Anzeige
|

Goldmarkt erhält noch stärkeren Zulauf

Trotz der bereits relativ hohen Netto-Positionen im Handel mit US-Gold-Futures ist der Goldpreis weiter auf Anstieg programmiert. Es kommen noch immer neue Trader bei steigenden Kursen hinzu.

Gold, Goldmarkt, Goldpreis (Foto: Goldreporter)

Auf dem Goldmarkt verdienen derzeit vor allem Long-Spekulanten. Nach einer Mini-Konsolidierung kletterte der Goldpreis nun weiter nach oben (Foto: Goldreporter).

Bullischer Goldmarkt

Der Goldpreis legt wieder zu und die vergangene Handelswoche endete mit einem Paukenschlag. Mit einem Tagesgewinn von 1,8 Prozent notierte Gold zum Wochenschluss wieder deutlich oberhalb der Marke von 1.500 US-Dollar pro Unze. In Euro gerechnet notierte der Goldkurs zuletzt mit 1.369 Euro/Unze nur noch knapp 1 Prozent unter seinem Allzeithoch. Die Hintergründe finden Sie hier: Goldpreis hebt ab – Trump wütet gegen China.

Die CoT-Daten

Bei den Gold-Futures am US-Terminmarkt haben wir in den vergangenen beiden Wochen kaum mehr große Veränderungen in den Netto-Positionen der größten Händlergruppen erlebt. Und auch in dieser Woche hielt der Trend an. Die jüngsten CoT-Daten zeigen per 20. August 2019 folgende Bewegungen. Die Netto-Short-Position der „Commercials“ stieg gegenüber Vorwoche um knapp 4 Prozent auf 336.250 Kontrakte. Das ist der höchste Wert seit dem 5. Juli 2016. Auf der anderen Seite nahm die Netto-Short-Position der „Großen Spekulanten“ um 3 Prozent zu auf 299.993 Kontrakte. Es gab keine Ausreißer in den prozentualen Veränderungen der Netto-Positionen in den jeweiligen Untergruppen.

Gold, CoT

Goldmarkt, CoT-Daten

Mehr Gold-Futures

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX, stieg zunächst nun geringfügig um 0,14 Prozent auf 594.807 Kontrakte. Bis zum Handelsschluss am gestrigen Freitag ging es dann um 5,8 Prozent rauf auf 629.465 Kontrakte. Auch hier liegt der Höchstwert gut drei Jahre zurück. Der Goldpreis legte vergangene Woche um 0,9 Prozent zu auf 1.526 US-Dollar pro Unze (FOREX). Steigende Goldkurse bei parallel zunehmendem Open Interest ist immer auch ein Zeichen von Marktstärke. Denn Händler sind bereit, bei anziehenden Kursen neu in den Terminhandel einzusteigen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=88197

Eingetragen von am 24. Aug. 2019. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

32 Kommentare für “Goldmarkt erhält noch stärkeren Zulauf”

  1. Finanzen.net mogelt mal wieder, dass sich Balken biegen.
    Weisen den Goldpreis mit 1481 Dollar aus, statt 1530.
    Meinen die etwa Euro ?
    Auch der Eurokurs, der Dow und der Dax weisen möchtegern Zahlen aus.
    Ich habe diese App gelöscht.
    Veralbern kann man sich selbst.

    • Klapperschlange

      @renegade

      Die Börsenverluste und EM-Gewinne von gestern werden auch auf finanztreff gezielt verfälscht:
      der DOW verlor – 2,34 %, und nicht – 0,99 %
      der Nasdaq verlor – 3,08 % und nicht – 1,83 %
      der S&P500 verlor – 2,54 % und nicht – 1,44 %

      Silber: + 2,17 %, und nicht + 1,30 %
      Gold: + 1,95 %, und nicht + 0,37 %

      Das hat Methode.

      • @klapperschlange
        Ja, verfälscht. Aber immer nur in bestimmte Richtungen.
        In die günstige für Schuldenpapiere und in die ungünstige für echte Werte, wie Gold und Silber. Und das regelmässig, seit Jahren schon.
        Was heisst, wir werden auf allen Ebenen von vorne bis hinten belogen und auch betrogen.
        Deshalb kann nur die Devise lauten: verweigern und Gold, Gold, Silber kaufen.Und dahinter die Sintflut.

    • Staunender Beobachter

      Habe ich auch gesehen.
      Wie die auf 1481 usd /oz kommen ist völlig rätselhaft.
      Der Chart stimmt interessanterweise aber.

      Und in Euro 1317,63!! Krasser Schmarrn.
      Aber auch hier Stimm der Tageschart.

      Frage mich aber auch noch etwas anderes: im Vergleich zu OnVista ist Gold bei Investing.com immer 7-9$ teurer. Wie gibt’s das?

      Unterschiedliche Marktplätze?
      Aber warum kann der Abstand immer so konstant bleiben? Das ist doch alles getürkt von vorne bis hinten.

  2. Wenn die alle short gehen, wer geht long ?
    Das smart money.
    Man kann zusehen, wie die Papiertrader ausbluten.
    Grausig anzusehen.

    • Vor ca 10 Tagen kaufte ich mir 2 Philis.
      1389 Euro das Stück.

      Vor wenigen Jahren um 1000 Euro.
      So ist das Leben.

      Wer kein Gold hat, hat im Endeffekt nichts.
      Die Narren sterben nie aus.

  3. Wie schreibt das Zentralorgan des deutschen Kapitals, die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ): Es gäbe „ein Gefühl, das in der Gesellschaft weit verbreitet ist. Es lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Mit dem Finanzkapitalismus, mit Banken und Märkten, stimmt etwas nicht.“

    Derweil setzt das Handelsblättchen noch einen drauf und deklamiert den „Abgesang auf den börsengetriebenen Kapitalismus“.

    Und ich habe mal wieder Visionen (mit denen aber nicht zum Arzt gehe) und kann förmlich riechen, wie die Angst von den Markt-Hasardeuren Besitz ergreift. Man solle doch endlich helfen (Konjunkturprogramme, Steuersenkungen für die Unternehmen und Lohnsenkungen für die abhängig Beschäftigten) und sich doch bitte neu verschulden.

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ezb-ex-vize-vitor-constancio-fordert-neue-schulden-von-deutschland-a-1282976.html

    https://www.focus.de/finanzen/nobelpreis-gewinner-paul-krugman-welt-hat-ein-deutschland-problem-star-oekonom-mit-harter-attacke-gegen-schwarze-null_id_11055534.html

    Ein Appell:

    Lieber Herr Krugman,

    verzeihen Sie meine vorlaute Art, aber die Welt hat kein „Deutschland-Problem“, die Welt hat ein Kapitalismus-Problem. In Zeiten globaler Rezession eskaliert die Konkurrenz um die Krümel, die es noch zu verteilen gibt. Alle gegen alle und es wird doch nur Verlierer geben. Wir sehen die Notenbanken zunehmend ratlos, und die Sachwalter nationaler Wirtschaftsinteressen zusehends aggressiv. Das endlose Wachstum als Heilsversprechen ist grandios gescheitert.

    Dear Mr. Krugman, tear down your ideological wall !!

    • @Thanatos

      Nobelpreis für Krugman? Es ist mir absolut rätselhaft, warum dies als Ehrenbezeichnung immer noch vorangestellt wird.

      https://www.zeit.de/kultur/literatur/2018-10/schwedische-akademie-vergewaltigungsskandal-literaturnobelpreis-haft

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      Erst mal den Medizin-Nobelpreis für Kohl, Schröder und Merkel. Sie haben aus dem Herzen Europas den Arsch der Welt gemacht.
      https://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/anti-schulden-obsession-die-welt-hat-ein-deutschland-problem-a-1283496.html
      Wie wäre es denn, wenn D im allseitigen Einvernehmen die Eurozone verläßt? Die Mittelmeerzigeuner und hoffnungslos versoffenen Iren können, flankiert von „orthodoxen“ Griechen – wie lustig – ihr katholisches Halligalli machen mit Schuldenorgien und Abwertungen bis zum Abwinken, und D bleibt bei seinem Kurs. Dabei entwerten sie den Euro und bezahlen – wenn überhaupt, denn wir schulden ihnen ja noch wegen Adolf – ihre Target2- u.a. Schulden mit entwertetem Geld. Gulliver in Fesseln zu legen – O-Ton Margaret Thatcher – der Versuch war wohl sinnlos wie Analsex. Hat man einem bereits exportstarken Land eine Weichwährung verpaßt. Wie ein Dopingmittel. Als hätte Miraculix seinen Zaubertrank gleich den Römern verabreicht. Für D eine Grube gegraben – dank sei dem senilen und bösartigen Mitterrand für seine Erpressung 1990 – und selber hinein gestürzt. Eher darf die Hölle zufrieren, als daß die moralisch und geistig verfaulten Karikaturen dieser Welt die Kontrolle über Deutschlands Geld und Gold aufgeben. Politisch gewollt, der Euro, und wirtschaftlicher Suizid für die mediterranen Indianer. Sie tun mir nicht leid, diese pathologischen Deutschland-Hasser. Hab keinen Bock, für dieses Gesocks – habe schon 21 Jahre in eine private Rente eingezahlt – mit meinen Einlagen zu haften.
      Zum Schluß möchte ich aus Mein Kampf zitieren: „Und damit brechen wir mit der Außenpolitik der vergangenen sechs Jahrhunderte. Wir stoppen den ewigen Zug des Germanen nach dem Süden und weisen den Blick nach dem Osten.“
      Ex oriente lux. Gold repatriieren!!! Besatzer raus!!! Hands off Germany!!!

      • @Thanatos

        Täuscht mich mein Eindruck, oder sind inzwischen alle (mehr oder weniger!) skeptisch, was das Wirtschaftssystem angeht – bis auf die FDP und die AfD!?

        • Wolfgang Schneider

          @Goldi
          Welche „Alternative“ bietet Ihr Kommunisten denn? Ich habe mich manchesmal gefragt, wie sie es bewerkstelligt haben, die UdSSR – ein Land, das von Gott mit allen Schätzen, von denen der GröFaZ geträumt hat, gesegnet ist – bettelarm zu machen, so daß die Töchter des Landes sich die ganzen 90er Jahre lang – und ich durfte das als Dolmetscher mit ansehen – freudvoll und mit Hurra-Geschrei im Westen ihre Körper und ihre Jugend verkauft haben.
          Vielleicht schnallt Ihr das endlich mal – es sitzt niemand mit dem Arsch auf dem heiligen Gral der Wahrheit und Vollkommenheit.

      • @Translator

        Warum bist Du heute so auf Krawall gebürstet?

        Denk ich an Deutschland in der Nacht,
        Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
        Ich kann nicht mehr die Augen schließen,
        Und meine heißen Tränen fließen.

        Heinrich Heine – Nachtgedanken

        Wolfgang, ich glaube, die Beschäftigung mit Deutschland ist deshalb so…anstrengend, weil sich selbiges nur schwer als Opfer eignet. Aus verschiedenen Gründen.

        Zur Beschwichtigung habe ich eine Meldung mitgebracht, die Dir gefallen dürfte. Aus verschiedenen Gründen.

        https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/ukraine-mitarbeiter-schuerften-bitcoins-im-atomkraftwerk-a-1283488.html

        • Wolfgang Schneider

          @Thanatos
          Ich verspreche Dir an dieser Stelle, daß ich als Leiter Wahlvorstand im Dorf dafür sorgen werde, daß preußisch korrekt und penibel gezählt werden wird am 1. September. Ansonsten:
          https://www.youtube.com/watch?v=bxiaDEbFvxw

          Thanatos aus Berlin bin ich von schwäbischem Blut.
          Dem Thunberg-Kinde treu bleib ich bis in den Tod.
          Ein Kri-tiker des Kapitalismus bin ich wohl.
          Die Ja-agd nach Ge-eld und Reichtum find ich banal und hohl.

          Mein Glück und meinen Weizen seh‘ ich im Dorfe blüh’n.
          In Meck-Pomm will ich bauen, Berlin ist mir zu grün.
          Schreib ich im Gold-reporter, hab ich ne frohe Stund‘.
          Daß Go-old u-und Si-ilber retten, tu ich dort allen kund.

          • @WS Mal was zum Entspannen fuer den Katzenfreund am Sonnabendabend-Kittens Lullaby-Leonards Cohens Lullaby….(you tube)

            • Wolfgang Schneider

              @materialist
              https://www.youtube.com/watch?v=LaSdNsAmqu0
              Hab reingehört. Vielleicht mache ich daraus mal ein Bankers‘ Lullaby.
              Bin im Moment nur zu kaputt für neue Projekte mit boshaften Liedern.

            • Wolfgang Schneider

              @materialist
              Also Du bist schuld. Wie soll ich das bloß Katze Tina erklären?
              Brokers‘ Lullaby (Frei nach Leonard Cohen)
              https://www.youtube.com/watch?v=LaSdNsAmqu0

              Sleep broker sleep,
              QE’s on the run.
              The bulls and the bears
              are talking in tongues.

              If your nerves are torn,
              I don’t wonder why.
              If your shares are long,
              Here’s my lullaby,
              Here’s my lullaby.

              Well, the Fed hates the Trump,
              Then the Trump hates the Fed.
              Now they’ve fallen in love,
              And they’re talking in tongues.

              If your nerves are torn,
              I don’t wonder why.
              If your shares are long,
              Here’s my lullaby,
              Here’s my lullaby.

              Sleep broker sleep,
              There’s more QE to come.
              Trump and the Chinese,
              They’re talking in tongues.

              If your nerves are torn,
              I don’t wonder why.
              If your shares are long,
              Here’s my lullaby,
              Here’s my lullaby.

            • Wolfgang Schneider

              @materialist
              So, danach ist Schluß mit Blödsinn. Aber nur für heute!
              https://www.youtube.com/watch?v=rjPvn7xzLbs

              Guten Abend, gut‘ Nacht!
              Mit FIAT bedacht,
              Mit Nullzins besteckt,
              Hat der Powell ausgeheckt.
              Morgen früh, wenn Trump will,
              Wird er rüde geweckt,
              Morgen früh, wenn Trump will,
              Wird er rüde geweckt.

              Guten Abend, gut‘ Nacht!
              Rußland steht im Verdacht,
              Robert Mueller sah im Traum,
              Daß er morgen hängt am Baum.
              Schlaf nun selig und süß,
              Grönland ist’s Paradies.
              Schlaf nun selig und süß,
              Grönland ist’s Paradies.

        • @Thanatos

          Ich hab’s immer geahnt: KryptoShit©-Gläubige sind irgendwie verstrahlt :-)).

  4. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20190824325643623-ersatzreservewaehrung-usa-dollar/
    Haben wir hier das Kind, welches sagt, daß der Kaiser nackt ist?
    Die Goldarmee ist die stärkste
    https://www.youtube.com/watch?v=zgKazTrhXmI

    1. Fed Bonds und T-Bonds verkaufen sie schon,
    allmählich wackelt der Dollar-Thron.
    Und eine Goldwährung steht schon bereit,
    läutet sie ein eine neue Zeit.
    /Refrain:/ Sei es die goldene, sei es die silberne
    Zeit ohne Falschgeld sie genannt.
    Die Unterdrücker, Diebe und Lügner
    steh’n mit dem Rücken jetzt zur Wand.

    2. Silber und Gold wird jetzt repatriiert.
    Wer noch keines hat, der ist angeschmiert.
    Fällt erst der Öl-Dollar, ist es soweit,
    tönet der Ruf nach der neuen Zeit.
    /Refrain:/ Sei es die goldene …

    3. Krypto- und Bond-Halter sind ganz empört,
    sie haben einfach den Schuß nicht gehört.
    In einer Welt, die auf Schulden gebaut,
    wurden die Sparer noch stets beklaut.
    /Refrain:/ Sei es die goldene …

    4. Leute, kauft Aktien, so sagt Friedrich Merz.
    Macht unser Blackrocker einen Scherz.
    Kommt bei der Fed einmal die Inventur,
    Finden sie wertlose Zettel nur.
    /Refrain:/ Sei es die goldene …

    5. Sparer und Anleger sind registriert.
    Wenn nicht der Nullzins sie schon düpiert,
    Kommt das Finanzamt und holt sich sein‘ Teil.
    Sucht man in edlem Metall sein Heil.
    /Refrain:/ Sei es die goldene …

  5. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20190824325644431-deutschland-russland-gold-souveraenitaet/
    Was für eine elende, miese, braune Drecksau. Wie kann er es nur wagen!
    Los, zündet ihm Haus und Auto an, ihr Antifanten!

  6. Wolfgang Schneider

    Die Schweiz hält Devisenreserven in Höhe von 800 Mia. Dollar.
    https://deutsch.rt.com/wirtschaft/91528-russland-baut-goldbestande-weiter-aus/

  7. Wolfgang Schneider

    Und hier was für @Krösus. Recht haben und Recht bekommen sind stets …
    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20190825325645295-ddr-zwangsumsiedlung-buch/
    Wer noch an diesen „Rechtsstaat“ glaubt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

  8. 16 Uhr: Dr. Markus Krall im Livestream…
    Die Redaktion von Epoch Times überträgt heute Nachmittag ab 16 Uhr vom Konservativen-Treffen in Berlin den Vortrag von Dr. Markus Krall:

    „Europa vor dem Crash: Das Bankensystem fliegt uns um die Ohren“

    Hier geht´s zum Livestream:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/livestream-konservative-in-berlin-wir-bringen-unser-land-wieder-auf-einen-vernuenftigen-weg-livestream-am-24-8-ab-1030-a2979692.html

    • @ukunda
      Wenn ein schmarotzender und prassender Staat alles verjubelt hat und für Wahlgeschenke nichts mehr zu verteilen übrig hat, geht er ans Eigentum der Bürger.Wenn er dann auch das verprasst hat und nichts mehr übrig ist, geht er an Bürger selbst. Zwangsarbeit, Militär Frondienst und letztlich Krieg.
      Krall deutete es an. Es ist ihr Eigentum, nur es gehört ihnen nicht.
      Es gehört dem Staat.
      Diese kommende Krise wird so gewaltig sein, dass die Menschen nach einem Goldstandard schreien werden und jeder Politiker einer Demokratie, falls es die dann noch gibt, auch, will er gewählt werden.
      Denn der aufgegebene Goldstandard ist die Ursache dieser Situation.
      Der Negativzins und das Gelddrucken ( what ever it takes) der Auslöser. Zusammen mit Neid und Streit. Welchen u.a. ein Trump vom Zaun gebrochen hat.
      Ich habe einmal gesagt, wir werden das game over alle noch erleben und sehen, wer nackt geschwommen ist.
      Dieser Tag kommt erschreckend schnell näher.

  9. Der iranische Aussenminister landet überraschend in Biaritz.
    Denkt der Börsianer: Hätte ich doch am Freitag nicht mit 15% Verlust verkauft.
    Montag kaufe ich wieder, gleich um Neun.
    Die Herbat und Weihnachtsralley startet. bestimmt.
    Trump versöhnt sich heute mit allen.
    Der Golddrücker denkt, Mist, umsonst das Geld am Freitag verbraten.
    Iran stellt seine Goldreserven der US Regierung zur Verfügung, als Swap für Dollars.

    • @renegade

      Wer weis das schon? In Hongkong gings richtig rund und der Tadawul in Saudi Arabien ist auch gut runter heute.

  10. auf börse de findet man die historischen Goldcharts.
    Max. (02.01.1973) 106,85 1.168,53%
    Anfang 1973 ( ich sammle Gold selbst seit 1968)
    kostete die Unze 106 Euro. Heute 1370 Euro.
    Börse. de errechnet 1.170% steigerung in 46 Jahren.
    Macht 25% pro Jahr bezogen auf den Ausgangsbetrag.( ohne Zinseszins).

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Familienvater: @ Klapperschlange Fundstück auf Youtube. Mal sehen, wann sich wieder ein Politiker vor die Kamera...
  • Schachspieler: @ T. Die „Söl“dner und „Sol“daten wurden damals auch mit Salz bezahlt, daher...
  • Wolfgang Schneider: https://deutsch.rt.com/meinung /92548-luge-man-braucht-marche n-von-ddr/ Hier ist das, was Krösus...
  • renegade: @jäger und sammler So kann man nicht fragen. Denn das kommt auf die Umstände an. Was ist wertvoller, die...
  • Wolfgang Schneider: @grafiksammler Nervös zu werden braucht man nicht, hat man doch bei Gold den ersten Platz inne....
  • Wolfgang Schneider: @Hunter & gatherer Salz war doch auch mal Zahlungsmittel, daher kommt Salär (engl. salary).
  • Jäger & Sammeler: @ renegade, was ist wertvoller? SALZ oder GOLD? (diese Frage ist nicht aus der Luft geholt...
  • renegade: @stillhalter Nun ist aber nicht alles was man sieht und riecht schlecht und das was nicht, sauber. In...
  • renegade: @klapperschlange Und Montag morgen kann man dafür ein kleines Plus aufweisen (man nimmt dafür einfach den...
  • renegade: @klapperschlange Ja, das ist mehr als grotesk. Genau so gut könnte man auch den Chef der Cosa Nostra zum...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren