Anzeige
|

Geheimaktion: Polen holt 100 Tonnen Gold aus London

Gold, Polen, Goldreserven (Foto: Goldreporter)

Die polnische Zentralbank hat in den vergangenen 12 Monaten große Mengen an Gold gekauft. 100 Tonnen will man bei der Bank of England abholen lassen (Foto: Goldreporter).

Die polnische Zentralbank erklärt in einer Pressemitteilung, man habe in diesem Jahr 100 Tonnen Gold gekauft, das Gold bei der Bank of England prüfen lassen und will es nun nach Hause holen.

Am vergangenen Freitag hat die Zentralbank Polens, die Narodowy Bank Polski (NBP), eine bedeutende Meldung zu ihren Goldreserven veröffentlicht. Demnach hat das Land im Zeitraum 2018/2019 insgesamt 125,7 Tonnen Gold gekauft und seine Goldreserven damit substanziell auf 228,6 Tonnen erhöht. Alleine in diesem Jahr habe die NBP 100 Tonnen Gold erworben.

In ihrer Mitteilung schreibt die NBP: „Gold ist die größte aller Währungsreserven: Es diversifiziert das geopolitische Risiko und ist eine Art Vertrauensanker, insbesondere in Zeiten von Spannungen und Krisen. Im Falle Polens sind es jedoch eine außergewöhnlich gute Wirtschaftslage und ein stetiger, starker Anstieg der Devisenreserven (um mehr als 30 Mrd. Euro in den letzten fünf Jahren), die es uns ermöglicht haben, die Goldreserven Polens zu erhöhen, was unsere Glaubwürdigkeit stärken und die Finanzkraft unseres Landes auch unter extrem ungünstigen Bedingungen sichern wird.“

Das Gold lagerte laut polnischen Angaben bislang bei der Bank of England. Erst im Juni habe man dort eine Prüfung des Goldes durch NBP-Mitarbeiter vornehmen und die Verfügbarkeit sowie die Qualität des Goldes als ordnungsgemäß bestätigen lassen. Und: Man will große Teile dieser Goldreserven nach Hause holen. „Aufgrund eines deutlichen Anstiegs unserer Goldreserven und unter Berücksichtigung der Praxis anderer Zentralbanken beschloss der NBP-Vorstand, die Hälfte der derzeitigen Goldreserven (ca. 100 Tonnen) in NBP-Tresore zu transferieren. Die Operation wurde bereits unseren Partnern in der Bank of England mitgeteilt und wird gemäß dem Zeitplan durchgeführt, der die Sicherheit der Operation gewährleistet“, heißt es in der Pressemitteilung.

In der jüngsten Rangliste des World Gold Councils waren für Polen nur 128,6 Tonnen Gold vermerkt. In den vergangenen Jahren haben bereits Deutschland, die Niederlande, Österreich und zuletzt auch Rumänien und Ungarn im Ausland gelagerte Goldreserven nach Hause geholt oder entsprechende Pläne bekanntgegeben.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=86223

Eingetragen von am 9. Jul. 2019. gespeichert unter Banken, Europa, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

22 Kommentare für “Geheimaktion: Polen holt 100 Tonnen Gold aus London”

  1. Und das bei den Tonnen von Gold in den Zügen.

    • Jäger & Sammler

      Nun ist es bald soweit.

      Bald nur noch für 2.000 Euro Gold und Silber anonym ( Tafelgeschäft) kaufen?

      https://www.youtube.com/watch?v=oFeaajQBO-4

      ………………..
      Als die Grenze für anonyme Bargeldzahlungen im Juni 2017 von 15.000 auf 10.000 € gesenkt wurde, war der Aufschrei groß. Und nur knapp zwei Jahre später folgt der nächste Schritt auf dem Weg zur Abschaffung des Bargeldes: wie aus einem Referentenentwurf des Bundestages hervorgeht, könnte die Bargeldgrenze zum Jahr 2020 weiter massiv gesenkt werden – auf nur noch 2.000 Euro. Dies berichtet das Internetportal „gold.de“ in einem aktuellen Beitrag (https://www.gold.de/artikel/geldwaeschegesetz-2019/)

      https://www.mp-edelmetalle.de/blog/artikel/364/auf-dem-weg-zum-goldverbot-bargeldgrenze-soll-auf-2000-euro-gesenkt-werden

      • @jäger&sammler
        Diesmal ein Vorteil des Euro.
        Man müsste das Bargeld EU weit abschaffen.Dann ach noch den Zöoty in Polen und andere. Den Franken gleich mit, die NOK und die Krone.
        Was ist mit Pfund und Dollar ?
        Ich kann ja Pfund oder Dollars halten.
        Gut, bezahle beim Autohändler, aber mehr als 2.000 bezahle ich dort eh nicht.
        Das ganze ist eine Nebelkerze um Menschen von Gold und Bargeld wegzuhalten und sie damit besser überwachen, sprich drangsalieren zu können.
        Ich will nicht wieder mit der Völkerwanderung anfangen, aber der Mensch findet immer einen Weg, Drangsalierungen zu umgehen.
        Mit ersterem diskutiere ich lieber mit Krösus und seinen Theorien.

  2. Ja, sehr gut erklärt, warum Polen seine Goldreserven erhöht.
    Natürlich nicht das einzigste Land das seine Goldbestände erhöht.
    Ein Teil davon gehörte wohl mal Venezuela, denn 100 Tonnen in
    physisch Gold gehen mal nicht so schnell über die Theke.
    Wer verkauft schon Gold in diesen Zeiten !

    Grüße

    Pinocchio

    • Liebesprediger

      @all
      Ja, interessante Entwicklung. Woher stammen eigentlich die Tonnen an Gold, die netto von den Zentralbanken hinzugekauft wurden? Konnte diese Frage leider nicht beim Artikel von gestern mit den 188 Tonnen erhöhter Reserven fragen. Also wer verkauft denn da (ich nehme an, die Käufe in letzter Zeit übersteigen die Weltjahresproduktion an Gold)? Zusätzlich wird ja auch im privaten Sektor netto zugekauft.

      • @liebesprediger
        Die jährlich geschürfte Menge soll 2600-3000 Tonnen betragen.
        188 Tonnen sind nur ein Bruchteil.
        Aber, die Meldungen sind mit Vorsicht zu geniessen.
        Auch bei der Anschaffung von Panzern, der Zahl der Soldaten, Kernsprengköpfen, usw erfährt man nicht die genaue Menge

        • Liebesprediger

          @renegade
          Ah; OK, irgend so eine Zahl in der Richtung hatte ich auch auf dem Schirm, nichts genaues weiß man nicht^^. Insoweit klingen 188 t erstmal nicht viel, aber es sind gut 6% der Jahresförderung in einem Monat. Also schon eine Hausnummer. Man muss ja den Privatsektor und den Schmuckbereich auch noch einrechnen – wäre also interessant dazu auch noch Zahlen zu haben^^ Denn alles zusammen sollte, um die Jahresmenge „aufzunehmen“ nicht über 8,4 % im Monat sein, oder? Liegt der Wert dauerhaft drüber wäre der Markt ja überkauft, was den Preis treiben müsste. Ohne Derivate betrachtet natürlich^^

    • Berthold Schulte

      Schon mal etwas von „tot, töter am tötesten“ gehört/gelesen „Pinocchio?
      Für „einzig“ gibt es keinen Komparativ. 100 Tonnen Gold sind immer physisch; Tautologie, wie schwarzer Rappe bzw. weißer Schimmel.

  3. Wolfgang Schneider

    Nanu? Haben die etwa keine Angst mehr vor den pöhsen Russen?
    Ist das ganze hysterische Geschrei etwa nur geschauspielert?
    Wozu dann die Ami-Panzer und Tausenden GIs im Land?
    Sollen die etwa das polnische Staatsgold bewachen?
    Na das wären ja genau die Rechten, äh Richtigen.
    Die bewachen ja auch ein leeres Fort Knox.

  4. Finanzcrashs – eine Strategie der Finanzelite
    https://www.youtube.com/watch?v=to5C4XOZIMM

  5. Wolfgang Schneider

    Falls die Polen noch Gold in den USA haben sollten sie es schleunigst repatriieren.
    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20190709325406447-usa-zahlungsverzug-niedrige-steuereinnahmen-experten/
    Es droht ab September die Zahlungsunfähigkeit der USA.
    Um den Wert meines EM muß ich mich nicht sorgen.

    • Kilian Zumwinckel

      @W.S. ,obwohl dieses Szenario ja nichts neues ist .

    • Liebesprediger

      @WS
      Wird das nur wieder ein nächster „shutdown“ (der x-te) oder ist es diesmal ernst? Dann wäre es wirklich dringend geraten, alles an Fiat-Geld umzurubeln, soll heißen in EM umzusetzen. Habe das die letzten 3 Monate schon verstärkt getan, entsprechend der Analyse der Lage von Dr. Krall („Der Draghi Crash“).

  6. Kilian Zumwinckel

    Kluge Polen haben sich ja schon einige Male für andere in die Nesseln gesetzt. Manche lernen aus Fehlern ,andere nicht !

  7. polen ich geb ich nen heißen Tipp ! Im weltall sollen Asterioden mit viel Gold unterwegs sein. Ihr müsst nur hoch fliegen und es abbauen. Viel Erfolg!

    • Wolfgang Schneider

      @f.s.
      Geht nicht, sie sind noch immer mit der Suche in Schlesien voll beschäftigt.
      https://www.youtube.com/watch?v=qsoH6QFKX_4

      Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, daß ich so lustig bin.
      Ein Märchen aus uralten Zeiten, das kommt mir nicht aus dem Sinn.
      Das Bergwerk ist kühl und ist dunkel, und ruhig fließet der Main.
      Die Glasfront der EZB funkelt im Abendsonnenschein.

      Der schönste Goldzug der stehet dort unten wunderbar.
      Der GröFaZ, der hat ihn versteckt dort. Er weiß allein, wie es war.
      Er lud auf die goldenen Barren und tat noch Silber hinzu.
      Das glauben heut alle die Narren und geben der Welt keine Ruh.

      Die Aktionäre und Zocker ergreift es mit wildem Weh.
      Man schaut nicht die Felsenriffe, man schaut nur zum Dax in die Höh‘.
      Am Ende sind tot sie im Wasser, verflucht sei der eigene Wahn.
      Das haben mit ihren Intrigen die Goldman-Sachsen getan.

  8. Wolfgang Schneider

    Na Leute, was werden die Amerikaner wegen Boeing jetzt machen?
    https://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/boeing-737-max-krise-laesst-auslieferungen-einbrechen-airbus-vorn-a-1276587.html
    1. Zwangsfusion des Konzerns mit Airbus? Merkel & Macron sagen sicher ja.
    2. Einen Krieg anzetteln, und Boeing liefert Kampfflugzeuge? Profit gesichert.
    3. Ab jetzt nur noch UFOs bauen, und aus dem All wird das Gold geholt?
    https://www.youtube.com/watch?v=xCr2mqR3VN4
    Also muß @renegade Boeing-Aktien kaufen, sein Gold ist bald nichts mehr wert.

    • @ws
      Die gesamte Serie 737 ist eine Krücke, ein Flickenteppich.
      Erfolgreich nur, weil es keine anderen Teppiche gab.
      Die Max ist der Hammer. Ein Pfusch von A bis Z.
      Den USA mangelt es an Technikern, Entwicklern und ähnlichem.
      Schlicht, es fehlt die high tech.
      Es zählt dort nur der Profit auf die Schnelle.
      Und den kann man nur mit billigster Massenware generieren.
      Ich flog und besass mehrere Jahre US Kleinflugzeuge.
      Cessna, Piper, auch mal ne Beech und ne Mooney.
      Alles Schrott. Keine Niete gerade drinnen, Bleche passten nicht, billigste Verschlüsse.
      Bei manchen musste ich mehr reparieren als fliegen.
      Der Hammer jedoch die Motoren: Conti und Lycomming.
      Mehr gibts nicht, nur die 2.
      Magnetzündung !, manuelle Gemischsanreicherung, Luftgekühler Boxermotor mit 8 Litern Hubraum. Stand der Technik im Jahre 2019: 1926.
      Fazit: Die können es nicht und sie lernen es auch nicht.
      Technik in den USA ist Technik made mit dem Vorschlaghammer.
      Damit lässt sich aber kein Smartphone bauen.

  9. Wolfgang Schneider

    https://ztac.de/de/xt_blog/gold-tafelgeschaeft-zukuenftig-2-000-euro-gold-anonym-kaufen-moeglich?fbclid=IwAR1zsVUTOhiWEPZLxVmapbkY-9CKa4_qUAaWCoJccGXs0n3eLV_smsF42Qc
    Hier ist es auch noch mal. Den Link hab ich von @Omen. Sie wollen die Klappe zumachen für anonymen Goldkauf. Die kleinen Leute sollen sich (und ihr Erspartes) nicht über den Crash retten können und Schuldsklaven bleiben. Das Einzige ist, daß man bei Ziemann Trading EM vorrangig als Investment sieht, das gut „performen“ soll. Ich sehe EM als Enteignungs-Schutz, Zinsen oder Ertrag erwarte ich da schon längst nicht mehr.

    • @ws
      Es steht, dass nur kommerzielle Händler üner ein wirksames Risikomanagement verfügen müssen.
      Es steht nicht, was das ist.
      Kann ein Ausweis sein, muss aber nicht.
      Und nicht kommerzielle Händler ?
      Die müssen gar nichts.
      Wenn nun der Sohnemann vom Händler in der Nebenstube mal so ein paar Maples vom Papa über den Ladentisch rückt…
      Abgesehen davon dass es genug türkische Händler gibt, welche das sehr genau nehmen werden.
      Wer anonym kaufen will, wird das auch weiterhin tun.
      Er richtet halt die Segel anders aus.

  10. Wolfgang Schneider

    Denn dieses System dient nur den Reichen und Superreichen. Nicht den kleinen Leuten, die müssen sich mit EM selber helfen. Und die Medien bei uns machen da mit. Hier bei Russia Today schreibt sich einer den Frust von der Seele.
    https://deutsch.rt.com/meinung/90020-selbstzensur-macht-um-acht-null/
    Zitat aus dem Link: „Schon ein Mini-Steuersatz von 0,1 (!) Prozent auf die Umsätze an den deutschen Börsen brächte 40 Milliarden Euro in die Staatskasse, aber im Unterschied zu Frankreich und anderen europäischen Staaten kann sich die Regierung in Berlin nicht dazu durchringen. Das Thema „Finanztransaktionssteuer“ beackern deren Vertreter seit Jahr und Tag nur, soweit publikumswirksam erforderlich. Die Aufzählung ist unvollständig, in vielen weiteren Steuergesetzen sind Regelungen versteckt, die den hiesigen Geldadel noch weiter privilegieren.“

    • Liebesprediger

      @WS
      Naja, sehe ich differenzierter: es dient überwiegend denen. Zumindest solange man uns und den erforderlichen sozialen Frieden noch braucht. Kann irgendwann anders kommen, nennt man dann NWO. Ob EM uns retten werden, wer weiß …

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: https://de.sputniknews.com/wir tschaft/20190919325749500-neue r-bmw-chef-will-bis-zu-6000...
  • materialist: Auf jeden Fall werden die Lieferlaender immer exotischer mal sehen wie das weiter geht….
  • Klapperschlange: @Thanatos Nach dem „Repo“-Thema schlägt das „IOER“-Thema (*) (siehe hier:)voll auf Powell‘s FED...
  • Klapperschlange: @renegade 2 x dieselbe – nachdem jeder meiner Kommentare erst durch die Review-Schleife muß...
  • Wolfgang Schneider: Was passiert, wenn … https://de.sputniknews.com/wir tschaft/20190919325748952-g...
  • Wolfgang Schneider: @Klapperschlange. https://www.youtube.com/watch? v=0xyLQWKZ0CM Langsam geht mir die Rotzgöre auf...
  • Wolfgang Schneider: @renegade https://www.patriotpetition.or g/2019/09/17/redefreiheit-u...
  • renegade: Helikoptergeld und Strafzinsen: Chef zu Angestellten: Müller, sie sind eine Niete. Ständig krank, leisten...
  • renegade: @thanatos Das hatten wir schon mal. Stell Die vor, es regnet Papiergeld ( Helikoptergeld) und keiner will...
  • renegade: Wer ist nun welche Klapperschlange ? Mit Bindestrich und ohne diesen ?

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren