Freitag,14.Mai 2021
Anzeige

Weniger Firmenkredite, hoher Euro-Kurs – Kommt die Leitzinssenkung?

Die Europäische Zentralbank könnte gezwungen sein, demnächst den Leitzins noch einmal zu senken. Das legt zum einen die Entwicklung der Firmenkredite in der Eurozone nahe. Die Kreditvergabe an Unternehmen ist zuletzt kontinuierlich zurückgegangen, im September erneut um 1,9 Prozent gegenüber Vorjahr (mehr). Der Euro-Leitzins steht aktuell bei 0,5 Prozent. Mit einer erneuten Absenkung könnte die EZB nicht nur versuchen, die Kreditvergabe anzukurbeln. Ein niedrigerer Leitzins könnte auch den Euro-Dollar-Kurs bremsen. Der (relativ) starke Euro wird für die Exporteure der Eurozone zunehmend als Belastung angesehen. Die nächste EZB-Ratssitzung steht am 7. November an.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

4 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. Anzeige
  3. Nicht die hohen Zinsen sind für den Rückgang bei Firmenkrediten verantwortlich sondern die Banken selbst. Als Klein- oder Mittelständisches Unternehmen ist es heute fast unmöglich einen Kredit zu bekommen. Ich kenne in meiner Branche genügend Produzenten die auch bei guter Auftragslage keinen Kredit von ihrer Hausbank bekommen und das trifft vor allem auf D zu.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige