Anzeige
|

Trotz Zinserhöhung: Gold und Silber feiern Comeback

In dieser Woche wieder deutlich teurer: Wiener Philharmoniker, Goldmünze und Silbermünze (Foto: Goldreporter)

Der Euro-Leitzins wurde am Donnerstag auf 1,5 Prozent angehoben. Die Edelmetall-Preise blieben von dieser Entscheidung unbeeindruckt.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am Donnerstag wie erwartet den Zeitzins um 0,25 Prozentpunkte auf nun 1,5 Prozent angehoben. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet hatte diesen Zinsschritt bereits vor einigen Wochen angedeutet. Über die weitere geldpolitische Richtung hielt sich die EZB bedeckt. Man will sich offensichtlich in den kommenden Monaten alle Möglichkeiten offen halten.

Die Preise für Gold und Silber reagierten in diesem Umfeld kaum verändert. Im gestrigen Nachmittags-Fixing einigte man sich auf einen Goldpreis von 1.527,50 Dollar (1.066,62 Euro). Der Preis für die Feinunze Silber war am Mittag auf 35,86 Dollar (25,10 Euro) festgelegt worden.

Der Spotpreis notierte am heutigen Freitagvormittag (10 Uhr) bei 36,13 Dollar (25,22 Euro). Gold bewegte sich auf dem Niveau des letzten Fixings (1.527 Dollar / 1.065 Euro).

Die Woche ist für Edelmetallbesitzer bislang gut gelaufen. Gold hat bereits 2,9 Prozent zugelegt (+3,9 % in Euro). Silber konnte sich auf Basis des gestrigen Fixings um 5,9 Prozent verbessern. In Euro gerechnet sprang sogar ein Plus von 7,4 Prozent heraus.

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=10837

Eingetragen von am 8. Jul. 2011. gespeichert unter EZB, Gold, Goldpreis, News, Silber, Silberpreis. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Trotz Zinserhöhung: Gold und Silber feiern Comeback”

  1. Das ist nicht weiter verwunderlich, das sich bei der „gigantischen“ Zinserhöhung absolut gar nichts tut. Denn im Gegensatz zum Trichet können sich ja selbst Kinder ausrechnen, das man bei 1,5% Zinsen und einer offiziellen Inflationsrate von 2,8% wegen der negativen Realzinsen sein Geld verbrennen würde. Da die reale Inflation bei über 10% liegen dürfte, müssten die den Zinssatz ja mindestens auf 15-20% anheben. Papierscheine haben halt ein Risiko, Gold ja nicht = keine Zinsen. Kommt irgendwann, nur ist dann die Politiker und Bankster Brut völlig pleite und abgebrannt :-) Die Bürger ja hoffentlich nicht, da sie schlau genug sind rechzeitig umzuschichten.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: Für spekulanten Die teuersten Sibstanzen der Erde. http://mobil.n-tv.de/mediathek /bilderserien/wirtschaft/...
  • Mikki Maus: Man sollte nicht nach den Wahlen sie an ihren (Un-) Taten messen, sondern vor (!) den Wahlen. Demnächst...
  • Safir: Sorry – die Beschreibung „elend,“ ist auf die Lebensumstände bezogen, womit ich mein...
  • Dieter: @Draghos wie Taipan schon schrieb, hilft des ESF nur bei kleineren Instituten. Wer soll denn mehrere 100 Mrd....
  • Taipan: @Krösus Soweit ist das nich hergeholt. Vor Jahren ! Wurde im Fernsehen ein renomierter US Bänker interviewt....
  • Pinocchio: @Conny, Irgendwie hast Du da recht. Bin gerade noch in Taiwan, hier sehen die alles gelassen bez. Kim, da...
  • Taipan: Wenn der Preis unter 1200 fällt, zünde ich meine Goldrakete.Nur zu, Kartell, haut raus euer big money und...
  • Krösus: @Thanatos Sarazins Expertise beweist lediglich die Qualität seiner sonstigen Expertisen oder auch was ein...
  • Conny: @Safir ,dieses elendige Volk hat nie einem anderem Volke etwas getan ! Die Japaner dagegen sind ein so...
  • Safir: Was mir wirklich Angst macht: Nordkoria und dessen elendes Volk haben wirklich nichts zu verlieren. Egal was...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren