Samstag,16.Oktober 2021
Anzeige

963.000 neue Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe

Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA lagen erstmals seit Ende März wieder unter der Millionenmarke. Für die vergangene Woche wurden dem Nachmittag 963.000 neue Anträge gemeldet. Analysten hatten etwa 1,1 Millionen Erstanträge erwartet. Viel mehr Positives kann man den Zahlen sicherlich nicht abgewinnen. Denn seit Ausbruch der Corona-Krise sind mittlerweile mehr als 30 Millionen Menschen in den USA ohne Arbeitsplatz. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

9 KOMMENTARE

  1. Ist ja klar das die Meldungen niedrieger werden. Wenn schon alle arbeitslos sind, dann können sich ja keine Leute mehr arbeitslos melden. Trotzdem sind die Zahlen ein Grund zu m Feiern. Nasdaq plus 0,8 Prozent!

  2. Anzeige
  3. GR untertreibt etwas; auf der verlinkten Seite oben („TradingEconomics“) wird die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen (seit März 2020) immerhin mit 56,4 Millionen angegeben; das ist mehr als 1/3 der arbeitsfähigen Bevölkerung…


    The US weekly jobless report is expected to show a slight decline in initial claims to 1.12 million during the week ending on August 8th from 1.19 million in the previous period, bringing the total reported since March 21st to nearly 56.4 million. Last week, claims posted the largest weekly drop in almost two months, suggesting the labor market might start recovering from the coronavirus pandemic hit.“

  4. Vergleiche man die echten Zahlen und die explodierenden Aktienmaerkte, kann man nur noch Von Massenpsychose sprechen. Offenbar hat sich die Welt in 2 Welyen geteilt. Bildschirmwelt und Echtwelt. Wer wird da wohl gewinnen? Ein riesiges Irrenhaus das Ganze.

  5. Anzeige
  6. Und auch heute um 14:30 Uhr kommen weitere … ~ 900.000 Arbeitslose in den USA dazu (Erstanträge), was die Gesamtzahl auf ~ 57,4 Millionen ansteigen läßt.

    https://tradingeconomics.com/united-states/jobless-claims

    Nachdem Fed-Chef Powell gestern die Wallstreet-Hoffnungen auf neue Liquiditätsspritzen vorerst begraben hatte, gingen die Börsen (und die Edelmetalle, logo) auf Tauchstation.

    Das könnte heute Nachmittag ein weiterer Tauchgang werden, auch für die EM (also nachkaufen: Buy the Dip !)

    • Aktuelle Ergebnisse:

      Die US-Erstanträge (jobless claims) auf Arbeitslosenhilfe (für die letzte Woche) steigen um 1.106 Millionen (offizielle Prognose war 925.000).

      Gold & Silber steigen, die Aktienkurse geben nach…

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige