleinster Verstösse bestraft und abkassiert (Polizei fährt mit Blaulicht einem Fahrrad mit defekten Rücklicht hinterher)aber bei Einreise ohne Papiere und mehrfachen Unterhalts-Bezug durch eine Person können die Pfeifffen nichts machen.Nur gut daß nie etwas waffenähnliches bei mir habe.

        • @materialist
          Ihr mit Euren Gewaltphantasien! Und das am 3. Advent, da fühle ich mich in meinen religiösen Gefühlen getroffen (der Katholiban @Conny wird mich verstehen…;-).
          Aber Späßle beiseite: Wenns um Fahrradfahrer geht, bin ich als Berufskraftfahrer ganz schnell auf 180. Ein echtes Reizthema. Aggressiv-uneinsichtig durch die Bank. Und diejenigen, die auf dem Bürgersteig kleine Kinder und Senioren gefährden, sind in der Regel keine Migranten. DA sollte mal durchgegriffen werden! Polizei? Ordnungsämter? In Berlin ein Komplettausfall. Nix da mit: Da fährt die Polente mit Blaulicht hinterher!
          Sorry, auch ich darf mich mal aufregen.

          • @Falco
            http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/migrantenkriminalitaet-ausgeblendet-und-kleingerechnet-bka-statistik-unter-der-lupe-a1997675.html
            Was @materialist meint, sind z.B. Anordnungen von Lebensmittel-Konzern-Spitzen, keine Diebstähle mehr zur Anzeige zu bringen, wenn die Täter Migranten sind. Desgleichen bei Strafverfolgungs-Behörden. Und was mit nicht geahndeten Diebstählen anfängt, endet irgendwann so:
            https://www.gmx.net/magazine/panorama/mutter-parkplatz-bedraengt-begrapscht-32705238
            Oder so:
            https://www.welt.de/vermischtes/article156779199/Lieber-schweigen-als-Migranten-in-Verruf-bringen.html

            • @0101translator
              Hab schon ganz genau verstanden, was @materialist meint. Und besonders, was Du meinst (bist aber mein Lieblings-Rechter, also keine Sorge.)
              Es gibt Defizite im Rechtsvollzug. Es gibt auch falsche Prioritätensetzungen.
              Was ich nicht akzeptieren kann, ist die Verurteilung von Straftaten, NUR weil sie von Ausländern begangen wurden. Da werden dann immer Einzelfälle angeführt, die für sich alleine genommen schrecklich sind – sexuelle Übergriffe sind aber IMMER fürchterlich, ob sie nun von Deutschen oder von Ausländern begangen werden.
              Sieht man mal vom Einzelfall ab (bzw. vom Schimpfen darauf) und nimmt die Statistiken zur Hand, ist man gut beraten, weiterhin kritisch zu bleiben.
              Schönes Beispiel aus jüngerer Zeit:
              http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fluechtlinge-und-vergewaltigungen-in-bayern-das-statistik-problem-a-1169088.html
              Versteh mich nicht falsch. Es gibt ein Gastrecht, was man missbrauchen kann. Es gibt aber auch blinde Ressentiments.

            • …Ihr Kommentar muss noch freigegeben werden…

              • @Hallo Falco,

                das wundert mich nicht;
                seitdem ich dem GR-Review-Team angehöre, wird jeder Kommentar auf politische Korrektheit, inhaltliche Widerspruchsfreiheit und Verstoß gegen die Forumsregeln überprüft.
                „Solange hier jeder das sagt, was ich möchte, wird jeder Kommentar anstandslos freigegeben.“

                • @B.o.a-C.o.n.s.t.r.i.c.t.o.r
                  Du bist aber auch unerbittlich. Nach Deinen Kriterien komme ich doch nur selten durch!
                  Nein, das wäre zu einfach, ICH muss an mir arbeiten. Ich muss mich KONZENTRIEREN!!!

            • Leicht veränderte Kopie:
              @0101translator
              Hab schon ganz genau verstanden, was @materialist meint. Und besonders, was Du meinst (bist aber mein Lieblings-Rechter, also keine Sorge.)
              Es gibt Defizite im Rechtsvollzug. Es gibt auch falsche Prioritätensetzungen.
              Was ich nicht akzeptieren kann, ist die Verurteilung von Straftaten, NUR weil sie von A.u.s.lä.n.d.e.r.n begangen wurden. Da werden dann immer Einzelfälle angeführt, die für sich alleine genommen schrecklich sind – s.e.x.u.e.l.l.e Übergriffe sind aber IMMER fürchterlich, ob sie nun von Deutschen oder von A.u.s.l.ä.n.d.e.r.n begangen werden.
              Sieht man mal vom Einzelfall ab (bzw. vom Schimpfen darauf) und nimmt die Statistiken zur Hand, ist man gut beraten, weiterhin kritisch zu bleiben.
              Schönes Beispiel aus jüngerer Zeit:
              http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fluechtlinge-und-vergewaltigungen-in-bayern-das-statistik-problem-a-1169088.html
              Versteh mich nicht falsch. Es gibt ein Gastrecht, was man missbrauchen kann. Es gibt aber auch blinde Ressentiments.

              • @Falco
                Vor genau 21 Jahren bewarb ich mich beim BGS zur Ausbildung für den Polizei-Vollzugsdienst. Meinte dank der Sprachkenntnisse in Russisch, Englisch und Berlinisch gute Chancen zu haben. Abgelehnt wegen 5 Dioptrien, plusminus 2,5 sind die Grenze. Wenn ich mir die Zulassungs-Kriterien an der Police Academy in Spandau so ansehe, komme ich doch ins Grübeln. Migrations-Hintergrund, falsche Freunde und Kumpels, halbe Sippe vorbestraft, man selber wohl auch, Manieren wie ein Straßenköter. Letzteres sagte ein Ausbilder, der die ganzen Zustände aufdeckte, und den sie nunmehr als „Rassisten“ zur Sau machen. Das alles sind für meinen Geschmack zu viele Zufälle. Das Wegschauen hat wieder mal System.

                • Streitet Euch nicht. Vorschlag: Wir sollten uns alle mal in der Taedonggang-Kneipe treffen. Da ist es so richtig urig gemütlich:
                  https://youtu.be/lCl8T881Odc
                  Taipan gibt die Runden aus, Krösus hält die Rede und Translator stimmt eine Melodei an…
                  Gute Nacht, Ihr Verrückten…;-).

                • Streitet Euch nicht. Vorschlag: Wir sollten uns alle mal in der Taedonggang-Kneipe treffen. Da ist es so richtig urig gemütlich:
                  https://youtu.be/lCl8T881Odc
                  Taipan gibt die Runden aus, Krösus hält die Rede und Translator stimmt eine Melodei an…
                  Gute Nacht, Ihr Verrückten…;-).

                • @Thanatos
                  Denk bitte daran, Schizophrene müssen beim Onkel Doktor die 10 Euro Praxisgebühr zweimal bezahlen!

                • @Thanatos

                  Man könnte sich auch zum „Pjöngjanger Oktober-Bierfest“ treffen („Taedonggang Beer Festival“ ) ; dort ist mehr Platz, es gibt bequeme Sitzplätze und für nur €2,25 pro bestens eingeschenktem Bierkrug darf man im Kreise lustiger Menschen das: „Zitat: weltbeste Bier“ probieren.
                  (sagt zumindest der Wiesenwirt „Taehyung Jong-Hun“, Träger des ‚Arbeiterordens 2. Klasse‘.

  11. Die „Verschwörungstheorie“ über UFO‘s, welche unsere Erdkugel regelmäßig mal „besuchen“, löst sich – siehe aktuelle Videos des Penta.gon und der NASA – langsam in „Wohlgefallen“ auf.

  12. Also ich habe auch Lebensmittel für mind. 6 Monate vorrätig. Ich traue dem System nicht.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Berolina: Und JP Morgan, Erfinder der toxischen Derivate, die die Welt in die Finanzkrise 2008 stürzten, war mit 13...
  • christof777: JPM ist nicht nur der größte Derivatehändler der USA sondern auch der größte Halter von physischem...
  • f.s.: ich sags mal so: – daheim ist es unsicher – auf dem Bankkonto ist es unsicher hilft nur gut...
  • Thanatos: Investitionsentscheidungen dieser Art sind niemals moralisch aufgeladen. Eingesetztes Kapital hat sich...
  • Wolfgang Schneider: @materialist Diese Wohlstands-Degeneraten sind der Morgenthauplan 2.0. Von mir aus sollen die nur...
  • eX: Prognosen und so :-) https://www.bilder-upload.eu/b ild-6631f6-1542308092.png.html
  • materialist: @WS Der Aufstieg der Olivgrünen veranschaulicht eindrucksvoll den Manipulationsgrad der hiesigen...
  • DCWorld: Das aktuelle Chartbild signalisiert ebenfalls einen Anstieg bis 1.300 USD. Mal verfolgen was die Investoren...
  • Goldesel: Was für ein Affentanz um eine nichtssagende Prognose. Man glaub fast Tomke Hansmann von GODMODETRADER hätte...
  • Wolfgang Schneider: @autoverkäufer Die sog. „Grünen“ verhindern den Bau neuer Kohlekraftwerke. Die alten...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren