Sonntag,20.Juni 2021
Anzeige

EZB-Sitzungsergebnis: Keine Überraschungen, was sagt Draghi?

Die Europäische Zentralbank hat das Ergebnis ihrer turnusmäßigen geldpolitischen Sitzung bekanntgegeben. Wie erwartet, wurde der Euro-Leitzins unverändert bei 0,00 % belassen. Auf diesem Niveau verharrt der Hauptrefinanzierungssatz seit nunmehr drei Jahren. Der Zins für kurzfristige Einlagen der Geschäftsbanken bei der EZB beträgt weiterhin -0,4 Prozent.

Auch ansonsten gibt es nichts Neues: Im EZB-Statement heißt es: „Der EZB-Rat geht davon aus, dass die EZB-Leitzinsen mindestens über das Ende 2019 und in jedem Fall so lange wie erforderlich auf ihrem aktuellen Niveau bleiben werden, um eine fortgesetzte nachhaltige Annäherung der Inflation an ein Niveau von unter, aber nahe 2 % auf mittlere Sicht sicherzustellen.“ Die Erträge auslaufender Staatsanleihen will man weiter reinvestieren.

Die Pressekonferenz mit EZB-Präsident Mario Draghi können Sie ab 14:30 Uhr live im Internet verfolgen (siehe unten). Mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

5 KOMMENTARE

  1. Mario sagt (a‘ la Trappatoni): „Ich habe fertig“.


    Offensiv EZB-Politik ist wie machen viele Platz.
    In unsere Sitzung gestern es waren zwei, drei oder vier Mittelspieler Mitglieder, die waren schwach wie eine Flasche leer!

    Ist klar diese Wörter, ist möglich verstehen, was ich hab’ gesagt?
    Danke. „

  2. Anzeige
  3. Ich frage mich, ob Marios Helikopter alle von Boeing sind. Seht mal wieso:
    Bankberaterlied
    https://www.youtube.com/watch?v=YuRM7XJdjWw

    Euer Dienst ist die Aufklärung, Risiko bleibt geheim.
    Aufgebauscht sind die Leistungen, und die Tricks sind gemein.
    Das Gespräch als Berater, viel zu selten daheim.
    Für das Zählen der Boni bleibt oft nicht mehr die Zeit.

    Wachsam sein, immerzu, – Wachsam sein!
    Und der Dax ohne Ruh‘ – Wachsam sein!
    Auch in zinsloser Zeit – Wachsam sein! – nie geschont.
    Bankisten, Beschützer des Geldes der Menschen,
    Soldaten der monetären Front.

    Selbst beim Zocken und Fröhlichsein bleibt die Sehnsucht sehr groß
    Nach dem ewigen Geldstrom, QE abgerungen.
    Gar zu oft war der Draghi viel zu kühl, fast wortlos.
    Kam auch der Helikopter, war doch der Geldabwurf mißlungen.

    Wachsam sein, immerzu, – Wachsam sein!
    Und der Dax ohne Ruh‘ – Wachsam sein!
    Auch in zinsloser Zeit – Wachsam sein! – nie geschont.
    Bankisten, Vermehrer des Geldes der Menschen,
    Soldaten der monetären Front.

    Jeder dieser Schwachmaten klaut am Frontabschnitt allein.
    Und doch weiß jeder Staatsanwalt kraft der Vielen zu erkennen.
    Auf den Seiten der Urteilsschrift werden die Namen sein,
    All der Schuldigen, die wir nicht, heute noch nicht nennen.

    Wachsam sein, immerzu, – Wachsam sein!
    Und der Dax ohne Ruh‘ – Wachsam sein!
    Auch in zinsloser Zeit – Wachsam sein! – nie geschont.
    Bankisten, Vernichter des Geldes der Menschen,
    Soldaten der monetären Front.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige