Samstag,04.Dezember 2021
Anzeige

Goldpreis: Wahnsinn, diese Marktstärke!

Gold, Goldpreis, Goldmarkt, Bulle (Foto: Goldreporter)
Goldpreis im Aufwind: Der Ausbruch über 1.800 US-Dollar entpuppte sich als echter Befreiungsschlag (Foto: Goldreporter).

Der Goldpreis legte in den vergangenen Handelstagen erneut deutlich zu und schloss am Freitag nahe seines Wochenhochs. Parallel zog der Handel mit Gold-Futures stark an.

Goldpreis stark

Gold hat in der vergangenen Woche seine Stärke ausgebaut. Nachdem der Goldpreis nach zahlreichen Anläufen die Schwelle von 1.800 US-Dollar endgültig überbrückt hat, ging es mit dem Metall erwartungsgemäß weiter nach oben (Goldpreis: Das ist der Ausbruch!). Und das war ein echter Befreiungsschlag.

Denn der Kursanstieg war begleitet von einer deutlichen Zunahme der Handelsabschlüsse im Geschäft mit Gold-Futures an der Warenterminbörse COMEX.

US-Terminmarkt

Aufgrund eines Feiertags werden die aktuellen CoT-Daten mit den Positionen der größten Händlergruppen zwar erst in der kommenden Woche nachgereicht. Der Börsenbetreiber, die CME Group, veröffentlicht aber täglich den Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte. Und dieser stieg gegenüber Vorwoche um satte 12 Prozent auf 611.319 Kontrakte. Das zeugt angesichts des parallelen Kursanstiegs von einer deutlichen Zunahme der Marktstärke bei den Gold-Futures.

Goldpreis-Entwicklung

Denn der Goldpreis stieg im gleichen Zeitraum um 2,6 Prozent auf 1.867,70 US-Dollar (Dezember-Kontrakt) und zeigte im Wochenverlauf kaum Schwäche. Vorübergehende Rücksetzer wurden immer wieder zu Käufen genutzt. Und das Edelmetall schloss nahe dem Wochenhoch, das am Freitag bei 1.868 US-Dollar erreicht wurde.

Gold, Goldpreis, Chart
Goldpreis in US-Dollar (FOREX), 1 Woche (Quelle: GodmodeTrader)

COMEX-Lager

Währenddessen summierten sich die Gold-Bestände in den COMEX-Vaults per 11. November 2021 auf 33,13 Millionen Unzen. Damit nahm das Inventar gegenüber Vorwoche um weitere 10.000 Unzen ab. Wobei die zur sofortigen Auslieferung an Kunden verfügbaren Bestände („eligible“) um rund 130.000 Unzen stiegen auf 15,70 Millionen Unzen.

Auslieferungsanträge

Derweil haben Goldhändler an der COMEX für den Kontraktmonat November nun 1.120 Anträge auf physische Auslieferung gestellt (Vorwoche: +599). Zum Vergleich: Im gesamten Vormonat waren es nur 3.831 Anträge. Dagegen wurden im bisherigen Rekordmonat Juni 2020 seinerzeit 55.102 Lieferanträge eingereicht. Das heißt, die Terminhändler forderten seinerzeit besonders stark echtes Gold, als Alternative zum reinen Barausgleich am Vertragsende.

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

37 KOMMENTARE

  1. @GR

    Der letzte Satz im Kapitel „Auslieferungsanträge“ erscheint „unvollständig“.

    Mein Kommentar zum Thema „EVERGRANDE“:

    EVERGRANDE wendet „offenbar“ ( „according to the people familiar with the matter“)
    erneut einen Zahlungsausfall ab, (hier mehr.)

  2. Anzeige
  3. Diese Preissteigerungen sind doch nur
    P e a n u t s.
    Wer die Goldpreisexplosion in den 70 er Jahren
    wie ich erlebt hat, kann von einer
    Vermehrfachung des Preises
    berichten. Die jetzige Stagflation ist jedoch mit
    derjenigen in den 70 ern nicht vergleichbar.
    Silber ist seit ca. 40 Jahren massiv unterbewertet. Kein Zustand dauert ewig.
    1980 kostete ein mittleres Einfamilienhaus in
    den USA 36 kg Silber.
    Die magische 2000 Dollarmarke wird natürlich
    massiv verteidigt werden, aber danach geht
    die Party erst richtig los.

  4. @Donaustreuner
    https://www.gmx.net/magazine/unterhaltung/tv-film/zdf-magazin-royal-boehmermann-bezeichnet-vermoegensberater-gehirnwaschende-drueckerkolonne-36342002
    Da hat einer von mir abgeguckt. Deutschland ein Land der Plagiatoren.
    Das Zockerspiel (Frei nach Juliane Werding)
    https://www.youtube.com/watch?v=U-3T7uyks2o
    Mein Geld gespart mit Zinsen fein.
    In der Beratung ganz allein
    Saß diese Frau mit einem Ziel.
    Sie lud mich ein zu einem Zockerspiel.
    Lud mich ein zu einem Zockerspiel.

    Ich sagte ihr, ich spiele nie.
    Der Index stieg, der Nullzins schrie.
    Da sagte sie, es geht um viel,
    Es geht um dich in diesem Zockerspiel.
    Geht um dich in diesem Zockerspiel.

    Niemand ahnt es, wann der Index fällt.
    Doch nichts geschieht durch Zufall auf der Welt.

    Was ich auch wollt‘, sie bot noch mehr.
    Die Inflation schmerzt gar so sehr.
    War wie in Trance vom Spiel erfaßt,
    Und hab dabei den Absprung glatt verpaßt.
    Hab beim Spiel den Absprung glatt verpaßt.

    Niemand ahnt es, wann der Index fällt.
    Doch nichts geschieht durch Zufall auf der Welt.

    Dann gab’s Alarm, Signal auf rot.
    Der Dax entgleist, die Aktien tot.
    Das Geld war fort, der Schleier fiel,
    Und ich verstand das miese Zockerspiel.
    Ich verstand das miese Zockerspiel.
    Ich verstand, warum der Index fiel.
    Ich verstand, warum der Index fiel.

  5. Jetzt ist der kurs gerad mal 6 % in 2 wochen gestiegen und manche flippen aus. Abwarten bis kurz vor oder nach neujahr, da gibts kurse zum nachkaufen. Kommende woche kann es jedoch erst mal noch 5 prozent hoch gehen, danke dafür

    • Wir dachten, wir verbreiten mal ein wenig Euphorie, nach den trüben Gold-Tagen im Herbst. Man kann es halt nicht jedem recht machen. ;)

      • @gr
        Kommt ganz darauf an, was einer vorhat.
        Kaufen-Halten- Realisieren.
        Das ist nun mal so im Börsen Geschäft.
        Oliver will kaufen, Klapperschlange halten und
        WS verkaufen.?
        Und ich ?
        Will halten und kaufen. Und das wie jeder billig.
        Und deshalb denkt Oliver und auch ich, es könnte noch mal abwärts gehen.
        Schon alleine deshalb, weil man annehmen kann, dass das Bankenkartell noch ein paar Trümpfe in der holen Hand haben könnte.
        Fein raus sind ohnehin die, welche Halten und keineswegs daran denken, etwas aus den Beständen zu verkaufen.
        Denen kann sowohl das eine, als auch das andere, egal sein.
        Eigentlich sollte man annehmen, dass die meisten hier auf der Käufer Seite stehen und denen kann man es schon recht machen, von vermutlich sinkenden Goldpreisen zu schreiben.
        Eine Euphorie ist immer ein zweischneidiges Schwert.
        Oder irre ich mich da ?

        • @Maruti

          Einspruch, Euer Ehren.

          @Klapperschlange kauft, um zu halten.
          Ja, tatsächlich – aber nicht nur Gold und Silber, sondern – aktuell – auch in
          andere „Rohstoffe“, welche so schöne Alpha-Strahlen um sich werfen . . .

          Diese Feststellung paßt vielleicht nicht so richtig in ein Gold-Forum,- aber
          ab & zu kann Mann/Frau/bzw. Diverse eben auch mal ein paar Gewinne
          mitnehmen.

          Wegen der Greta- und Klimarettung geht an neuen Atomkraftwerken kein Weg
          mehr vorbei, und auch „Sprott Money“ berichtet, daß man einen Uran-Fond
          aufgelegt hat und mit physischem Uran hinterlegt, wobei ich mir vorgenommen
          habe, mir kein Uran „physisch“ ausliefern zu lassen … ✌

          Der Uranpreis ist in diesem Monat um 40 Prozent gestiegen und setzt Energieversorgungsunternehmen und andere Nutzer unter Druck, da das
          Angebot schwindet und die Nachfrage dank des Baus weiterer Reaktoren
          auf der ganzen Welt ansteigen wird.“

          Und nun folgt der „ China-Atom-Hammer“:

          China plant 150 neue Atom-Kraftwerke zu bauen . . . (hier mehr:)

          Wen die Kurs-Entwicklung von Uran-Aktien interessiert, „google“ mal
          nach „CAMECO Aktie“ und „Chart für 1 Jahr“.

          • @Klapperschlange
            Ich sagte es doch, ich kaufe Gold um es zu halten.
            Es wird nie verkauft, schon gar nicht wegen irgendwelcher „Gewinne“ in Form von Baumwolle, bunt bedruckt.Für mich ist Gold eine essentielle Versicherung, gleichbedeutend mit einer Krankenversicherung, einem Fallschirm, einem Rettungsboot oder einem Kletterseil.
            Ich klettere doch nicht auf die Nordwand, ungesichert, weil ich das Seil auf der Almhütte verhökert habe, mit gutem Gewinn womöglich auch noch.
            Im freien Fall nützen mir die Baumwoll Lappen nämlich nicht.
            Zu Deiner Beruhigung: Uran 235 ist ein Gamma Strahler. Ein Alphastrahler wäre etwa Plutonium 239 oder Americum 241. Letzteres befinder sich in den Rauchmeldern, woraus ich meine Alpha Strahler Bestände gemopst habe.
            Aber auch das bekannte und äusserst beliebte ( bei Präsident Putin etwa)
            Polonium ist ein Alpha Strahler und erhältlich beim freundlichen Schrotthändler in Bangladesch.
            ( Ich bin ein guter Kunde dort).

          • @Maruti
            Naja,- Uran ist ja radioaktiv und zerfällt vorwiegend unter Aussendung
            von Alphastrahlen, die besonders biologisch wirksam sind.

            Einigen wir uns darauf, daß die radioaktiven Zerfallsprodukte des Uran
            auch Beta- und Gammastrahlen freisetzen.

            Und dann gibt es noch radioaktives Schwermetall, das natürlich in Form
            der Uranisotope Uran-234 und Uran-238 vor sich hinstrahlt . . .
            ‹(•¿•)›

    • @Kryptomane
      Alles wirklich Wichtige in einem Satz.
      Klasse!
      Wir nennen es Aktion Eichhörnchen (1. SCHRITT) und dann Aktion Murmeltier.

      Glück Auf !

      • Hallo Meister Eder, du hast vor kurzem was über Wechselrichter geschrieben, ich bin technisch absolut ungeschickt, deshalb würd ich dich gern fragen, welches Gerät zu welcher Batterie du empfiehlst. Und welche Utensilien man sonst noch dazu braucht? Ich lese immer wieder gerne deine Kommentare, weil sie einfach sehr plastisch und hilfreich sind, danke für deine Antwort

          • @Ahnungsloser
            Ich benutze in dem Land wo ich lebe natürlich Wechselrichter und Strom Aggregate.
            Wechselrichter sind nicht ganz billig.
            Und, sie verbrauchen auch selbst energie.
            Dazu kommt, dass gute Wechselrichter reine Sinuswellen produzieren sollten, für empfindliche Geräte.( Computer, Elektronik ect).
            Übliche Wechselrichter produzieren so etwas wie verformte Rechteck Wellen.
            Um den ganzen Haushalt so einigermassen zu versorgen, kommen nur Notstromaggregate mit ca 6 KW oder mehr in Frage.
            Aber, für die Ölheizung ist eine Batterie samt Wechselrichter nicht schlecht. Sonst sitzt man kalt, wenn der Strom für die Zündung und Pumpe ausfällt.
            Aber, ein Honda Stromaggregat mit 1.600 KW tuts auch.
            Ist leise und zuverlässig und steht bei mir auf dem Boot.

        • AHNUNGSLOSER
          Wechselrichter: Problemstellung ist, dass eine Autobatterie Gleichstrom zur Verfügung stellt, alles in unserem Haushalt aber mit Wechselstrom funktioniert.
          Man braucht also ein Gerät, dass Gleich- in Wechselstrom transferiert.
          Das ist ein Wechselrichter.
          Wird auf der Eingangsseite an die Autobatterie geklemmt (wie sonst das Ladegerät) und hat auf der anderen Seite eine normale Steckdose, aus der 220 Volt WS kommt plus Ladebuchse für Handy oder Tablet.

          Der Strom reicht für Licht, Radio etc., dafür tagelang.
          Grossverbraucher schafft die Autobatterie aber nicht.

          • Zusatz
            Wir kaufen als Batterie den Typ , der auch in unsere Autos passt.
            Wenn es also keinen Blackout gibt, kommen die dann eben in 4 oder 5 Jahren ins Auto.
            Als Lampen hängen wir nur LED dran, die verbrauchen nur 4 bis 6 Watt, da hält die Autobatterie eine Woche oder länger.

          • Vielen Dank Meister Eder, kann man jedes Gerät an die Batterie anhängen, oder muss man auf was achten (Volt, …)?

          • Meister Eder:
            Haben Sie den Wechselrichter fest in Ihrem Pkw verbaut und haben Sie Testläufe gemacht?
            Hintergrund: ich hatte mir die Einbau- und Bedienungsanleitung für einen handelsüblichen Wechselrichter heruntergeladen und war erstaunt, was man alles verkehrt machen kann. Deshalb hatte ich zunächst die Finger davon gelassen. Der Festeinbau hätte aus meiner Sicht den Vorteil, dass man das erforderliche Equipment immer dabei hätte (Ferienhaus, Nothilfe bei Freunden o.ä.). Man bräuchte dann nur noch ein Verlängerungskabel und könnte den Pkw somit als “mobilen Generator“ nutzen.

          • Ahnungsloser
            Welcher Typ:
            Wenn es nur um Kleinverbraucher geht, reicht ein kleiner Wechselrichter, z.B. mit 150 Watt.
            Auf der Eingangsseite muss er die Batterieklemmen haben, wie ein normales Ladegerät (es gibt die mit allen möglichen Anschlüssen).
            Bei Bedarf auf der Ausgangsseite neben Steckdose USB Ladebuchsen für Handy etc.
            Beispiel: bei Amazon eingeben : Wechselrichter Green Cell.
            Riesen Auswahl.
            Wir mögen Jeff nicht, aber manchmal führt kein Weg daran vorbei.
            Aber keine Illusionen: bei einem Blackout ist das Handynetz nach spätestens 20 Minuten tot.
            Aktuell Video von Marc Friedrich zum Thema Blackout. Gute Informationen für den Anfang.

  6. @Sehr klugen Ossi
    Völlig richtig von Böhmermann erkannt.
    Bin ja selber 1991 aus diesem Sklavenjob
    ausgestiegen; es war die Hölle.
    Probier doch Mal unseren Trollinger. So ab
    5€ die Flasche bekommst du einen super
    Gaumenschmeichler und die Beratertypen
    können dir dann egal sein.
    Bin selber schon lange auf guten Kaffee
    umgestiegen. Vorrat reicht 3 Jahre.
    Wir haben allerdings Corona Inzidenz von
    700, das wird mich sicher bald dahinraffen.

    • @Donaustreuner
      Кому суждено сгореть, тот не утонет. Wem der Flammentod bestimmt, der ertrinket nie.

  7. Jetzt versuch ich es auch mal. Frei nach MMW

    https://www.youtube.com/watch?v=vlwajSAYFKk

    Ich lieb Gold und Silber doch meine Mutter sagte
    wofür hast Du nur deine Banklehre gemacht.
    Na es bruhigt so sehr Mutter
    viel mehr als der Aktienschmu
    und ich habe auch noch den Glanze dazu.
    Oh Mutter oh Mutter
    und ich habe auch noch den Glanze dazu.

  8. @Orakuli
    Der Verschollene ist wieder aus dem Wasser
    aufgetaucht;wollte schon eine Vermisstenanzeige
    aufgeben.
    Als bekennender Maruti-Anhaenger bin ich
    natürlich kein Kritiker, sondern habe manchmal
    eine etwas andere Meinung.
    Das ist in einer Demokratie völlig normal.
    Werde der erste sein, der ihnen zum Glückskauf
    eines 1 kg Goldbarren unter 45000€ gratuliert.
    Sie haben völlig Recht, die Bande ist immer noch
    voll handlungsfähig.
    N O C H. !!!!

    • @Donaustreuner
      Wenn Sie mich meinen, ja, ich bin aufgetaucht.
      Das war diesmal vielleicht eine trübe Suppe unten am Wrack. Ich habe kaum die Hand vorm Gesicht gesehen. Dazu noch eine ordentliche Strömung.
      Zum Schluss hing ich noch 15 Minuten an der Dekoleine wie die Fahne im Wind. 25 Minuten können eine verdammt lange Zeit sein, wenn der Aufstieg zur Oberfläche versperrt ist und der Flaschendruck langsam sinkt. Aber wie gesagt, alles Planung. Plane den Tauchgang und Tauche den Plan.
      Alles andere wäre Selbstmord.
      Übrigens ich habe mich 1 Stunde vorher noch impfen lassen, die Erstimpfung und genau eine Stunde später war ich bei diesen Bedingungen unten am Wrack, 45 Meter Tiefe. Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten. Bottomgas:
      Normal Air, Dekogas: 32 EAN Nitrox. Das Übliche eben.
      12 Literflasche, Stages, Neopren Trocki.
      Als Buddi und Safety Mit-Taucher diente mir diesmal : Isabel.

  9. Der Ökonom Napier meint, die Zentralbanken werden die Kontrolle verlieren.
    Aber nicht weil sie so doof sind, sondern weil sie von der Politik dazu gezwungen werden.
    Die Inflation wird zuerst die Aktienmärkte und die Immobilien befeuern.
    Diesen Zustand haben wir jetzt.
    Längerfristig ist er bearisch für Aktien.
    Aber sehr bullisch für Gold.
    Ich kaufe weiter, schere mich um keine Prognosen.
    https://themarket.ch/interview/russell-napier-wir-treten-in-eine-zeit-der-finanziellen-repression-ein-ld.4630

  10. Liebe Gemeinde !
    In einem früher netten kleinen Alpenland, derzeit von einer Kurzen Marionette regiert, ist ab Dienstag Lockdown für Ungeimpfte, auch kein Zugang mehr zu EM Händlern.
    Kommt bei uns bestimmt auch noch.
    Also, Aktion Eichhörnchen, oder eben warten bis….., tja, bis wann?

    Der Vorhang zum letzten Akt des Schauspiels wurde gerade geöffnet.

  11. @Bauernbua
    Danke für den Beitrag.
    Dies deckt sich fast genau mit meiner
    Vermutung.
    Wir werden noch viel höhere Schulden erleben
    (Green Deal) verbunden mit Staatsbürgerschaften.
    Mit Gold liegen sie richtig. Sofern ab Frühjahr
    Silber billiger wird, werde ich auch noch etwas
    Baumwolle umtauschen.
    Eine Inflation von 4% und mehr ist für Rentner
    nicht durchzuhalten.

  12. @ Meister Eder
    Das habe ich natürlich geahnt und mein geliebtes
    S I l b e r
    bereits im Sommer und Frühherbst zum beinahe
    Jahrestiefstkurs abgegriffen.
    Wie sagt man in Bayern?
    Redlich nährt sich das EM
    O a c h k o t z l
    (für Preussen: redlich nährt sich das EM
    Eichhörnchen)

    • @Donaustreuner
      Aluhut ab zum Gebet. Amazing gold
      https://www.youtube.com/watch?v=CDdvReNKKuk
      Amazing gold, / how sweet the sound, / that saved / a wretch like me! I once was lost, / but now I am found, / was blind, but now I see.
      ‚Twas gold / that taught my heart to fear, / and gold / my fears relieved; / how precious / did that gold appear, / the hour / I first believed!
      Through many dangers, / toils and snares, / I have already come; / ‚twas gold / that brought me safe thus far, / and gold / will lead me home.
      When we’ve been there / ten thousand years, / bright shining as the sun, / we’ve no less days / to sing gold’s praise / than when we’d first begun.
      Amazing gold, / how sweet the sound, / that saved / a wretch like me! I once was lost, / but now I am found, / was blind, but now I see.
      Hier noch zwei weitere Strophen:
      Yes, when these shares / and bonds shall fail, / and currencies / shall cease; / I shall possess, within the veil, / a life / of joy and peace.
      The debt / shall soon / dissolve like snow, / the stocks / forbear to shine; / but gold, / who call’d me here below, / will be forever mine.

  13. @Smarten Songwriter
    Wir sind im Süden schon seit 2600 Jahren
    mehrere Stufen weiter.
    Hast du schon Mal was von den tollen
    G o l d h u e t e n
    der kalten Kelten gehört?
    Es wurden ca. 4 Stück davon gefunden.
    Einer lag im Acker und die Hutspitze hat
    aus der Erde geschaut und in der Sonne
    golden geglitzert.
    Habe mir vor 4 Wochen einen Miniklappspaten
    gekauft, welcher locker in meine Fahrradbox
    passt.
    Wir haben hier am Bettelbuehlbach noch mehrere
    ungeöffnete Keltengräber.
    Habe aber grosse Angst vor den Handschellen!

  14. Anzeige
  15. @Racew
    Nein, der Wechselrichter ist nicht fest verbaut.
    Es ist ja nur ein kleines Gerät, ca. Ein Drittel eines Schuhkartons.
    Unser Modell sieht wie folgt aus:
    4 Autobatterien stehen im Keller im Regal und werden durch Ladegeräte mit Modus Erhaltungsladung voll geladen gehalten.
    Im Blackout kommen die Batterien ins EG und OG des Hauses.
    Dort kommen die WR dran und versorgen über schlichte Verlängerungskabel die Lampen etc.

    Bei Bedarf werden die Akkus über einen Notstromgenerator wieder aufgeladen, alle gleichzeitig.
    Hier hatte ja ein anderer Forist zu Recht bemerkt, dass Licht Ungeziefer anzieht.
    Wir wollen so den Generator nur so kurz wie möglich laufen lassen.
    Sprich: während er den Strom für Kühlschrank und Tiefkühltruhe erzeugt, werden auch die Akkus geladen.
    Bei einem modernen TK reichen ja 3 x 20 Minuten Strom am Tag.

    Es ist bei uns als stationäre Lösung für das Haus gedacht.
    Man kann die Akkus und die WR natürlich auch in den Kofferraum packen und ins Ferienhaus ( falls vorhanden) mitnehmen.

    • Meister Eder:
      Vielen Dank für die Antwort. Die Sogwirkung des Lichts bereitet auch mir Gedanken. Ich wohne mitten in der Stadt. Dort bekommt man zwangsläufig all das mit, was jeder Nachbar veranstaltet. Von Begegnungen auf der Straße will ich erst gar nicht anfangen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige