Anzeige
|

USA: Höhere Inflation, Einzelhandelsumsätze unter Erwartung

Am heutigen Nachmittag kamen erneut bedeutende Wirtschaftsdaten aus den USA herein. So sind die Einzelhandelsumsätze im Januar gegenüber Vorjahr um 3,6 Prozent angestiegen. Analysten hatten allerdings ein Plus von 5,2 Prozent erwartet. Außerdem wurde die Inflationsrate im Januar mit 2,1 Prozent beziffert. Der Konsens hatte bei lediglich 1,9 Prozent gelegen. Nun kommt vor diesem Hintergrund einmal mehr eine wichtige Frage auf. Wird die Fed den US-Leitzins im März tatsächlich wie erwartet anheben? Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Nur noch heute zum Einführungspreis! Effektiver Einbruchschutz

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=72136

Eingetragen von am 14. Feb. 2018. gespeichert unter Hot-Links, Inflation, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

13 Kommentare für “USA: Höhere Inflation, Einzelhandelsumsätze unter Erwartung”

  1. Nein! Der düstere Vorbote auf Künftiges namens „Turbulenzen an den Aktienmärkten“ wird nicht ohne Wirkung bleiben (ok, ist vielleicht ein wenig apodiktisch geraten – also ein kleiner Disclaimer: Bin ich etwa Jim Rogers!?).
    Dennoch folgendes Szenario:

    Na also, da haben wir doch den Grund für die etwas nervösen Ausschläge bei Dollar, Gold und Co.:
    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/straffere-geldpolitik-preisauftrieb-in-den-usa-gewinnt-an-kraft-5974354
    Wir erinnern uns: Zynisch wurden vor zwei Wochen erwartete Lohnerhöhungen als Beleg für weitere Zinserhöhungen gewendet, woraufhin die Aktienmärkte einbrachen (bzw. es wurde abkassiert – siehe „VIX“). Die erste „Reaktion“ heute war da wohl nur ein Kontra-Indikator: Die etwas steigende Inflation schickte Gold auf Tauchstation, während der Dollar gen Norden ging. Warum? Weil sich mit einem Schlag die dräuende Zinserhöhung manifestierte? Die nach herrschender Lesart ja eigentlich Gift für den Goldkurs ist bzw. den Dollar stärken sollte!?

    Inzwischen geht’s anders herum – und ich denke, in die eigentliche Richtung: Die „Gefahr“ von Zinserhöhungen bleibt virulent. Aber inzwischen sind alle vorgewarnt und haben nur noch ANGST vor einer fulminanten Beschleunigung des Börsenniedergangs. Deshalb kommt Gold gerade mächtig zurück und der Dollar versteckt sich. In diesem Umfeld ist eine Zinserhöhung allerdings nur schwer vorstellbar.

    (Konnte man mir soweit folgen?)

    • Klapperschlange

      „Ich weiß, daß Du glaubst, Du wüßtest, was ich Deiner Ansicht nach gesagt habe.
      Aber ich bin nicht sicher, ob Dir klar ist, daß das, was Du gehört hast,
      nicht das ist, was ich meinte.“

      ‹(•¿•)›

    • @Thanatos
      So könnte es gewesen! — Oder auch nicht, Du weißt doch: „Gesichert ist, dass gar nichts gesichert ist“. Es ist alles so verwirrend!

    • @Thanatos

      Man kann Dir folgen und man könnte es der Einfachheit noch kürzer formulieren.
      Sie wissen nicht was Sie tun, aber Sie tun es.

  2. Bitte…was ist denn da los??? Notenbanken bitte drückt sonst komm ich nicht mehr günstig rein!!! Gold geht durch die Decke

  3. Die SPD hat ein neues deutsches Wort kreiert GÖTTINNEN,es gibt auch Idiotinnen q.e.d.

  4. Die einzigen Industriestoffe, welche in den letzten 10 Jahren im Preis gestiegen sind, sind Rhodium, Palladium und Zink.
    Woher soll dann bitte Wirtschaftswachstum kommen ?
    Ach, ja, auf und bei dem Papier.
    Die Krise schwelt weiter, mittlerweile ist schon das ganze Fundament an kokeln, nur die im Dachgeschoss wollen davon nichts wissen.

  5. Klapperschlange

    Die weltweiten Schulden sind weiter gestiegen,
    der US-Dollar ist weiter gefallen,
    der Preis im Verhältnis Dollar:Erdöl (Barrel) = $23,50-
    der Preis im Verhältnis Dollar:Silber(1 Unze) = $886-
    der Preis im Verhältnis Dollar:Gold (1 Unze ) = $6997-
    (siehe im Chart rechts unten)
    http://www.usdebtclock.org/current-rates.html

    …und so wie es aussieht, (TrumpelDank) werden die Schulden im Jahre 2028 bei über $33 BILLIONEN USD liegen.
    ‹(•¿•)›

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Stillhalter: @saure Ich glaube, es wird sich ei e ganze Zeit hinziehen, bis die Dämme brechen. Man versucht es...
  • saure: @Stillhalter bei den Kryptos geht es für mich recht langsam Richtung Süden, dachte eigentlich es geht...
  • renegade: Wenn man es sich nicht mehr leisten kann, kann man auch keines mehr kaufen. Man macht sich eben vom Dollar...
  • Stillhalter: Was bei Silber passiert kann ich auch nicht sagen. Die Kryptos nähern sich langsam Richtigung...
  • Berolina: Schon wieder wurde ein Konzernchef aus der Automobilindustrie festgenommen. Diesmal betroffen: Der CEO von...
  • Frosch: Wie kann die Türkei auch nur echte Gold kaufen :-)) Sie sollen natürlich Dollaranleihen kaufen oder sonstigen...
  • chinaman: weiss nicht warum einige meckern! im grundtenor hat der egon recht, in den details können die meinungen...
  • Thanatos: @Translator Dass ich mal einer Initiative der Schweizerischen Volkspartei zustimmen würde, wer hätte das...
  • Thanatos: Achja, habe ich vergessen: Skol !
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos Und wieso haben sich die Eidgenossen dann so dagegen gesträubt – ich erinnere an...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren