Samstag,08.Mai 2021
Anzeige

US-Arbeitsmarktdaten übertreffen Erwartungen

Das U.S. Bureau of Labor Statistics hat am Nachmittag die offiziellen US-Arbeitsmarktdaten für den Monat August veröffentlicht (Non-farm Payrolls). Demnach wurden im vergangenen Monat 201.000 neue Jobs außerhalb der Landwirtschaft geschaffen. Analysten hatten ein Jobplus von 191.000 erwartet. Die Vormonatszahlen wurden allerdings von 157.000 auf 147.000 nach unten revidiert. Die US-Arbeitslosenquote wird unverändert mit 3,9 % beziffert. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

48 KOMMENTARE

  1. Lächerlich – Arbeitslosenquote bei 3,9 % – so das U.S. Bureau of LABOR Statistics.
    Die Zahlen werden also im LABOR „gemacht“.

  2. Anzeige
  3. Wenn man die Anzahl der herausgegebenen FOOD STAMPS (Lebensmittelkarten) zur Beurteilung der Arbeitslosen in den USA heranzieht, dürfte man bei ca. 20% liegen.
    FOOD STAMPS erhält nur derjenige, welcher zwischen 16 und 65 Jahre alt ist und NACHWEISLICH Arbeit sucht. Kinder und Jugendliche sowie Rentner sind also von der Gesamteinwohnerzahl von ca. 320 Mio. abzuziehen. Ausgegeben sind über 48 Mio. Lebensmittelkarten.

  4. Das war auch in der DDR oder Sovjetunion so.
    Der 5 Jahresplan wurde immer übertroffen, ohne Ausnahme.
    Übrigens, was ist aus dem Mob geworden, dem von Chemnitz?
    Schweigen in der Presse ? Vor Schamröte vielleicht ?
    Ne, die hat man nicht.
    Man hat in der Lügenpresse genügend gehetzt und nun sucht man ein neues Thema, einen anderen Mob.

      • @berolina
        Naja, der Spiegel, nicht gerade die seriöseste aller Zeitschriften.
        Trotzdem, irgendwie habe ich den Eindruck, wir werden gesteuert und indoktriniert, von allen Seiten.
        Das Amateurvideo, also, bei jedem Fussbalspiel gehts rauer zu, als nur mit haut ab rufen und verschwindet.Aber vielleicht hatte ich die Brille nicht auf.
        Ausserdem wird nicht gezeigt, wer begonnen hat mit der Provokation.
        Ein paar Rowdies hier, ein paar dort. Da fliegen schon mal Worte.
        Sicher nur Einzelfälle und geistig Verwirrte, wie immer.Diesmal halt auf der anderen Seite.

        • @taipan

          D’accord, damit kann ich leben. Es bleibt uns nur eins: Die Manipulation, gleich von welcher Seite, konsequent hinterfragen.

          Das mit den „Einzelfällen“ lassen Sie mal besser nicht die Wutbürger hören…;)

          • @falco
            Das einzige was ich auf dem Video erkenne, sind ein paar Leute, welche durch die Strassen ziehen und etwas rufen, ansonsten siehts friedlich aus.Da besuche man mal das Schanzenviertel oder die G8 Demos. Dort sieht man besser, was ein Mob ist.
            Und das einzige was ich höre ist die kreischende, hysterische Stimme einer jungen Frau, welche immer ruft, was ist denn.
            Ja, was soll schon sein.?
            Und Braune habe ich keine gesehen. Weder an Hautfarbe noch an
            Kleidungsfarbe.
            Hier wird aus einer Mücke ein Elefant gemacht, jedenfalls im Video.
            Und so manchem passt auch der Verfassungsschützer nicht. Völlig klar. Einen Verfassungsschützer zu finden, welcher es jedem rechtmacht, wird auch schwierig zu finden sein.
            Vielleicht nimmt man einen der Vermummten von der Antifa oder wie die heissen ? Dann werden sicher alle glücklich sein, ganz bestimmt.
            Fazit: Deutschland schafft sich ab. Ob es damit besser wird ?
            Sicher nicht, aber dann hat man zumindest wirklich was zu meckern

          • @ Falco
            Verzeih wenn ich euern täglichen politischen Kehraus kurz unterbreche, aber ich hätte da was Amüsantes für dich:
            Sicher hast du ein paar Goldstücke, aber hast du auch (deine eigene) Goldminenaktie von Falco Resources Ltd. (WKN: A1187J) ?
            Also ich denke so was kannst du dir nicht entgehen lassen !
            (Bei dem crash im Minensektor z.Z. zum Schnäppchenpreis)
            Wenn absehbar die weltweite Förderung zurückgeht und die Nachfrage steigt, wird Falco Res. richtig teuer, kl.Anlagetipp vom Toni ;-)

            Kurzbeschreibung von GS:
            Falco Resources Ltd. ist einer der größten Besitzer von Mineralclaims in der kanadischen Provinz Quebec mit ausgedehnten Liegenschaften im Abitibi Greenstone Belt (Grünsteingürtel Abitibi). Falco besitzt 74.000 Hektar Land im Bergbau-Camp Rouyn-Noranda, was 70 % des gesamten Camps entspricht und 13 ehemalige Gold- und Buntmetallminen einschließt. Falcos Hauptliegenschaft ist die Mine Horne, die von Noranda zwischen 1927 und 1976 betrieben wurde und 11,6 Mio. Unzen Gold und 2,5 Mio. Pfund Kupfer produzierte. Eine erste 43-101 konforme Mineralressourcenschätzung für die Lagerstätte Horne 5 skizzierte eine anfängliche geschlussfolgerte Ressource von 2,8 Mio. Au-Äquivalent bei 3,41 g/t Au-Äquivalent (25,3 Mio. Tonnen Erz mit 2,64 g/t Au, 0,23 % Cu und 0,7 % Zn für 2,2 Mio. Unzen Au – siehe Pressemitteilung vom 4. März 2014 für Einzelheiten).

          • @Toni

            Also, das ist mir jetzt doch unangenehm. Meine kleine Legende (taxifahrender und goldsammelnder Bolschewist) sollte meine wahre Identität schützen: Ja, die Minengesellschaft gehört mir. Na und? Ich beteilige meine Mitarbeiter am Gewinn (Auszahlung in Naturalien, also Goldunzen) und bin auch ansonsten ein guter Chef. Die Aktien sind im Streubesitz – 98% halte ich, meine Frau 1% (bin schließlich für die Emanzipation). Zur Motivation hängen überall Spruchbänder mit Lösungen von Mao. Das funktioniert prächtig…:-)…!! Von der Krise im Minensektor ist bei mir NÜSCHT zu spüren. Mein Tipp: Macht auch eine Mine auf !!!

          • Der letzte Satz von taipan lässt allerdings auch ironisch verstehen. Aber manch einer der klug tut weiß ja noch nicht einmal was ein Adjektiv ist.

  5. Mit ein paar Milliarden hat man den Dax versöhnlich ! Ins Wochenende geschickt. Auch die Bayer und Tesla Aktionäre sind versöhnlich und die Goldanleger auch.
    Also alle versöhnlich. Mit ein paar verbrannten Milliarden des Herrn Draghi.
    Man dankt.
    Hat doch jemand um 14:30 punktgenau einige Milliarden geopfert, um den Goldpreis zu vergünstigen. Dauerte leider nur 4 Sekunden, aber immerhin. Der gute Wille war vorhanden.

  6. Die Vorbereitung des gefakten Giftgasangriffes in Idlib wo es natürlich nur Zivilisten gibt läuft schon auf vollen Touren.Bei Spiegel Online kann man eine selbstgebaute provisorische Gasmaske bewundern welche niemals funktionieren kann weil der Filter keinen Lufteinlass hat.

  7. Anzeige
  8. Sieht man sich die BLS-Zahlen genauer an, kommt man auf ganz andere Ergebnisse am US-Arbeitsmarkt.

    Die US-Arbeitsmarktzahlen waren wieder „getürkt“ wie fast immer:
    https://www.silverdoctors.com/headlines/world-news/fund-manager-the-employment-report-has-become-orwellian-in-the-extreme/


    Wie Sie sehen können, ist die Zahl der „zivilen Arbeitskräfte“ im August um 469.000 zurückgegangen. Die Zahl der Beschäftigten sank um 423.000. Die „Nicht-Erwerbstätigkeit“ stieg um fast 700.000.
    Angesichts dieser Tatsachen, wie kann die Regierung behaupten, dass im August 201.000 „Arbeitsplätze geschaffen wurden“? Wie kann CNBC sagen, dass die Wirtschaft mehr Arbeitsplätze geschaffen hat als erwartet?“

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige