Sonntag,26.September 2021
Anzeige

Schäuble will für Euro-Rettung nichts mehr zahlen

„Wir haben jetzt alles getan, was erforderlich ist“, erklärt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble in einem aktuellen Zeitungsinterview. Nach der Einrichtung des permanenten Rettungsmechanismus ESM müssten jetzt alle Euro-Staaten ihre Hausaufgaben erledigen und aufhören, mit immer neuen Fragen, Forderungen und Gerüchten das Vertrauen in den Euro zu beschädigen. Mehr

Goldreporter
Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

4 KOMMENTARE

  1. „Wollen“ ist typisches, inhaltsleeres Politikergeschwätz! Am Ende zählen nur Taten, auf „wollen“ ist geschissen. Er wirft anderer Leute Geld aus dem Fenster, welches ihnen zuvor, unter Androhung von Gealt, abgepresst wurde.

  2. Anzeige
  3. wollen, könnten, würden, müssten, sollten; kommt in nahezu jeder politischen Äußerung vor. Damit habe ich als Politiker was gesagt, was auch irgendwann im Parlament durchgesetzt wird, doch die Verantwortung trage ich nicht.

  4. Um aus dieser gesteuerten Volkshypnose zu erwachen, bleibt nur (ich spreche nun für mich) ein Totalboykott gegenüber aller MSM:

    Fernseher seit Monaten vom Netz getrennt! Einschaltsperre!
    Radio nur noch für Verkehrsmeldungen u. Wetterdienst!
    Zeitungen u. Zeitschriften abbestellt!
    Alle Werbezuflüsse nach Möglichkeit blockiert!

    Es werden ausschließlich Informationsquellen nur noch via INTERNET abgerufen,
    die zum Überleben notwendige Fakten liefern!

    So! und nur so! ist es möglich, diesem Treiben ein ENDE u setzen.

    M.f.G.

  5. Anzeige
  6. Hat doch gerade die Tresortür sperrangelweit aufgemacht. Natürlich nur, damit nichts mehr geklaut wird.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige