Mittwoch,14.April 2021
Anzeige

US-Einzelhandel mit positiver Überraschung im März

Am heutigen Nachmittag um 14:30 Uhr wurden die US-Einzelhandelsumsätze für den Monat März veröffentlicht. Die Erlöse stiegen gegenüber Vormonat um 1,6 Prozent. Analysten hatten einen Anstieg um 0,9 Prozent erwartet. Im Februar hatte man noch einen Rückgang um 0,2 Prozent gemeldet. Der März brachte zugleich den höchsten Anstieg seit September 2017. Insbesondere der Fahrzeugverkauf und die Umsätze eine Reihe weiterer Gebrauchsgüter fielen laut Statistikamt besser aus als prognostiziert. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

10 KOMMENTARE

  1. Diese Art von Nachrichten erinnern mich an die Damen ohne Unterleib, die früher als Attraktion auf Jahrmärkten herumgereicht wurden, wobei mit Hilfe von Spiegeln eine optische Täuschung erzielt wurde, so dass es so aussah, als fehle einer Frau nicht unbedeutende Körperteile. Illusionstheater eben.

    Der Konsum der US-Verbraucher ist zu großen Teilen kreditfinanziert. Was können uns dann steigende Einzelhandelsumsätze sagen? Die Daten zur privaten Verschuldung der US-Bürger variieren je nach Quelle. Aber selbst wenn man die Immobilienfinanzierungen ausklammert, beliefen sich die ausstehenden Verbraucher-Kredite Ende 2017 auf über 3,85 Billionen Dollar. Das macht pro Kopf gut 11800 Dollar Schulden für jede Art von Konsum. Kreditkartenschulden, Auto-Finanzierungen, Studentenkredite etc. pp. und das mit jährlichen Steigungsraten von 6-8%.

    https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/besorgniserregende-entwicklung-so-hohe-schulden-hat-die-amerikanische-durchschnittsfamilie_H93235311_359606/

    Shoppen auf Pump als Lifestyle. Also mein Lifestyle ist dann wohl etwas aus der Zeit gefallen.

    • US-Einzelhandelsgeschäfte mit negativer Überraschung im April:

      https://www.cashkurs.com/wirtschaftsfacts/beitrag/usa-weitere-75000-einzelhandelsfilialen-durch-schliessung-bedroht/

      Da passen die „positiven“ Überraschungen nicht zum Untergang der Einzelhandelsketten…

      Amazon scheint die „Tante Emma-Läden“ auszuradieren: die bewegungsarmen US-Cowboys bestellen lieber aus dem Fernsehsessel heraus per Maus-Click und lassen die Artikel lieber Portofrei per Drohne bis an die Haustür liefern.

      https://www.netzpiloten.de/amazon-lieferdrohnen-paket-lieferung/

        • @Thanatos
          Dieses Lied hier mußt Du auch mit deiner Tochter zusammen singen.
          Tennessee-Südstaaten-Konföderierten-Englisch vom Feinsten. Also.
          https://www.youtube.com/watch?v=J6TcpfBHlbs

          Well I told my wife we had to get control of the finances in our household. We had to sit down, and make a budget we could live by. I said we’ll list our incomes and all our bills. So get the bills, Honey, if you will. And she got them and stacked them on the table three piles high. Now I work two jobs and the wife cleans homes, and her daughter baby-sits and her son mows lawns. But that budget wouldn’t balance, no matter how we tried. So I said let’s do what the government does. It works for them, it might work for us so I forgot my ethics and morals and swallowed my pride. We took out every credit card we could get, and loaded them up with the maximum debt, and borrowed from friends and family and even took out loans overseas. I borrowed at work, had credit at the store till folks just wouldn’t give us credit anymore. And I said, Honey, the next step is clear to me.
          Now we got money, Obama money, yeah we printing it in the basement just as fast as we can. We’re making money, Obama money yeah we’re livin‘ the Obama budget plan.
          Well we didn’t use the money to reduce our debt. There was a whole bunch of things we still wanted to get. Now that we had more money than ever before. So we built a deck and a patio, put in a pool, bought a second home, and took all our friends on vacation to Costa del Sol.
          Cause we got money, Obama money, yeah we’re printing it in the basement just as fast as we can. We’re making money, Obama money. Yeah, we’re livin‘ the Obama budget plan.
          Budget sealing, credit score, don’t worry about that I’ll just print more of that money, Obama money yeah, hey Honey, make a run to Office Depot, I need more paper, and hurry back, I got to pick up my new Cadillac this afternoon. And I’m printing you up a little surprise birthday stimulus package, too, ha ha, boy, I sure hope them spoil-sports Republicans and Tea Party folks don’t screw this up. Once you renounce any sense of decency, it gets easier and easier. You know I think I’ll just buy boardwalk and park place. Hey, I wonder how much they want for that General Motors company there, ha ha.

          • @Translator

            Claro, machen wir. Meine Familie ist zwar gerade ausgeflogen, bin also Strohwitwer (incl. sturmfreier Bude!), aber ich merk mir das für ihre Rückkehr.
            Meine Tochter hat gerade ein Jahr lang die Unterschiede zwischen American English und British English gepaukt. Die Südstaaten-Absonderlichkeiten (in jeder Beziehung, nicht wahr?) sind aber eine Herausforderung. Übrigens insbesondere für mich, verfüge ich doch nur über ein mäßiges Pidgin English.

          • @Thanatos
            https://www.youtube.com/watch?v=YI16zDNFLec
            Neba col an alligator a bigmout befor you hab crossed ze riba, Never call an alligator a bigmouth, before you have crossed the river. (Nigeria-Pidgin-Englisch.) Sieh zu, daß Deine Kleine nie Übersetzerin wird, sonst wird sie so konfus wie ich!

  2. Anzeige
    • @Komischonaut ,im Text von der Goldmünze(muß man lesen,Hörbuch nicht vorhanden ) steht was von deinen Erzfeinden . Die Münze muß vernichtet werden .

      • Meine Erzfeinde sind nicht Neger, Chinesen, Eskimos oder Indianer. Es sind einzig Soziopathen, die krampfhaft ins eigene Nest scheißen.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

NEU
 „Vermögen sichern in der Corona-Krise“

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige