Anzeige
|

EZB stützt Italien mit Anleihenkäufen

Kräftig kaufe die Europäische Zentralbank italienische Staatsanleihen mit einer Laufzeit von 10 Jahren, heißt es in Nachrichtenmeldungen. Die Rendite 10-jähriger Anleihen Italiens sind am Mittwochvormittag um 10 Prozent auf  7,46 Prozent angestiegen. Für das Land sind die Kosten der Staatsfinanzierung über den Markt damit bedrohlich gestiegen.


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=16170

Eingetragen von am 9. Nov. 2011. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

2 Kommentare für “EZB stützt Italien mit Anleihenkäufen”

  1. Italien steht ab sofort unter dem Curatel des IWF. Das ist das Ende des italienischen Euros.
    Italien muss aus dem Euro austreten, die Lira einführen und abwerten.Tut es das nicht, muss es den Bankrott erklären. Die Auflagen des IWF sind nie und nimmer zu erfüllen.Das hat bisher glaube ich nur 1 Land geschafft. (wars Brasilien oder Mexico ?) Durch die Kürzungen im Land passt der IWF die Belange der Bürger ausschließlich den Dividendenforderungen der Bank – Aktionäre an und das kann nicht gut gehen.Weil es dann zum Bürgerkrieg unter den kleinen Leuten kommen wird. Den Großen ,wie Berlusconi und Co verschafft das die nötige Zeit um außer Land zu kommen (Mit ihrem Vermögen wohlgemerkt).
    Und da nun alle Länder dieser Welt sich zu retten versuchen, kommt es zur globalen Inflation durch Abwerten der Währungen. Das Ende wird ein großer Krieg sein.Danach gibt es wieder Wachstum.
    Ceterum censeo, Gold ist nun der letzte Joker den die betroffenen Bürger werden ziehen können.

    0
    • Heißt der neue EZB-Chef nicht Draghi? Und was hat Bundesrepublikanien, ich mag nicht Deutschland sagen, überhaupt noch zu melden?

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Taipan Klar doch im Grundsatz hast Du Recht. Heute würde ich dies nicht mehr tun. Aber seinerzeit wusste ich...
  • Taipan: @Krösus Absolut. Diesen Nervenkitzel sollte man sich ersparen. Apropos Banken: Wozu die fähig sind zeigt...
  • Krösus: @Taipan Ich bin in Aktien unmittelbar nach Dotcom ein und wenige Wochen vor Lehmann Brothers wieder...
  • Taipan: @sauriger Das ist auch verständlich.Oder meinen Sie, die Kartelle der Banken hätten ein Interesse, dass von...
  • Krösus: @Taipan Um was ging es denn in jenem Verfahren das die Staatsanwaltschaft eingestellt hat, was konkret hat...
  • Taipan: @Dieter So ist es. Der Gewinn liegt eben inmer im Einkauf. Nur, wann weiss man, wann man hätte kaufen oder...
  • 0177translator: @Taipan https://www.die-infoseiten.de/ walpurgisnacht-hexenfeuer.html Hillary wurde in Radebeul...
  • Dieter: @Hoffender Die Einbrüche der Energiewirtschaft sind der Politik geschuldet. Mich hatte es da auch getroffen....
  • 0177translator: @Falco Dann habe ich mich wohl geirrt. Und bitte Dich um Nachsicht. https://www.amazon.de/Die-S...
  • Dieter: @Taipan ja, an Aktien sollte man sich nur heranwagen wenn man auch ausreichende Sach- und Marktkenntnisse...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren